Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Idiopathische Sterilität: Welche Behandlung ist am besten?neues Thema
   IVF: Muss man nach dem Transfer liegen bleiben?
   Männliche Unfruchtbarkeit geht mit erhöhtem Risiko für Prostatakrebs einher.

  Re: Annikatika an alle, die mitgefiebert haben
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 24.11.2009 11:20
Liebe Annikatika
streicheldas tut mir leid.
Ich würde auch weiter machen, bei mir sind es auch 2 IUI Neg. und 3 ICSI( eine Fehlgeburt) Neg.
Viel Kraft und Ruhe
J.


  Re: Annikatika an alle, die mitgefiebert haben
avatar  Lectorix
Status:
schrieb am 24.11.2009 11:29
Es tut mir leid mit deinem Negativ, das ist halt jedes Mal wieder 'ne Ohrfeige. Du weißt aber, dass du mit 3 IVFs und 1 Schwangerschaft hervorragend in der Statistik liegst, und es momentan überhaupt keinen Grund gibt, zu glauben, es würde niemals klappen. Es war einfach das "falsche" Kind in dem einen Versuch und wenn beim nächsten Mal die Chromosomen besser sortiert sind, bleibt's auch bei dir. So war's bei uns auch smile

Trauere um diesen Versuch, heul dich kräftig aus und dann schau wieder nach vorn. Es ist noch alles drin !!!

LG
Claudia

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019