Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Grippeimpfung bei Kinderwunsch und IVFneues Thema
   Idiopathische Sterilität: Welche Behandlung ist am besten?
   IVF: Muss man nach dem Transfer liegen bleiben?

  Herzklopfen & Befruchtungsrate
avatar  Small Flea
schrieb am 23.11.2009 11:13
Hallo Ihr Lieben,
Eure vielen Daumen haben sich wirklich gelohnt!!! Hab mich gar nicht getraut, in der Klinik anzurufen, hatte solches Herzklopfen!! Gestern dachte ich noch, jetzt wo die Punktion überstanden ist, ist das schlimmste vorbei, aber solches Herzklopfen hatte ich nicht einmal gestern!! Auf jeden Fall, 3 Eizellen konnten befruchtet werden, ich bin sooooooooo glücklich Ich freu mich sehr. Obwohl, jetzt müssen wir uns entscheiden, was wir denn machen sollen... Wären es 4 gewesen, hätte ich 2 zurück genommen, 2 eingefroren. Aber 3??? Was soll ich bloss machen?!
Vielen Dank für Eure liebe Unterstützung knuddel
Liebe Grüsse


  Re: Herzklopfen & Befruchtungsrate
avatar  chilka
Status:
schrieb am 23.11.2009 11:20
wie alt bist du denn?
ich würde dennoch nur 2 zurücknehmen, die gefahr für drillinge wäre mir glaube ich zu hoch.
ihr könnt doch sicher alle weiter beobachten und die 2 besten zurücknehmen, oder?
Ja dann würde ich das machen!!

super ergebnis übrigens Kuss


  Re: Herzklopfen & Befruchtungsrate
no avatar
  Babywunsch!
Status:
schrieb am 23.11.2009 11:33
Meine Klinik hat mir davon abgeraten 3 zurückzunehmen. Mir wurde gesagt, dass eine Chance auf eine Schwangerschaft prozentual dadurch nicht wirklich gesteigert wird. Wenn es aber klappt besteht die Gefahr eine Drillingsschwangerschaft. Und das möchte glaube ich niemand freiwillig...

Ich würde mir die 2 besten aussuchen! winken


  Re: Herzklopfen & Befruchtungsrate
no avatar
  sjun
Status:
schrieb am 23.11.2009 11:37
Ich gratuliere dir!!! Elefant
Ich würde mir auch 2 aussuchen. Du bist ja erst am Anfang und da riskiert man normalerweise nicht. Wenn du schon mehrere Versuche hinter dir hättest, könnte man 3 einsetzen, aber im Moment würde ich 2 nehmen.


  Werbung
  Re: Herzklopfen & Befruchtungsrate
avatar  FIRE
Status:
schrieb am 23.11.2009 11:43
Huhu,

super Befruchtungsrate!! Ich würde auch nur zwei Embryonen zurück nehmen. Das ist doch euer erster Versuch oder?


  Re: Herzklopfen & Befruchtungsrate
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 23.11.2009 11:51
Ich würd die drei einfach zu Blastos weiter kultivieren und dann zwei davon zurück nehmen?! Ich wünsch dir viel Glück


  Re: Herzklopfen & Befruchtungsrate
no avatar
  Tara695
schrieb am 23.11.2009 12:00
Ich glaube in Deutschland ist das nicht so einfach traurig

Man darf nach dem Embryonenschutzgesetz nur soviele Embryonen weiterkultivieren, wie man auch zurücknimmt.
Das heißt im Vorkernstadium (am Tag nach der Befruchtung) müssen die, die nicht zurückgenommen werden eingefroren oder verworfen werden.

So wars zumindest bei mir smile
Ich hatte das gleiche Problem, da ich drei befruchtete Eizellen hatte. Habe mich dann schweren Herzens für zwei entschieden, da mir das Drillingsrisiko doch zu groß war.

LG
Tara


  Re: Herzklopfen & Befruchtungsrate
no avatar
  basi1
schrieb am 23.11.2009 13:00
Hallo Small Flea,

vor diesem Dilemma bin ich auch gestanden! Mein Mann und ich haben es nicht übers Herz gebracht zu sagen, dass einer der 3 Embryos verworfen werden soll! Also haben wir alle 3 genommen!
Der Prof macht das ansonsten gar nicht gern, war in meinem Fall aber fest überzeugt, dass wir alle 3 nehmen sollen!

Am Anfang wollte ich 2x am 2. Tag zurück und den 3. Embryo weiter kultivieren. Falls er überlebt hätte, hätte ich den bei einem 2. TF nach 5 Tagen zurück bekommen. Als es aber so weit war, wollte ich die Entscheidung nicht treffen!

Würde ich heute genau so entscheiden! Wenn es nicht klappen sollte, würde ich wahrscheinlich immer denken, dass ich den falschen Embryo abgelehnt habe.

Nimmt Dir Zeit, besprich es mit Deinem Mann und dem Doc! Und wenn man eine Entscheidung getroffen hat, fühlt man sich viel besser.

LG
basi1


  Re: Herzklopfen & Befruchtungsrate
avatar  Stolbist
Status:
schrieb am 23.11.2009 13:47
Super Befruchtungsrate! Gratulation!!! Kannst Du bei Dir in PX fragen, ob sie den 3. als Einzellstück einfrieren können? Wenn er gut aussieht? Ich würde sonst 2 Tage kultivieren und dann 2 besten nehmen. Wenn Du ab 35 J.a. bist - dann alle drei nehmen! Ich habe es auch nicht übers Herz gebracht, den 3.wegzuschmeissen!

Viel Glück!!!


  Re: Herzklopfen & Befruchtungsrate
avatar  Small Flea
schrieb am 23.11.2009 13:51
@ Chilka: bin 32. Ich denke schon, dass wir das machen können. Mal sehen, wie sich alles entwickelt.

@ Fire: Ja, es ist unser 1. Versuch.

@ Basi: Ja es ist wirklich schwierig!! Mein Mann hat gleich gesagt, nimm alle 3!! Mir ist aber das Risiko etwas zu gross.. Dir viel Glück!!

Oder sonst könnte man 1 nehmen, und später dann die anderen 2.. Aber ich sollte erstmal abwarten, vielleicht erledigt sich alles von selbst, falls sich 1 nicht weiter entwickelt.. Bin jedenfalls so froh, dass es doch 3 geworden sind!! Habe schon so befürchtet, dass sich keine befruchten lässt, oder die EZ nicht reif sind..

Liebe Grüsse


  Re: Herzklopfen & Befruchtungsrate
no avatar
  amalka
schrieb am 23.11.2009 13:51
hallo Small Flea, ich gratuliere, ist doch supeeeeer. Ich würde auch zwei nehmen, aber ich verstehen, die entscheidung ist schwer. viel glück weiterhin Blume


  Re: Herzklopfen & Befruchtungsrate
avatar  Small Flea
schrieb am 23.11.2009 13:56
Danke, Stolbist!
Ja, oder so rum.. Habe noch gar nicht mit denen gesprochen, nur mit dem Labor heute morgen, um zu fragen, wie viele befruchtet wurden..
Liebe Grüsse


  Re: Herzklopfen & Befruchtungsrate
avatar  Hope69
schrieb am 23.11.2009 14:38
Hallo Small Flea,

ich würde alle drei weiterkultivieren. Das ist auch in Deutschland möglich. Zwar gilt das Embryonenschutzgesetz, doch wie immer gibt es auch hier eine Grauzone:

Theoretisch müsstest Du bereits im Vorkernstadium (= vor Verschmelzung der Erbanlagen, also vor Embryostadium) entscheiden, wieviele Embryonen Du zurückhaben willst (max. 3) und darfst dann nur diese Anzahl weiterkultivieren.

Praktisch ist auch in Deutschland allen klar, dass sich nicht alle befruchteten Eizellen auch zeitgerecht weiterentwickeln. Bis zum Blastozystenstadium schaffen es durchschnittlich maximal 40% der befruchteten Eizellen. Der Spielraum der Grauzone liegt so bei 5-6 Embryonen, die bei einem geplanten Blastozystentransfer weiterkultiviert werden, da man davon ausgeht, dass es davon nur 2-3 schaffen. Das wird aber nicht gerade öffentlich diskutiert und die Kinderwunschzentren plärren das aus gutem Grund auch nicht lautstark heraus.

Ich hatte bei meinem letzten Versuch 5 Eizellen, die sich alle haben befruchten lassen. Wir haben alle 5 weiterkultiviert, an Tag 3 (an diesem Tag müssen die Eizellen in ein neues Nährmedium umgesetzt werden, wenn man sie bis zur Blastozyste weiterkultivieren möchte) habe ich mit dem Labor telefoniert, zwei sahen klasse aus, drei waren Bummler und nicht zeitgerecht geteilt. An Tag 5 wurden 2 A-Blastozysten transferiert (leider auch keine Garantie für eine Schwangerschaft), die drei langsamen waren in ihrer Entwicklung stehengeblieben und wurden verworfen.

Sollten sich bei Dir an Tag 3 alle toll entwickelt haben, wird das Labor Dir sicher einen Blastozystentransfer anbieten und bis dahin sind es aller Wahrscheinlichkeit nach ohnehin nur noch 1-2 Kandidaten. Wenn sich tatsächlich alle drei an Tag 5 immer noch toll gehalten haben, kann man einen von den dreien notfalls auch einfrieren (sog. Not-Kryo).

Also gib allen drei die Chance! Ich drücke Dir fest die Daumen!

Hope


  Re: Herzklopfen & Befruchtungsrate
avatar  Small Flea
schrieb am 23.11.2009 14:45
Mittwoch muss ich wieder anrufen, und bis dahin kann sich vieles geändert haben... Hoffentlich nicht zu viel!!!
Danke und liebe Grüsse


  Re: Herzklopfen & Befruchtungsrate
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 23.11.2009 15:15
Hi,

wie oben schon geschrieben wurde, gibt es eine grauzone. Eigentlich dürfen nur die Embryonen weiterkultiviert werden, die man auch zurück haben möchte. Also bis max. 3. In deinem Fall kannst du alle 3 weiterkultivieren lassen und solltest du dich trotzdem für 2 entscheiden, kann dich kein Mensch zwingen die 3 zurückzunehmen.

Alles Gute und viel Glück!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019