Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Grippeimpfung bei Kinderwunsch und IVFneues Thema
   Idiopathische Sterilität: Welche Behandlung ist am besten?
   IVF: Muss man nach dem Transfer liegen bleiben?

  winkewinkeHi, ich bin die neue.....
no avatar
  stefanieS
schrieb am 23.11.2009 15:42
Hi, ich bin 26 und mein Mann und ich versuchen nun schon seit ca 1 Jahr Nachwuchs zu bekommen.

Ich hatte 2004 eine OP, nach der mir gesagt wurde, das man den rechten Eierstock entfernen und den linken punktieren musste.
"Wenn" eine Schwangerschaft nicht auf normalem Wege zustande kommen würde, gäbe es ja dann noch andere Möglickeiten (alles in allem eine sehr freundliche Atmosphäre!!)

Ich habe mir jetzt den OP-Bericht zuschicken lassen für den Gyn, und als ich den las bin ich fast vom Stuhl gefallen...
Mir wurden nicht der Eierstock entfernt und der andere punktiert, sonder der rechte Eileiter wurde entfernt, der linke punktiert, es wird jedoch davon ausgegangen das der linke Eileiter nicht funktionsfähig ist, und bei einem Kinderwunsch nur eine ivf infrage kommt.

Wer hat schon Erfahrung, oder war in der Kiwu-Klinik in Ludwigshafen?

Lg Steffie


  Re: winkewinkeHi, ich bin die neue.....
no avatar
  MoechtegernMatka
schrieb am 23.11.2009 19:02
Hallo Steffie,

war zwar nicht in Ludwigshafen, aber ich wünsche Dir trotzdem für Deinen Weg alles Gute!

LG.
Matka


  Re: winkewinkeHi, ich bin die neue.....
no avatar
  morpheus666
schrieb am 23.11.2009 19:23
Hallo,

erst mal herzlich willkommen bei uns. Ja, da wir eine IVF auf dich zukommen. Habe auch so ein ähnliches Problem bei mir war der eine Eileiter abgeknickt und ist nicht mehr funktionstüchtig und auf der anderen Seite habe ich nie einen Eisprung und meine Mann hat auch nicht so gute Schwimmer also bleibt uns nur die ICSI übrig. Aber das gute ist ja das du noch beide Eierstöcke hast da können von beiden Eizellen durch die Stimulation gewonnen werden. Die Kiwu-Klinik in Ludwigshafen kenne ich zwar nicht aber ich wünsche dir viel glück.

LG Angela


  Re: winkewinkeHi, ich bin die neue.....
avatar  Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 23.11.2009 22:17
Liebe Stefanie,

herzlich willkommen in diesem Forum. Wenn man es ganz nüchtern betrachtet, dann ist diese Version eigentlich die bessere. Wenn aufgrund von Verwachsungen auch auf der anderen Seite ohnehin eine IVF notwendig ist, dann sind doch zwei Eierstöcke mit der voll erhaltenen Fähigkeit Eizellen zu bilden letztlich besser als ein Eileiter, der aber keinen dazugehörenden Eierstock mehr hat. So wie es jetzt ist, ist es eigentlich besser

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner



  Werbung
  Re: winkewinkeHi, ich bin die neue.....
no avatar
  stefanieS
schrieb am 24.11.2009 07:25
Danke für die schnellen Antworten!!!


Es tut so gut wenn man Gleichgesinnte hat ( wenn auch traurig)!

Aber wenn ich mir die Beiträge hier so durchlese, bin ich ja noch jemand der einen recht "einfachen" weg vor sich hat, im gegensatz zu vielen anderen hier.

Wünsch euch allen Viel Glück und Kraft die ganze Sache durchzustehen, und den Mut weiter zumachen wenn es nicht gleich klappen sollte.

lg steffie


  Re: winkewinkeHi, ich bin die neue.....
no avatar
  lili77
schrieb am 24.11.2009 10:33
Hallo Steffie,

herzlich willkommen. Ich kenne die Praxis in Ludwigshafen leider auch nicht , dafür aber Dein Eileiterproblem nur zu gut. Ich hatte schon 2 Eileiterschwangerschaften (Endometriose).Mein re. EL wurde entfernt. Mein Mann und ich standen einer Kinderwunschbehandlung auch eher skeptisch gegenüber ( die Kosten, die Nerven, der fragliche Erfolg und zu guterletzt wie ungerecht...). Wir sind inzwischen in Kiwu behandlung haben eine ICSI machen lassen und hängen jetzt in der Warteschleife zum BT.
Ich kann dir aus meiner Sicht nur empfehlen dich in einer Kiwu vorzustellen. Man sagte mir das Risiko das eine Eileiterschwangerschaft bei einem normalen Versuch rauskommt liegt bei uns bei 60% (viel zu hoch meines erachtens).
Mit zwei funktionierenden Eierstöcken hast du gute Chancen bei einer IVF.
Ich wünsche Dir viel Kraft für Deine Zukunft und ganz viel Glück auf Deinem Weg zum Kind.

LG lili


  Re: winkewinkeHi, ich bin die neue.....
no avatar
  stefanieS
schrieb am 24.11.2009 17:45
Hi Lili,

ja, skeptisch sind wir auch, was aber glaube ich auch noch an der unwissenheit unsererseits liegt ( wie läuft das ganze genau, wie stehen die Chancen....usw)

Die Kosten und vorallem aber die psychische Belastung ist schon enorm, da hast du recht. Aber ich habe das Glück das mein Mann mich zu 1000% unterstützt (und mir auch meine Elefanten, die ich momentan aus einer Mücke machen kann nicht übel nimmt. zwinker

60 % hört sich sehr viel an, das stimmt, aber die Hoffnung soll man nie aufgeben!!

Ich wünsche euch auch viel Kraft und Glück, und drück euch ganz fest die Daumen!!!!!!!!!


lg Steffie




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019