Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Chromosomenuntersuchung des Embryos bei IVF: Werden zu viele Embryonen aussortiert?neues Thema
   Schilddrüsenantikörper in der Schwangerschaft: Muss man L-Thyroxin geben?
   Krebserkrankungen nach Hormonbehandlung: Neue Daten

  Dexamethason bei hohem Androstendion
no avatar
  Hase1805
schrieb am 25.11.2009 14:48
Hallo,

ich habe mal ein wichtige Frage an Euch. Vielleicht kann mir einer helfen.
Ich habe Anfang des Jahres nach 15 Jahren die Pille abgesetzt. Nach einer Abbruchblutung musste die Mens eingeleitet werden. Seit dem kam sie dann auch bis letzten Monat immer zwischen 28-35 Tagen. Zwar wurden der Zyklus immer länger aber sie kam. Nachdem also letzten Monat nach 45 Tagen immernoch nichts zu sehen war, bin ich zum FA gegangen. Die Regel wurde eingeleitet und ein Bluttest gemacht. Am 4 Tag nach nach Beginn der Mens wurde mir nochmals Blut abgenommen. Nun habe ich heute erfahren, dass ich einen zu hohen Androstendionwert habe. Wohl beim ersten Bluttest (als die mens noch nicht da war um 4,0 - es wurde nachmittags Blut abgenommen) und am 3. ZT (7,59 - es wurde morgens Blut abgenommen). Die anderen Werte (habe explizit nach Testosteron gefragt) sollen aber insgesamt alle in Ordnung gewesen sein.
Ich soll nun jeden Abend eine halbe tablette Dexamthason nehmen und in 8 Wochen nochmals zum Blut abnehmen kommen.
Als ich gefragt habe, was der zu hohe Hormonwert bewirkt, meinte die Sprechstundenhilfe es würden wahrscheinlich keine ES stattfinden. Aber ich benutze seit 3 Monaten einen fertilitätsmonitor und habe immer einen ES angezeigt bekommen. Zudem habe ich auch 1 Tag bevor der Monitor den ES anzeigt immer einen Mittelschmerz .

Jetzt verstehe ich gar nichts mehr. vielleicht kennt sich jmd. damit aus und kann mir was zu meiner Situation erklären. Wer hat Erfahrung mit Dexamethason und wie schwer ist das "Schwangerwerden" mit meinen Werten? Kann man trotz erhöhtem Androstendionwert ES haben?

LG Hase1805


  Re: Dexamethason bei hohem Androstendion
no avatar
  swetlana s
schrieb am 25.11.2009 14:56
Hallo liebes Häschen winkewinke

Ich kann Dir leider nicht helfen, würde Dir aber empfehlen Deine Frage noch mal im Zyklusforom zu stellen, da bist du glaube ich beser aufgehoben Ja

Wünsche Dir noch alles Gute und Viel Glück knuddel


  Re: Dexamethason bei hohem Androstendion
no avatar
  Hase1805
schrieb am 25.11.2009 15:13
Hallo swetlana,

vielen Dank für den Tip. Ich werde es gelich dort versuchen. Blume




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019