Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Chromosomenuntersuchung des Embryos bei IVF: Werden zu viele Embryonen aussortiert?neues Thema
   Schilddrüsenantikörper in der Schwangerschaft: Muss man L-Thyroxin geben?
   Krebserkrankungen nach Hormonbehandlung: Neue Daten

  Clomi und Cyklo
no avatar
  Musching29
Status:
schrieb am 23.11.2009 11:30
Hallo, ihr lieben! Ich nehme seit zwei Monaten Östrogene und habe jetzt einen Clomi Zyklus hinter mir. Leider mir heutiger Gewissheit nicht den erwünschten Zweck gehabt. Hatte aber übelste Magenkrämpfe und auch ganz hohe Temperatur bevor meine Mens eingestzt hat. Somit war ich heute beim FA die mich total abgefertigt hat. Darüber war ich so enttäuscht und erschrocken das ich mich jetzt an Euch wenden muss! Ich habe Fragen die konnte ich mir nicht beantworten lassen, weil sie mich wie gesagt abgefertigt hat. Also das Cyclo sind ja Östrogene und nehme ich ein wie eine Pille, also 21 T-7 Tage Pause- 21 T! Dann habe ich am 5 ZT-9ZT dies Clomi genommen. Letzten monat war alles wunderbar. Die Schleimhaut durch das Cyclo aufgebaut und das Clomi ergab einen wunderbares Ei. Das sprang auch und GV gabs auch, aber es klappte nicht. Spermiogramm ist aber total okay. Was kann denn jetzt die Ursache sein? Warum ist das Ei denn nicht gefruchtet obwohl alles so "super" aussah lt. FA?
So nun soll ich ja wieder mit Cyclo anfangen u vom 5-9 ZT Clomi nehmen, aber sie brauch keinen US mehr machen denn sie kann ja abschätzen das ich nicht überstimuliert bin! Ist das korrekt so?
So und wenn das wieder nicht klappt was dann?
Ich fühle mich so unausgesprochen, habe soviele Fragen, ich hatte auch schon Fehlgeburt und bin doch ziemlich traurig!


  Re: Clomi und Cyklo
avatar  marsala**
Status:
schrieb am 23.11.2009 11:47
nicht jedes ei landet im eileiter, die fallen auch schonmal runter in die bauchhöhle. der eileiter fängt die eier nach dem ES auf, aber das klappt nicht immer.
oder es war vielleicht befruchtet, hatte einen "fehler" und hat sich daher nicht eingenistet?

ursachen gibt es bestimmt mehrere; genau wie bei fehlgeburten, wo sich ein ei erst einnistet, der test positiv ist und es dann doch zu blutungen kommt. die natur hat es so eigerichtet, daß der körper sich in manchen situationen selbst helfen kann. im bezug auf eine nicht intakte ss ist das zwar traurig, aber besser, als wenn man selbst irgendwann eine schwerwiegende entscheidung treffen müßte.
ich habe es bereits zweimal erlebt, es tut weh, aber man kann auch positive seiten daran finden, und das hilft einem ungemein.

wenn du dich bei deiner gyn unverstanden fühlst, wechsel doch. zumindest sollte jeder seine fragen beantwortet bekommen und nicht einfach abgefertigt werden.

mein gyn macht auch kein sono während der clomieinnahme, weil ich auch keinesfalls eine überstimu habe. sofern überhaupt etwas heranreift und springt.


  Re: Clomi und Cyklo
no avatar
  Musching29
Status:
schrieb am 23.11.2009 12:29
Danke schön das ist gut erklärt und fällt einem leichter das zu verstehen.Denn beim letzten Zyklus tat mein FA eben so als könnte es nur klappen. Deswegen war ich auch sehr irritiert und konnte es bene überhaupt nicht verstehen. Am Samstag hatte ich richtige Unterleibskrämpfe ich konnte kaum stehen geschweige denn gehen und ab mittags voll fieber. Da war ich voll erschrocken und sie meinte heute das kann voll normal sein? So etwas hatte ich noch nie das ist für mich nciht normal. aber das hat sie nicht verstanden! Wei´ßt du ich möchte jetzt auch nich jahre lang rum probieren und nichts passiert und sie macht mir Hoffnungen?


  Re: Clomi und Cyklo
avatar  marsala**
Status:
schrieb am 23.11.2009 13:00
die gyn tut ja glatt so, als wäre clomi DAS wundermittel überhaupt? ist es leider gottes nicht... und mit jedem clomizyklus wird die chance auf eine ss geringer.

ich hatte z.b. damals 3 zyklen; im ersten zyklus brachte es nichts, im zweiten zyklus mit doppelter dosis wurde ich schwanger, hatte dann aber in der 6. woche eine fehlgeburt. im dritten zyklus wurde ich dann wieder schwanger (in dem zyklus hatte ich dann auch östrogene; im fg-zyklus hatte ich kaum schleimhaut, vielleicht lag es auch daran?).

das war vor knapp 5 jahren.

und nun? letztes jahr im dezember war ich spontan schwanger, hat aber leider wieder nicht gehalten.
ich habe seit februar 3 clomizyklen hinter mir, zwar mit je einer tablette, aber schwanger geworden bin ich trotzdem nicht. dafür habe ich pro zyklus 5kg zugenommen. und im dritten zyklus kam es nicht mal zu einem ES.

woran es liegt? keine ahnung. bin ich mit mitte 30 vielleicht jetzt zu alt?


  Werbung
  Re: Clomi und Cyklo
avatar  Lectorix
Status:
schrieb am 23.11.2009 13:07
Schade, dass du so abgefertigt wurdest - das ist nicht schön. traurig Wichtig für dich zu wissen ist, dass du unter idealem Timing und guten körperlichen Voraussetzungen (d.h. Eisprung, durchgängige Eileiter, gutes Spermiogramm) eine Chance von ca. 30 % pro Zyklus auf eine Schwangerschaft hast - mehr nicht. Der Mensch ist einfach ein entsetzlich unfruchtbares Wesen. D.h., dass auch unter super Voraussetzungen die meisten Paare in einem bestimmten Zyklus leer ausgehen - daher ist es auch nicht verwunderlich, wenn es völlig normal ist, dass man auf natürlichem Weg durchaus mal 12 Übungszyklen braucht, bis eine Schwangerschaft eintritt.

Dass es nicht unmöglich ist, schwanger zu werden, zeigen die vielen Babies, die trotz dieser miesen Aussichten mit den 30 % Chance geboren werden. Insofern: ruhig ein paar Clomizyklen machen, schön die Schleimhaut aufbauen und dann ein gutes Timing haben.

Sofern noch nicht geschehen, kann man auch mal die Durchgängigkeit der Eileiter prüfen und eine Gebärmutterspiegelung machen, um anatomische Besonderheiten zu finden und ggf. zu behandeln. Das wäre nach dem Spermiogramm der nächste Schritt der Basisdiagnostik. Sollte es mit dem Clomi allein nicht hinhauen (das ist ja wirklich die mildeste Variante einer hormonellen Stimulation), kannst du entweder in der Frauenarztpraxis oder (angesichts der Feinfühligkeit deiner Ärztin) in einer Kinderwunschpraxis auch noch auf andere Methoden zurückgreifen. Da ist das letzte Wort noch nicht gesprochen smile

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt




  Re: Clomi und Cyklo
no avatar
  Musching29
Status:
schrieb am 23.11.2009 13:45
Ich danke euch wirklich das baut mich ein wenig auf. Naja nicht das die Ressonanz mit dem Clomi abnimmt aber es baut mich trotzdem auf das es solche ;Menschen wie euch gibt die einen Mut zusprechen obwohl wie ich sehen kann mit euch auch genug zu tun habt? Naja wie gesagt einen FG hatte ich auch sschon und mein größter wunsch ist bereits fünf Jahre, ABER es wäre trotzdem schön wenn es klappen könnte!!!


  Re: Clomi und Cyklo
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 23.11.2009 19:47
Hallo. Ich bin auch eine Clominehmerin beim 4 ten Mal hats geklappt, allerdings mit einer Insemination. Leider hatte ich einen Frühabort, aber das kann auch so passieren. War letztes Jahr auch schonmal ss, aber ohne Clomi, leider hatte ich da auch eine Fehlgeburt. Jetzt starten wir wieder mit Clomi und einer Insemination. Hoffe sehr, dass es wieder klappt und auch hält.beten dir drücke ich ganz fest die Daumen. Lieben Gruss Schnucki1


  
no avatar
  Anonymer Benutzer
schrieb am 28.11.2009 14:15


Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019