Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Alles, aber auch wirklich alles zum Anti-Müller-Hormon (AMH)neues Thema
   Grippeimpfung bei Kinderwunsch und IVF
   Idiopathische Sterilität: Welche Behandlung ist am besten?

  in die Badewanne?
no avatar
  susanne83
Status:
schrieb am 24.11.2009 12:54
Hallo alle zusammen!
Bei uns ist eine ICSI geplant, geh am 10.12. in die KiWu-Praxis und bekomm da die Medikamente zum downregulieren. Ursache ist bei uns OAT III bei meienm Mann. Jetzt gehts mir darum, baden und in die Sauna gehen ist ja bekanntlich nicht gerade förderlich für die Spermien, jetzt ist aber mein Männchen einer, der für sein Leben gern in die Sauna geht und eben auch gern in die Badewanne. Jetzt haben wir schon gestritten, nur weil er gebadet hat. Sauna haben wir eh erstmal gestrichen. Ich werd da immer gleich total aufgebracht, weil ich einfach Angst hab, dass alles noch schlechter wird! Bin ich jetzt völlig hysterisch oder ist das schon berechtigt? Muss dazu sagen, dass mein Mann wirklich alles macht ohne sich zu zieren oder so, hatte z.B.nie ein Problem zum SG zu gehen. Er ist ein totaler Schatz, und drum hab ich auch ein ganz schlechtes Gewissen, dass ich gleich so zicke, wenn er mal baden geht. Meint ihr das spielt noch eine Rolle bei so ner Diagnose oder is das dann gar nicht mehr wirklich von Bedeutung?
LG Susanne


  Re: in die Badewanne?
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 24.11.2009 12:57
Naja.. vielleicht sollte er nicht unmittelbar vor der PU baden oder so.... aber wenn er nicht zu heiss badet und nicht lange, dann macht das nichts aus! Ein Monat vorher brauchst du ihn nicht sekkieren smile! Versteh daber deine Bedenken! Wenn man alles mit Maß und Ziel macht, dann schadet es auch nicht! Keine Sorge!


  Re: in die Badewanne?
no avatar
  susanne83
Status:
schrieb am 24.11.2009 13:09
Du glaubst gar nicht wie froh ich bin über Deine Antwort! Danke! dann werd ich mich jetzt mal am Riemen reißen und vor der Punktion macht ers dann eh nicht, das is es ja, dass ich mich eigentlich echt nicht beschweren kann und trotzdem immer was find, an dem ich rummecker. Danke!


  Re: in die Badewanne?
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 24.11.2009 13:14
Na ja ich finde wenn man soviel Zeit Geld und Nerven investiert.. ich würde es nicht machen. Aber das ist ja nur meine Meinung.
Sauna,heiss Baden, Sitzheizung und Fahrradfahren( kurz vor der Punktion) sind nicht gut für den Mann. Dusche


Blume Jackpot Blume


  Werbung
  Re: in die Badewanne?
no avatar
  basi1
schrieb am 24.11.2009 13:48
Hallo Susanne,

lass dem armen Kerl wenigstens diese Freude! zwinker

Spermien brauchen eigentlich ganze 74 Tage bis sie im Ejakulat landen und ich kann mir gar nicht vorstellen, dass das Baden seine Diagnose noch negativer beeinflusst!

Viel Glück beim Versuch!

LG
basi1


  Re: in die Badewanne?
no avatar
  sternenklar2
schrieb am 24.11.2009 18:46
ich habe auch so einen Badefreund zu Hause und das bei OATIII. Bei der 7. Behandlung hat es dann auch geklappt. Entspannung ist doch auch ganz gut und wenn ihr nur Stress deswegen habt? Ich kann dich aber gut verstehen, bei uns gibt es auch immer die Diskussionen vor einem Versuch.

Drücke euch feste die Daumen.


  Re: in die Badewanne?
no avatar
  susanne83
Status:
schrieb am 24.11.2009 19:15
Hallo nochmal! Danke für die lieben Antworten! Eigentlich denk ichs mir ja auch, man kann sich ja nicht alles verbieten. aber manchmal gehts einfach mit mir durch! smile Und danke für eure Daumen!! Und Dir, basi1: ganz ganz viel Glück für Deinen BT!!
LG Susanne


  Re: in die Badewanne?
no avatar
  sheba
schrieb am 24.11.2009 19:22
Ich denk auch so vor den Behandlungen soll er halt nicht heiß baden, ansonsten lass ihn mal ruhig.
Denn er soll ja auch noch seine Leistung bringen....hihi....und nicht irgendwie gestresst sein...wegen Badeverbot....


Gruß sheba


  Re: in die Badewanne?
avatar  Verlie
schrieb am 24.11.2009 21:42
Ich kann dich verstehen. Hatte kürzlich auch eine ähnliche Diskusion mit meinem Mann.

Er hat mir so ein bischen die Augen geöffnet, denn er gehört auch zu der Sorte, die alles mitmachen und ohne Murren und Knurren über sich ergehen lassen. Seit unserer Diagnose (er ist das Problem) muss er auf so vieles achten, soviele Tabletten nehmen etc. Er sagte mir, dass er sich ständig über alles gedanken machen muss und es immer präsent ist. Und wenn ich dann noch so kleinlich werde.... Ich bin konfus

Ich kann unsere Liebsten schon verstehen. Es wird wohl nicht wirklich Schaden anrichten. Und wenn er es nicht kurz vor PU macht... ok! Uns allen ist so ein bischen die Leichtigkeit genommen worden. Wir sollten froh sein, wenn wir es zwischenzeitlich abschalten können. Auch wenn wir dafür in der Badewanne liegen. zwinker

LG




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019