Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Chromosomenuntersuchung des Embryos bei IVF: Werden zu viele Embryonen aussortiert?neues Thema
   Schilddrüsenantikörper in der Schwangerschaft: Muss man L-Thyroxin geben?
   Krebserkrankungen nach Hormonbehandlung: Neue Daten

  an alle Heulerinnen von gestern (Teil 2)
no avatar
  lukas 18-27
schrieb am 23.11.2009 17:39
Liebe Mit-heulerinnen,

nach euren vielen (auch tröstlichen) Kommentare, lasen mein Mann und ich abends noch etwas in der Bibel (ich immer noch verheult und natürlich auf der Suche nach Trost). Ich musste fast lachen, als mein Mann die Psalmen aufschlug und las:

Die mit Tränen säen, werden mit Freuden ernten. (Ps 126,5)

Ich bete, dass das auch auf uns zutrifft und unsere vielen Samen (oder besser: die der Männer) auf fruchtbaren Boden fallen. smile


  Re: an alle Heulerinnen von gestern (Teil 2)
no avatar
  Manulein
schrieb am 23.11.2009 18:07
Hallo

ich bin ja nun gar nicht der Bibel Typ, bin aus verschiedenen Gründen, auch wegen dem unerfüllten Kiwu aus der Kirche ausgetreten.
Wenn es nach Tränen geht, die man schon vergossen hat, müsste ich schon 5 Kinder haben !
Genug Tränen hatte ich schon, mit Freude geerntet noch nicht...

Aber es ist Ok wenn jemand im Glauben seine Kraft findet Ja

Wenn jemand an Gott glaubt, wie kann er bitte erklären warum manche so bestraft werden ?
Und das meine ich nicht nur für uns als Kiwu Paare sondern auch bei schlimmen Krankheiten.
Ich bin Krankenschwester da seh ich oft junge Menschen die bald sterben werden und die einen mit traurigen Augen ansehn und fragen warum das passiert.
Alte Menschen sterben, das gehört zum leben aber warum nimmt Gott wenn es ihn gibt jungen Menschen ihr leben ?
Fragen die ich nicht beantworten kann, und deshalb ist mein Glaube mit den Jahren immer weniger geworden.

Ich drück dich knuddel

Ganz liebe Grüße
Manu


  Re: an alle Heulerinnen von gestern (Teil 2)
no avatar
  maolau
Status:
schrieb am 23.11.2009 18:07
He lukas18-27,
das ist ein sehr schöner Psalm!Blume

Lass es Dir gut gehen und liebe Grüße


  Re: an alle Heulerinnen von gestern (Teil 2)
avatar  Wurzeline
schrieb am 23.11.2009 18:15
Die Gedanken von Gott sind höher als unsere, von daher können wir sie nicht immer verstehen. Wir haben einen guten Freund durch einen nicht selbst verschuldeten Unfall verloren und uns auch gefragt warum. Wir wissen es einfach nicht und müssen auch nicht alles wissen.

Mir selbst tut es auch gut, in die Kirche zu gehen und in der Bibel nach Stellen zu suchen. Manchmal denke ich, dass ich deswegen irgendwo so relativ gut mit den negativs klar komme.

Ich weiß, dass Gott das so alles bisher wollte und mir auch die Kraft dazu gibt.


  Werbung
  Re: an alle Heulerinnen von gestern (Teil 2)
avatar  Lizy
Status:
schrieb am 23.11.2009 18:25
es ist schon kurios, was einem manchmal so ins Gesicht springt, wenn man ein Buch aufschlägt (und ich glaube auch, dass das nicht unbedingt Zufall ist - wer oder was auch immer dafür verantwortlich zeichnet zwinker ). Wie schön, dass es Dir neuen Mut und ein Lachen ins Gesicht gezaubert hat Ja

Ich habe gerade schon in einem anderen Posting einen Link zu einem Song hinterlassen, der mich heute schon seit ein paar Stunden immer mal wieder durch den Nachmittag begleitet - tränenlos, obwohl es mich berührt ... Leichtigkeit des Seins ... schwerelos ...






  Re: an alle Heulerinnen von gestern (Teil 2)
no avatar
  kadriensche
schrieb am 23.11.2009 19:22
Bussi Wenn das mal kein Trost ist. Vielen Dank fürs Teilen!

Lieben Gruß
vom kadriensche


  Re: an alle Heulerinnen von gestern (Teil 2)
no avatar
  Merle09
schrieb am 23.11.2009 19:47
Hallo liebe Lukas 18-27,

finde ich toll, dass Du uns daran teilhaben lässt.... knuddel

Tja, warum lässt Gott das eine oder andere zu? Hm, bin der Meinung, dass wir nicht alles Gott in die Schuhe schieben dürfen, was uns nicht passt.

Natürlich leiden viele Menschen auf dieser Welt unendliche Qualen, die sie nicht selbst verschuldet haben. Da fällt die Antwort sehr schwer!
Manches erkläre ich mir mit Lebensaufgaben, die jeder von uns bewältigen muss. Und Gott gibt uns die Kraft, diese zu meistern....auch wenn es oft den ersten Anschein hat, dass der Ausgang einer "Aufgabe" nicht positiv bewertet werden kann.

Da fällt mir immer die kleine Geschichte (Bild) ein: .....einsame Spuren im Sand......"Gott, warum warst Du gerade in dieser schweren Stunde nicht bei mir? - Ich war bei Dir; viel näher als Du vermutest; es sind nur ein Paar Fußspuren im Sand zu sehen, weil ich Dich in dieser Zeit getragen habe!"

@Lizy: DANKE für den schönen Song.....hatte eine dolle Gänsehaut....sooooo schöööön knuddel

Alles Liebe


  Re: an alle Heulerinnen von gestern (Teil 2)
no avatar
  melli 74
schrieb am 23.11.2009 20:22
HUHU...

Leider ist es ja so,das immer mehr Menschen GAR NIX von Gott wissen wollen.Sie wollen alleine bestimmen was richtig oder falsch ist....nur leider gehen sie damit in die Irre.Hinter her ist es leicht das wieder Gott in die Schuhe zu schieben.Ich bin zutiefst davon überzeugt,das Gott mehr als traurig ist,über das Elend in der Welt.Er ist daran interressiert mit uns "Beziehung"zu haben.Von Herz zu Herz.Leider lassen ihn da viele nicht hinein.Ich weiss,das mein Leben in Gott ist.(Mag sich vielleicht komisch anhören....meine ich aber so...)Das heisst aber nicht,das mir nix mehr "schlimmes"oder "trauriges"widerfährt.Das sagt Gott auch nicht.Ich weiss aber,das alles schon einen Sinn hat,was so in meinem Leben passiert.Auch wenn ich nicht immer alles verstehe.Ich glaube aber von Herzen das Gott keine Fehler macht.Wir Menschen leider schon.!!!!

...schön,das Du in dem Psalm Trost gefunden hast...

LG unbekannterweise von Melli


  Re: an alle Heulerinnen von gestern (Teil 2)
no avatar
  Whity
schrieb am 23.11.2009 20:24
Ich hoffe, es geht dir etwas besser als gestern. Und ja: lachen musste ich auch fast...
Ich finde es schön, wenn ihr in der Bibel Trost findet. Manchmal setz ich mich ganz allein in ne Kirche. Dastut mir gut.





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019