Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Chromosomenuntersuchung des Embryos bei IVF: Werden zu viele Embryonen aussortiert?neues Thema
   Schilddrüsenantikörper in der Schwangerschaft: Muss man L-Thyroxin geben?
   Krebserkrankungen nach Hormonbehandlung: Neue Daten

  AMH Wert bei -0,8 Wer hat Erfahrung?
avatar  joeyle
Status:
schrieb am 26.11.2009 11:07
Hallo an alle!

Wir hatten im September unsere 1. ICSI in Deutschland die leider negativ war.

Jetzt stehen wir kurz vor unserer 2. ICSI in Stettin. Der Arzt dort wollte ein paar Hormonwerte wissen, die ich jetzt hier in Deutschland bei meiner FÄ bestimmt lassen habe. Nun ist raus gekommen, dass ich (36 Jahre) einen AMH Wert von -0,8 habe. Für die erste ICSI wurde dieser Wert nie bestimmt.

Wir lassen eigentlich eine ICSI machen weil mein Mann OAT III hat. Nun kommt mein schlechter Wert auch noch dazu. Ich denke ich bin jetzt ein Low responder. Obwohl ich bei meinen ersten Versuch 7 EZ hatte, 6 ließen sich befruchten. Letztendlich haben sich nur 2 EZ weiterentwickelt, aber das lag wohl an dem sehr schlechten Spermiogramm an dem Tag.

Hat jemand von euch Erfahrung mit diesem AMH Wert? Und vor allem wie schlecht ist er? Können dadurch zusätzliche Komplikationen auftreten?

LG joeyle


  Re: AMH Wert bei -0,8 Wer hat Erfahrung?
no avatar
  aeffchen73
schrieb am 26.11.2009 12:55
Liebe Joeyle,

na das sind ja ähnliche Voraussetzungen wie bei mir... Ich bin fast 36 und habe einen AMH von 0,76. Haben schon 2 negative ICSI's hinter uns und bisher hieß es bei uns auch, dass es nur an meinem Mann liegt wegen der niedrigen A-Motilität. Ich wurde beim 2. mal relativ hoch stimuliert nach langem Protokoll und es kamen dann 5 EZ raus, von denen sich 4 befruchten ließen und auch gute Qualität hatten. Leider wars dann doch negativ...

Mir hat der Doc gesagt, dass meine übrigen Hormonwerte (E2, LH, FSH usw.) super sind und dass ich mir wegen des AMH nicht zu viele Gedanken machen soll. Ich hatte auch vor der Behandlung immer Bilderbuchzyklen von 26 Tagen mit nachgewiesenen Eisprüngen monatlich. Der AMH sagt nur aus, dass nicht mehr sooo viele antralen Follikel vorhanden sind und man nicht noch Jahre mit der Kinderplanung warten sollte. Aber da wir ja mitten drin stecken und Ihr ja auch, sei das von nicht so großer Bedeutung. Er wollte diesen Wert nur wissen, weil er dann besser die Stimu anpassen kann und weiß, wieviel er mir verordnen muss...

Zu den Normwerten: Ich glaub, alles zwischen 1,0 und 8,0 ist "normal"; zwischen 0,4 und 1,0 sollte man nicht mehr allzu lange warten und ab 0,4 beginnen die Wechseljahre...

Im Januar starten wir nun unsere 3. ICSI... Wir wünschen uns sooo sehr, dass es diesmal endlich klappt!

Euch auch viel Erfolg für den nächsten Versuch!

LG
Äffchen


  Re: AMH Wert bei -0,8 Wer hat Erfahrung?
avatar  chilka
Status:
schrieb am 26.11.2009 13:44
ich stimme affchen zu!!
und du bist mit 7 eizellen eher kein low responder... das kann man nicht nur allein durch niedrigem AMH sagen.


  Re: AMH Wert bei -0,8 Wer hat Erfahrung?
avatar  joeyle
Status:
schrieb am 26.11.2009 13:49
Hallo aeffchen73!

Da haben wir ja wirklich beide fast das gleiche Los getroffen. winken Danke für die auführlich Nachricht, das lässt mich ja noch hoffen. Aber du schreibst das bei 0,4 die Wechseljahre beginnen - ich habe minus 0,8. Ich hatte vor der ICSI auch immer Bilderbuchzyklen, deswegen hat mich der Wert so umgehauen.

Wie hoch wurdest du denn stimuliert und mit was? Ich hatte bei der 1. ICSI 225 Einheit Gonal und für die 2. ICSI ist 225 Menogon vorgesehen.

Und im Januar starten wir dann beide mit unseren ICSI Das ist super Wünsch euch auch alles Gute dafür!!

LG Joeyle


  Werbung
  Re: AMH Wert bei -0,8 Wer hat Erfahrung?
no avatar
  jassamin
schrieb am 26.11.2009 14:18
Hallo,
bist Du sicher mit dem Minus ? Negative Werte kann es in dem Bereich doch gar nicht geben.
Und ansonsten sagt der Wert wohl gar nicht so viel aus. Ich hatte trotz "Bilderbuchwert" von 3,3 bei Stimu mit 225 IE nur 6 Eizellen und eine Bekannte mit Wert von 0,15 bei - nur - Clomifeneinnahme 4 Eizellen !
vg
Jassamin


  Re: AMH Wert bei -0,8 Wer hat Erfahrung?
avatar  joeyle
Status:
schrieb am 26.11.2009 14:24
Hallo Jassamin!

So langsam gaube ich auch das das - vor meinem Wert wohl nicht von Bedeutung war, zumindestens nicht die Bedeutung vom "minus" und ein bisschen beruhigter bin ich deswegen jetzt schon! Obwohl 0,8 auch nicht so berauschend ist.

Ich denke einfach positiv Das ist super, vor allem weil ich ja bei der 1. ICSI 6 EZ hatte. Man macht sich einfach zu viele Gedanken!

LG Joeyle


  Re: AMH Wert bei -0,8 Wer hat Erfahrung?
avatar  suppenhuhn66
Status:
schrieb am 26.11.2009 20:03
hallo!

ich hatte 0,1traurig

o,8 ist der grenzwert,siehe auch hier: [www.wunschkinder.net]

liebe grüße
das huhn


  Re: AMH Wert bei -0,8 Wer hat Erfahrung?
no avatar
  aeffchen73
schrieb am 27.11.2009 08:38
Huhu Joeyle,

ich wurde bei der 1. ICSI nach Antagonisten stimuliert (3 Tage 187 Gonal; 9 Tage 225 Gonal), raus kamen 6 EZ. Bei der 2. ICSI wars das lange Protokoll mit hoher Dosis (3 Tage 187 Gonal + 2 Amp. Menogon; 9 Tage 225 Gonal + 2 Amp. Menogon), 5 EZ...

Wir hoffen halt, dass es beim nächsten Versuch mindestens wieder 5 werden, schöner wären natürlich mehr, damit mal wenigstens was zum Einfrieren übrig bleibt. Wir hatten zwar beide Male 4 befruchtete EZ, aber nur 2 waren gute Qualität, die anderen beiden waren zum Einfrieren nicht geeignet...

LG
Äffchen




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019