Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Grippeimpfung bei Kinderwunsch und IVFneues Thema
   Idiopathische Sterilität: Welche Behandlung ist am besten?
   IVF: Muss man nach dem Transfer liegen bleiben?

  clomi-estradiol-frage...
avatar  marsala**
Status:
schrieb am 23.11.2009 11:10
hallo!

wird "neuerdings" das estradiol schon ab zyklusanfang gegeben?

ich habe mich mit einer bekannten darüber unterhalten (ich habe damals vom 3.-7. zt clomi genommen, ab dem 8. zt dann östrogene bis zum ES). sie meinte, daß sie in den clomizyklen ab dem 1. zt schon 2mg estradiol nimmt, durchgehend bis zum ES, und halt dann an clomi in ihrem verordneten zeitraum.
die schleimhaut würde auf jeden fall sehr gut aufgebaut.

beim googeln konnte ich jetzt auch nicht so viel darüber finden, interessieren würde es mich aber.


  Re: clomi-estradiol-frage...
avatar  Lectorix
Status:
schrieb am 23.11.2009 13:18
Kommt drauf an, was man damit erreichen möchte. Estradiol ist ja sehr vielseitig einsetzbar (in höheren Dosierungen als Antibabypille, in niedrigeren als Unterstützung der Östrogenphase im Zyklus oder auch zur Unterdrückung von Wechseljahresbeschwerden bei Frauen mit Östrogenmangel). Die Wahl der Dosis und des Beginns der Einnahme richtet sich danach, ob man eben rein unterstützen möchte und wenn ja, zu welchem Zeitpunkt. Manche Frauen im Kinderwunsch bekommen es auch erst bei Eintritt einer Schwangerschaft oder in der Warteschleife, da auch manchmal ein Östrogenmangel in der 2. Zyklushälfte der Grund für eine ausbleibende Schwangerschaft ist, andere bekommen es von vornherein ab dem ersten Zyklustag oder eben individuell irgendwo nach 3-7 Tagen nach Zyklusbeginn. Es ist sehr individuell und sollte auf die Frau selbst abgestimmt werden - eine Pauschallösung gibt es hier nicht.

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt




  Re: clomi-estradiol-frage...
avatar  marsala**
Status:
schrieb am 23.11.2009 14:22
sie bekommt die zusätzlich für den schleimhautaufbau während der clomifeneinnahme. am ES setzt sie die auch wieder ab. fängt nur halt eher damit an.

ich hab z.b. ab dem tag nach der letzten clomi bis zum ES östrogene genommen und die schleimhaut war in der ss damals gut aufgebaut.
zuletzt aber nicht mehr wirklich.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 23.11.09 14:37 von marsala**.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019