Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Rötelnimpfung und Kinderwunsch: Was muss man beachten?neues Thema
   Sport und Kinderwunsch: Passt das zusammen?
   Wenige Eizellen und Alter über 40: Lohnt sich eine Stimulation für IVF?

  an alle die Frage zu Dr. Reichel-Fentz
avatar  2become3
schrieb am 25.11.2009 13:31
...wir haben vor nach 2.neg.ICSI's unser Blut untersuchen zu lassen.
Wir sind beide privat versichert und nun meine Frage, brauche ich da auch einen Überweisungsschein von der KiWu oder vom Hausarzt?


  Re: an alle die Frage zu Dr. Reichel-Fentz
avatar  chilka
Status:
schrieb am 25.11.2009 14:09
darf ich mich mal mit fragen anschließen?

* wer bezahlt die blutuntersuchung?
* wie läuft das ab? blut nehmen lassen hier und zu dr.reichel schicken?
* wo kann man genaue infos erhalten?

vielen dank smile


  Re: an alle die Frage zu Dr. Reichel-Fentz
no avatar
  MoechtegernMatka
schrieb am 25.11.2009 14:20
Hi Mädels,

bei uns war es 2006 so, dass unsere Krankenkasse die Blutuntersuchung bei Dr. Reichel bezahlt hat.
Nur wenn ihr dort eine Immunsierung machen müsst, dann werdet ihr aus eigener Tasche diese Immunisierung bezahlen müssen.

Ich habe damals einen Überweisungsschein für Transfusionsmedizin für Fr. Dr. Reichel angefordert und auch von meinem Hausarzt bekommen.

Die Blutabnahme selbst hat meine KIWU Praxis gemacht.

Wenn ihr noch Fragen habt, dann fragt ruhig.

LG,
Matka


  Re: an alle die Frage zu Dr. Reichel-Fentz
no avatar
  Nanni9
schrieb am 25.11.2009 14:25
Könntet ihr mir mal verraten, wer diese Koryphäe ist? Ständig taucht der Name hier im Forum auf. Gibt es keinen anderen Arzt der diese Art von Untersuchungen macht?
Danke für die Antwort.

Nanni


  Werbung
  Re: an alle die Frage zu Dr. Reichel-Fentz
no avatar
  MoechtegernMatka
schrieb am 25.11.2009 14:33
Hallo Nanni9,

Fr. Dr. Reichel ist eine von wenigen Transfusionsmedizinern, die eine Immusierung durchführen. Es gibt da noch Alternativ die Uniklinik in Kiel und wohl noch irgendwo einen Prof. Dr. Würfel, aber Fr. Dr. Reichel ist wohl gerade für die KIWU Diagnostik sehr bekannt. Sie ist allerdings auch sehr umstritten. Meine KIWU Praxis hält zum Beispiel nicht viel von ihr, aber das hat mich damals trotzdem nicht davor zurückschrecken lassen mein Blut nach Stuttgart zu schicken.

LG,
Matka


  Re: an alle die Frage zu Dr. Reichel-Fentz
no avatar
  Nanni9
schrieb am 25.11.2009 14:36
Also eine Immunisierung...ist die dann notwendig, wenn man feststellt, dass die Partner nicht kompatibel sind? Stellt sie das fest?


  Re: an alle die Frage zu Dr. Reichel-Fentz
avatar  2become3
schrieb am 25.11.2009 14:41
Aber brauche ich eine Überweisung wenn ich doch privat versichert bin?
Ich kann ja eigentlich ohne Überwesiungsschein zu jedem Facharzt...deshalb frage ich.


  Re: an alle die Frage zu Dr. Reichel-Fentz
avatar  Moglie
Status:
schrieb am 25.11.2009 14:46
Warum lässt Du Dir nicht einfach eine Überweisung schreiben? Wenn Du sie nicht brauchen solltest, kannst Du sie ja noch immer wegwerfen.
Meine PKV braucht manchmal eine Überweisung wg. dem Befund und Grund für den Arztwechsel.
Viele Grüße - Moglie


  Re: an alle die Frage zu Dr. Reichel-Fentz
avatar  Sabine2010
schrieb am 25.11.2009 14:50
Habe mal geschaut, also auf meinen schreiben steht , das die Kosten der KK angerechnet werden!
Und private brauchen wohl keine Überweisung smile

Ruf mal die Schwester in der Praxis an, die kann dir das ganz genau sagen ..

Mein Blut ist heute dorthin verschickt wurden smile JIppy es geht voran smile


  Re: an alle die Frage zu Dr. Reichel-Fentz
no avatar
  Quinki
schrieb am 25.11.2009 19:52
Liebe Babette,

wir wurden im Sommer immunisiert, und es war so, dass mein Mann (PK) KEINE Überweisung benötigte, ich (GK) schon.

Bei uns hat's übrigens danach geklappt.... auch wenn man natürlich nie weiß, woran's jetzt lag.

Alles Gute,
quinki
Blume


  Re: an alle die Frage zu Dr. Reichel-Fentz
no avatar
  sonnenschein74
Status:
schrieb am 25.11.2009 20:09
Hallo,

ob du eine Überweisung als privat Versicherte brauchst, weiß ich auch nicht. Auf der Seite von Doc RF steht, dass sie bei privat Versicherten nicht garantieren können, dass die Versicherung die Kosten übernimmt. Ich würde mal bei Doc RF anrufen und ggf. auch mal bei der Versicherung nachfragen.


  Re: an alle die Frage zu Dr. Reichel-Fentz
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 25.11.2009 20:10
Hallo,
bei mir lief es so ab wie bei Matka: die Untersuchungen hat die KK gezahlt, die Behandlung und die Beratung muß man selbst zahlen (hatte 2 FG). Dr. Reichel hat ihre Praxis übrigens seit ca. Mitte des Jahres in Eppelheim bei Heidelberg. haben dort am 7.Dez. die erste Immunisierung. Mehr zu dem Thema bei Klein-Putz.
Prof. Würfel arbeitet im KiWuZentrum in München-Pasing. Eine weitere Ärztin, Frau Dr. Santjohanser, kennt sich wohl auch mit dem Thema Immunsystem bei Kiwu aus. Habe im Januar einen Termin bei ihr.
Liebe Grüße von Muerie.


  Re: an alle die Frage zu Dr. Reichel-Fentz
no avatar
  julia0982
schrieb am 26.11.2009 07:28
Hallo
Wir wollten auch das Blut untersuchen lassen. Mein Mann ist privat versichert, ich gesetzlich. Meine KK würde die Untersuchung bezahlen, die Privatversicherung zahlt diese Untersuchung leider nicht.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019