Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Chromosomenuntersuchung des Embryos bei IVF: Werden zu viele Embryonen aussortiert?neues Thema
   Schilddrüsenantikörper in der Schwangerschaft: Muss man L-Thyroxin geben?
   Krebserkrankungen nach Hormonbehandlung: Neue Daten

  wurde schon mal jemand beim Transfer verletzt?
no avatar
  kryotransfer
schrieb am 24.11.2009 09:03
Hallo Ihr lieben,

meine Frage steht ja oben, ich hatte letztens meinen Kryotransfer von 3 Morulas, habe dann 6 Tage später auf einmal SB bekommen, die daraufhin in richtige Blutung überging. Was das komische an der ganzen Sache ist/war, 1. beim Transfer habe ich die "Spritze" gespürt (in unserer KIWU Klinik, wird der Transfer ohne Ultraschall durchgeführt), 2. die Blutung, war gar nicht so wie meine normale Mens, sondern richtig hellrot. Jetzt grübel ich seit gestern, ob meine Ärztin mich evtl. während des Transfers verletzt hat und ich wg eines Hämatoms geblutet habe?!?! Am Freitag muß ich zum BT, ich bin zwar schon auf ein Negativ eingestellt, aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.

Wer kann mich ein bissle aufmuntern beten da ich seit gestern doch wieder ein bissle Hoffnung hab!!

Ich muß noch dazusagen, dass ich keine Medis genommen habe!
LG
Kryotransfer


  Re: wurde schon mal jemand beim Transfer verletzt?
avatar  melli73
Status:
schrieb am 24.11.2009 09:10
Moiun Kryotransfer zwinker
ich hatte in meiner Diagnostik-Phase einen "Testlauf" mit dem TRansfer um zu schauen ,ob mein Gebärmutterhals frei ist und ob man durch kommt. Ich hatte kurz danach auch eine kurze Blutung,ganz leicht. Mehr kann ich DIr dazu leider nicht sagen ....sorry.
Drücke DIr die für einen Positiven BT zwinker
LG melli


  Re: wurde schon mal jemand beim Transfer verletzt?
avatar  Mariii
schrieb am 24.11.2009 09:47
hi,
das hört sich eher nach einer normalen Blutung an, die nach einem Versuch durchaus anders sein aknn als man das kennt.
wenn man dich verletzt hätte, ein Ädrchen etc. dann hättest du sofort ein wenig Blut gehabt, oder einene Tag später altes Blut.
Ob es die berühmt berüchtige Einnistungsblutung gibt? Keine Ahnung, ich hatte nie eine.
Viel Erfolg


  Re: wurde schon mal jemand beim Transfer verletzt?
avatar  Lectorix
Status:
schrieb am 24.11.2009 11:15
Also, es ist völlig normal, dass man den Katheter beim Transfer spürt. Und man kann sehr leicht mit dem Katheter eine leichte Blutung im Muttermund oder Gebärmutterhals setzen, weil in dieser Zyklusphase alles extrem gut durchblutet ist. Das ist aber völlig ungefährlich, auch wenn es erst mal schockierend aussieht. Solltest du wider Erwarten eine stärkere Blutung haben, als du es von deiner Regelblutung gewohnt bist, dann begibst du dich natürlich in ärztliche Behandlung, aber leichte Blutungen treten unter diesen Bedingungen häufig auf.

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt




  Werbung
  Re: wurde schon mal jemand beim Transfer verletzt?
no avatar
  kryotransfer
schrieb am 24.11.2009 11:48
@lectorix: vielen Dank für Deine Antwort. Naja bei unseren 1. Versuch (ICSI) hab ich das nicht gespürt. Selbst das "einführen" des Katheters nicht, jetzt war es aber so, dass ich es innen gefühlt hab, als der Katheter an die Gebährmutter anstieß! Ich war, am Mittwoch in der Klinik, da ich ja diese SB hatte und dann auf dem Heimweg, spürte ich schon, dass es mehr als nur eine SB war! Aber wie gesagt, die Blutung war 1. zu früh für meine Mens und 2. "nur" 3 Tage und hellrot und mit geronnenem Blut Ich hab ne Frage
Die Hoffnung die ich jetzt halt wieder heg, ist, weil ich im I-Net schon einiges gelesen hab, dass so viele trotz Blutung (teils auch stärker) Schwanger sind bzw. waren. Ehrlich gesagt, will ich noch nicht ganz abschließen, da es beim 1. Versuch ja gleich geklappt hatte und vielleicht auch, weil es unsere letzten und einzigsten Kryos waren. Ach ich weiß auch nicht, bin ganz schön durcheinander und hoffe einfach auf Freitag, da ist TF +14.
LG
Kryotransfer


  Re: wurde schon mal jemand beim Transfer verletzt?
no avatar
  Blondie80
schrieb am 24.11.2009 18:55
Hallo,
ich kenn mich zwar eigentlich noch gar nicht so richtig aus, weil ich noch ganz am Anfang meiner ersten ICSI bin (beim nächsten Zyklus gehts los!!!), aber zu dem Thema hab ich jetzt auch mal eine Frage: habt ihr auch zu Beginn eine Untersuchung mit einer Sonde bekommen, bei der die Gebärmutter ausgemessen wird? das hab ich jetzt vor ein paar Tage in meiner Kiwu-Praxis machen lassen. mein Arzt hat gemeint, dass er dann später beim Transfer die Gebärmutter nicht verletzt, weil er ja jetzt die Abstände kennt usw.
habt ihr das auch im VOrfeld machen lassen?
wenn ja, hat das bei euch auch so weh getan? ich bin dabei in Ohnmacht gefallen, weil es so weh getan hat! ist zwar im nachhinein ganz schön peinlich, aber naja...Ohnmacht
lg


  Re: wurde schon mal jemand beim Transfer verletzt?
no avatar
  kryotransfer
schrieb am 24.11.2009 22:18
@blondie80: nein, bei mir wurde das nie so gemacht! Bei unserem 1. ICSI Versuch (Gott sei dank positiv und wird bald 2 Jahre alt ;o)) weiß ich es ehrlich gesagt nicht mehr, wie es war, jetzt aber beim Kryo Transfer hab ich alles genau beobachtet (vielleicht auch weil es im TV grad so aktuell ist und ich wissen wollt wie es meine KIWU KLinik macht) und dort wurde es definitv nicht vorher schon "ausgemessen".
Ich drück Dir mal ganz fest die Daumen, dass es klappt Das ist super
LG
Kryotransfer


  Re: wurde schon mal jemand beim Transfer verletzt?
no avatar
  Blondie80
schrieb am 25.11.2009 18:55
Vielen Dank, das kann ich echt gebrauchen! schön langsam werde ich echt nervös, obwohl es wahrscheinlich erst MItte Januar mit den Spritzen losgeht! ich kann schon an gar nichts anderes mehr denken!!!!
aber echt schön zu lesen, dass es anscheinend auch jemanden gibt, bei dem es gleich beim ersten Mal geklappt hat!
ich wünsch dir auf jeden Fall auch alles Gute und drück dir ganz fest die Daumen für Freitag!Das ist super
LG




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019