Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  Kinderwunsch belastet
no avatar
  Scarlett84
schrieb am 25.11.2009 12:40
Ich weiß nicht, ob das auch hier rein passt, aber ich wollte euch mal fragen, vor allem die, die schon lange basteln, wie ihr das so verarbeitet, wenn es nicht direkt klappt. Also ich muss sagen, bei mir leidet die Psyche sehr darunter traurig( Am schlimmsten ist es, wenn ich höre, dass in meinem Bekannten-oder Freundeskreis wieder jemand schwanger ist. Ich möchte mich ja so gerne mit derjenigen dann freuen, aber es fällt mir so schwer und innerlich tobt so der Neid in mir und ich könnte einfach nur losheulen. Habt ihr da Tipps und wie geht ihr damit um?


  Re: Kinderwunsch belastet
no avatar
  Tietzilein
Status:
schrieb am 25.11.2009 12:53
ja das kann ich verstehen, bei mir auf arbeit sind 5 ss geworden in 1 Jahr, das ist manchmal schlimm, freue mich aber auch für sie alle. Und die sind alle total lieb, denn sie wissen von unserer behandlung.
Hatten ja 3 ICSI negativ, die letzte vor fast 2 Jahren, da wir jetzt Selbstzahler sind, müssen wir Pause machen, um zu sparenIch bin sehr sauer. Ich hab im April nochmal 2 Jahre Ausbildung angefangen, was mich gut ablenktLiebe, denn muss ja auch an die Zukunft denken, danach werden wir sicher nochmal durchstarten mit Behandlung.
Aber manche Tage fällt es mir schon schwer, aber man muss sich für die Zeit noch eine Aufgabe suchen, sonst ist man nur am nachdenken.


  Re: Kinderwunsch belastet
avatar  suppenhuhn66
Status:
schrieb am 25.11.2009 13:23
ich verstehe dich auch sehr gut!
mir ging es auch so! ich habe mich von meinen schwnageren freundinnen und freunden mit kindern auch distanziert weil ich es nicht ausgehalten habe.
es hat so weh getan und da war immer die frage "warum? warum gerade ICH?"

ich denke das ist ganz normal in der kiwu-behandlung, man muss sich seiner gefühle (auch der gefühle wie neid!) nicht schämen, ganz im gegenteil!
man muss seine gefühle zulassen und ausleben um wieder kraft für's weiterkämpfen sammeln zu können!

mir hat dabei geholfen:
- hier das forum und der austausch mit anderen betroffenen die einen wirklich verstehen
- psychotherapie

die zeit der kinderwunschbehandlung, des hoffen, trauern, weinen und all der schmerz hat sich tief in meine seele gebrannt. ich werde diese zeit nie vergessen!
gib nicht auf!

ich umarme dich ganz festknuddel
und wünsch dir alles gute!
liebe grüße
das huhn


  Re: Kinderwunsch belastet
no avatar
  rauschie
schrieb am 25.11.2009 13:39
Oh, ich kann Dich so gut verstehen.
Z.Zt. versucht meine Freundin schwanger zu werden und wartet schon ganze 4 Monate auf
ein pos. Ergebnis. Die macht mich schon ganz wahnsinnig, ihr Männe soll zum SG und
Persona muss her, beim Gyn war sie usw.. Nun kommt dazu, das sie schon 2 Jungs im
Alter von 1 und 3 Jahren hat. Sie weiss von meiner Problematik, kann es aber trotz allem
nicht lassen über ihr "Problem" zu jammern. Wie oft denke ich da: "Hallo, geht es noch?".
Mal komme ich mit dem Ganzen ganz gut zurecht, an anderen Tagen könnte ich nur heulen.
Aber wie gut, das es dieses Forum gibt und man nicht allein ist grins.


  Werbung
  Re: Kinderwunsch belastet
avatar  elisa75
Status:
schrieb am 25.11.2009 14:42
hallo ihr lieben...
ihr sprecht mir aus der seele!!!
wir probieren es jetzt seit 10 monaten und es klappt nicht...
und...alle freundinnen werden schwanger und das immer beim ersten mal...dann rufen sie mich an und das glück schwappt durch das telefon und ich muss mich zwingen mich zu freuen....obwohl ich das eigentlich ja tue...aber ich bin schon immer sehr geknickt, da es bei uns eben nciht so schnell klappt...am meisten hasst ich dann die klugen sprüche...nur geduld...nicht dran denken...das wird schon noch....
meine kollegin hat mir gestern gesagt, dass sie in der 10. woche ist...das ist ahrt für mich, da wir uns jeden tag sehen und auch gut befreundet sind, aber jetzt kann ich eben immer ihre ausführungen über ihre ss hören und dass ich mir das gefühl ja gar nciht vorstellen kann....
das zehrt schon alles sehr an meinen nerven!!!!!!!!!!!!!!!
ich bin sehr froh, dass es hier auch anderen so geht!
liebe grüsse
elisa


  Re: Kinderwunsch belastet
no avatar
  Flora
schrieb am 25.11.2009 15:33
Das kenne ich auch sehr gut. Wir versuchen es seit einem 1 1/2 Jahr und sind jetzt seit endlich im Kinderwunschzentrum in Behandlung. (Morgen findet meine 2. IUI statt.)
Dass wir jetzt in Behandlung sind gibt mir schon mal ein viel besseres Gefühl, man fühlt sich nicht mehr so machtlos. Ich denke mir immer, dass wir ja erst seit den Behandlungen realistische Chancen haben schwanger zu werden, die Zeit vorher habe ich für mich abgehakt.
Wir haben niemandem von unserem Kinderwunsch erzählt, nur so komme ich damit klar. Es ist schon enttäuschend genug für uns beide, dass wir noch nicht schwanger sind, da will ich mich nicht auch noch vor anderen rechtfertigen müssen. Ich muss so zwar immer alle anlügen, was auch kein schönes Gefühl ist, aber meine Ruhe ist mir das wert.
Wenn andere schwanger werden bin ich meistens auch ziemlich neidisch aber sobald das Baby dann da ist geht es und ich freue mich dann auch die Babys zu besuchen und auf den Arm zu nehmen usw. Ich habe nur Angst davor, dass meine Schwägerin schwanger wird irgendwie habe ich bei ihr so ein Konkurrenzdenken, bei allen anderen kann ich mich nach einiger Zeit freuen. Wär ja auch schlimm, wenn alle solche Schwierigkeiten hätten wie wir, oder?
Ich kann allerdings im Moment auch relativ gut damit umgehen, weil ich die Hoffnung habe, dass wir auch eines Tages Eltern werden. Wenn das irgendwann mal aussichtslos sein sollte, weiß ich auch nicht wie ich damit umgehen sollte.
Ich versuche mir auch öfters zu sagen, dass ich ja zumindest schon mal die Liebe meines Lebens gefunden habe, was ja auch nicht jedem gelingt. Ich denke dann immer an meine Single-Freundinnen, die weder Mann noch Kind haben...

Augen zu und durch !

Florence


  Re: Kinderwunsch belastet
no avatar
  Scarlett84
schrieb am 25.11.2009 16:16
@Florence5
Du sprichst mir aus der Seele. Genau bei mir ist nämlich die Sache, dass die Schwägerin schwanger ist, eingetroffen. Hab ich vor ein paar Wochen erfahren und in mir ist eine Welt zusammengebrochen. Das ist zwar nicht für jeden verständlich, aber ich habe das mit dem Konkurrenzkampf leider auch. Die beiden sind auch in unserem Alter. Weil es auch Familie ist und wir uns andauernd sehen (müssen). Ich habe schon zu meinem Partner gesagt, dass ich dass nicht verkrafte, sie andauernd sehen zu müssen, weil ja in der Familie ab jetzt auch immer ständig nach ihr und dem Baby gefragt wird. Ist deine Schwägerin auch im gleichen Alter?
Ich wusste anfangs gar nicht, wie ich mich jetzt verhalten sollte. Soll ich weiterhin mit zu den Familienfeiern und mir jedesmal wieder selber Ohrfeigen abholen oder nicht mitgehen, dann aber wundern sich die anderen, warum ich andauernd nicht da bin.traurig( Weiß nicht weiter.

Ja, das mit den Single-Freundinnen ist auch mein einziger Halt noch. Aber das hilft auch nur manchmal.


  Re: Kinderwunsch belastet
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 25.11.2009 16:22
Hallo,

wir sind schon fast fünf Jahre dabei ein Geschwisterkind zu bekommen. Ich hatte heute PU für meine voraussichtlich letzte IVF. Deine Gefühle und Gedanken kann ich gut nachvollziehen. In den fünf Jahren hatte ich immer wieder solche Auf und Abs.

Ich drücke dir ganz fest die Daumen.

Viele Grüße
Inka


  Re: Kinderwunsch belastet
no avatar
  Flora
schrieb am 25.11.2009 16:36
...


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 11.07.11 09:22 von Flora.


  Re: Kinderwunsch belastet
no avatar
  schnuffischnuff
schrieb am 25.11.2009 19:05
Hallo Scarlett,

ich kann gut mit dir fühlen. Mein Mann und ich versuchen es auch schon seit 1,5 Jahren und in meinem Umfeld werden alle meine Freundinnen schwanger (in der Arbeit auch noch 4 Kolleginnen). Manchmal ist es so, dass es dir den Boden unter den Füßen weg reißt und du dir denkst, dass du keine Kraft mehr dafür hast. Aber es geht immer weiter, man darf nur die Hoffnung nicht aufgeben und muss weiterkämpfen. Ich bin froh, dass mein Mann mein Fels in der Brandung ist, der mich auffängt, wenn ich am Ende bin, weil die Familie oder Freunde mal wieder tief in die Wunde gestochert haben, weil sie es ja nicht wissen. Mit der Zeit lernt man damit umzugehen. Aber dieser Neid-Gedanke bleibt und es zieht einen schon ganz schön runter, wenn man dann überall (so kommt es einem dann vor) überglückliche schwanger paare rumlaufen sieht und man sich dann denkt " was hab ich verbrochen, dass mich die welt so bestraft?". Ich versuche mich momentan mit Arbeiten und Fotografieren abzulenken.....und derzeit hilft es mir.
Sei ganz lieb umärmelt......
SchnuffiSchnuff


  Re: Kinderwunsch belastet
no avatar
  Scarlett84
schrieb am 25.11.2009 19:34
Ich möchte ja auch absolut nicht neidisch sein. Ich mag sie ja eigentlich auch. Bei mir war es auch so, ich wusste, dass die beiden versucht haben, schwanger zu werden und hab eigentlich nur bei jedem Treffen drauf gewartet, dass sie das sagt. Aber innerlich hofft man doch, dass es bei denen auch dauert.
Es ist so ein scheiß-Gefühl. Sorry. Ja, meistens versuche ich auch ganz normal und nett zu sein, so wie immer, aber wenn ich dann nach Hause komme, muss ich erstmal losheulen. Bin auch schon in Psychotherapie deswegen.
Halte uns mal auf dem Laufenden mit deiner Schwägerin und schreib wenns dir nicht gut geht. Positiv denken, auch wenns schwer fällt. Mir ja auch.


  Re: Kinderwunsch belastet
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 25.11.2009 19:51
Hallo

in meiner Kiwu-Zeit sind über 30 Babys im Verwandten-, Freundes- und Bekanntenkreis geboren worden. Zeitweise waren über 10 Leute gleichzeitig schwanger, überall nur Babybäuche. Ich habe bis heute noch kein Rezept gefunden, damit souverän umzugehen. Es gibt Tage, da ertrage ich es sie zu sehen, manchmal nicht und da ziehe ich mich zurück.
Gerade habe ich das Problem, dass meine Schwägerin schwanger ist, 2 Wochen eher Entbindungstermin hat wie der von meinem Sternchen. Damit kann ich überhaupt nicht umgehen und ich meide sie.

LG Nozilla




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019