Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Chromosomenuntersuchung des Embryos bei IVF: Werden zu viele Embryonen aussortiert?neues Thema
   Schilddrüsenantikörper in der Schwangerschaft: Muss man L-Thyroxin geben?
   Krebserkrankungen nach Hormonbehandlung: Neue Daten

  Clomifen
avatar  ellis83
Status:
schrieb am 24.11.2009 12:25
Hallo Mädels!

Da ich nun bereits 3 Zyklen mehr oder minder erfolglos mit Clomifen stimmuliert habe mache ich mir nun Gedanken darüber, ob es vielleicht an der Art der Einnahme liegt? Ich nehme 2 Tbl./Clomi am Tag welche ich immer morgens eingenommen habe.
Wie handhabt ihr das? Wann nehmt ihr Clomifen ein? Und teilt ihr die Dosis evtl. auf 2 mal auf, also eine Tbl. morgens, eine abends?

Vielen Dank,

Ellis

P.S.: Himbeerblätter- und Frauenmanteltee. Frage ich hierzu meinen Arzt oder Apotheker? Oder woher beziehen die Kräuterhexen unter euch den Tee?


  Re: Clomifen
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 24.11.2009 12:52
Also ich hab morgens und abends genommen! Glaub aber nicht, dass der "Misserfolg" an der Art Einnahme fest zu machen ist...


  Re: Clomifen
no avatar
  Marie79
schrieb am 24.11.2009 13:10
Ich habe Clomifen immer vom 5. - 9. ZT eingenommen und zwar nur eine morgens und es hat sich fast immer ein schöner Follikel gebildet
Danach wurde der Eisprung immer mit Predalon ausgelöst - leider immer noch ohne Erfolg.


  Re: Clomifen
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 24.11.2009 15:04
Ich habe 4 mal Clomi genommen, immer abends eine Tbl. Geklappt hat es beim 4ten Mal, allerdings in Verbindung mit einer Insemination. Hatte leider einen Frühabort, werde aber in ein paar Tagen wieder anfangen, habe bald meine 2te IUI. Die Tees bekommst du in der Apotheke. Lieben Gruss Schnucki1




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019