Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  Gebärmutterspiegelung, starke Verwachsungen....und jetzt? Brauch Eure DaumenHilfe
no avatar
  Silly7
schrieb am 25.11.2009 10:17
Hallo Ihr Lieben,

hatte gestern nun die Gebärmutterspiegelung: es zeigten sich starke Verwachsungen, die durch die Ärztin so gut es ging entfernt wurden! Nun hat sie mir noch Merimono (2 xtäglich) und Climen aufgeschrieben:sie hofft, dass sich dadurch die Schleimhaut gut aufbaut und großflächig ausbreitet. Durch die Ausschabung Anfang des Jahres nach der FG hatten sich wohl diese starken Verwachsungen gebildet.
Bin nun augenblicklich in so einer Stimmung, ich weiß auch nicht! Hoffe, auf der einen Seite, dass es sich gut aufbaut.....auf der anderen Seite habe ich totalen Schiss, dass es nicht so ist und was ist dann? Ist dann alles vorbei? Nun hab ich am 07.12. Termin zur Nachkontrolle und ich habe Angst, das ich nun ein Jahr nach der tollen Nachricht, dass ich schwanger bin, nun die niederschmetternde Nachricht bekomme, das nichts mehr geht. Ich weiß, ich weiß, ich soll positiv denken, aber ich habe echt so eine Angst....
Hat einer von Euch da schon mal solche Erfahrungen gemacht?

Liebe Grüße,
Silly7


  Re: Gebärmutterspiegelung, starke Verwachsungen....und jetzt? Brauch Eure DaumenHilfe
avatar  Lectorix
Status:
schrieb am 25.11.2009 13:27
Liebe Silly,
ich verstehe, dass du dir Sorgen machst. Es kann wirklich erschreckend sein, wenn einem im schlimmsten Fall keine Optionen auf ein genetisch eigenes Kind bleiben. Trotzdem gibt es momentan die Optionen und du hilfst dir nicht, wenn du jetzt die Pferde schon scheu machst. Es gibt auch keine Zahlen, wie häufig das prozentual gut geht oder nicht, sondern es ist immer ein Individualfall. Wie in der Warteschleife wirst du jetzt die 2 Wochen mal abwarten müssen (und ich finde das angenehm kurzfristig - hätte eigentlich mit einer längeren Pause gerechnet) und dann sieht man weiter.

Alles Gute

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt




  Re: Gebärmutterspiegelung, starke Verwachsungen....und jetzt? Brauch Eure DaumenHilfe
no avatar
  Silly7
schrieb am 25.11.2009 14:24
..danke für Deine lieben Worte.Ja, Du hast recht, in zwei Wochen weiß ich mehr! Danke nochmals,

Silly7




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019