Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  Soll ich weitermachen??
no avatar
  Boula
schrieb am 22.11.2009 20:15
hallo ihr lieben,
bin seit 2 jahren in "kiwu-behandlung"! habe 4 inseminationen + 2 ICSI`s hinter mir:erfolglos. das sperma meines freundes ist leider sehr schlecht.
wir haben uns nun durchgerungen "fremdsperma" zu nehmen um unseren kinderwunsch zu erfüllen. die erste Insemination war erfolglos, zweite hat gerade stattgefunden. bin wie immer voller hoffnung. ich kann gar nicht so recht beschreiben, wie ich mich z.zt. fühle. ich bin kraftlos, leer, neige zur teilnahmslosigkeit und finde alles um mich herum unwichtig. diese situation belastet unsere beziehung enorm. hinzu kommt, dass ich seit 2 jahren permanent mit hormonen "vollgestopft" bin, die sicherlich zu meiner schlechten stimmung und launenhaftigkeit beitragen. ich frage mich ob es noch sinn macht weiter zu probieren. denke ich an eine zukunft ohne ein kind bin ich am boden zerstört, denke ich daran, was ich durch meine derzeitige art riskiere bin ich ebenfalls am boden zerstört. ich kann nur hoffen, dass ich dieses mal, wenn es negativ es ausgehen wird, eine klare entscheidung treffen werde. kann jemand meinen gemütszustand nachvollziehen?? was würdet ihr mir raten??


  Re: Soll ich weitermachen??
no avatar
  AnipCH
schrieb am 22.11.2009 20:36
Hallo
ich glaube diese Antwort kannst nur du dir geben !
ich wollte nach der 3 ICSI (also sobald Kryos aufgebraucht waren) auf hören. Beim 9. Transfer (und es war eine Kryo) hat es eingeschlagen. Evt. hat mir da auch Akupunktur geholfen denn ich wollte und konnte nicht mehr und wir haben uns schon für Eizellspende Spanien angemeldet.

Ab und zu tut auch eine halbes-Jahres-pause gut.

Alles Gute und toi toi


  Re: Soll ich weitermachen??
no avatar
  EmiliaLouis
schrieb am 22.11.2009 21:06
Es stimmt schon, die letztendliche Entscheidung kannst nur du treffen. Ich kann dich sehr gut verstehen. Irgendwann kommt die Angst hinzu, dass es vielleicht nie funktionieren wird. Dann steht man vielleicht irgendwann vor einem verpassten Leben. Nur für einen Traum, der nicht in Erfüllung gegangen ist.
Am Anfang war für uns klar, dass eine Adoption nicht in Frage kommt. Mitlerweile sehe ich das anders.

Ich wünsche dir jedenfalls viel viel Glück Firma den aktuellen Versuch. Vielleicht erübrigen sich deine Fragen auch. Ich wünsche es dir.
Alles Liebe, Emilia


  Re: Soll ich weitermachen??
no avatar
  IngaC
schrieb am 22.11.2009 21:23
Vielleicht brauchst du einfach mal ne längere Pause ? Etwas Zeit, es bewußt nicht zu versuchen ? Deine Schilderung klingt schon sehr hart, ich drücke euch die Daumen, dass es jetzt geklappt hat, aber falls nicht, könnte es ja vielleicht auch ein Zeichen sein, dass dein Körper einfach mal ne längere Pause braucht.
Eine Pause muss ja nicht automatisch das Ende bedeuten.
Alles gute für euch !


  Werbung
  Re: Soll ich weitermachen??
no avatar
  Steffiline
Status:
schrieb am 23.11.2009 06:47
Hallo !!

Also ich kann mich nur IngaC anschließen!!

Mir hat es auch sehr gut getan hab ungefähr ein 3/4 Jahr pause gemacht!!!

Ich hab mich mit meinem Mann erstmal wieder gefunden!!! Waren im Urlaub sind halt wieder als Ehepaar näher gekommen was uns echt verloren gegangen ist!!! Ich bin ehrlich wenn wir diese Pause nicht gehabt hätten weis ich nicht wo wir jetzt wären!!!

Es ist zwar keine Garantie das es nach der Pause klappt ( bei mir hat es das nicht) aber ich bin gestärkt an die ganze Sache rangegangen!!! Sowie ich das jetzt auch wieder tue mit meiner Kryo!!

LG Steffi


  Re: Soll ich weitermachen??
avatar  Samiha
schrieb am 23.11.2009 09:45
Jooooo ... Päusgen ist gut und voraussichtl. - so lt. Doc - sollen wir wohl ein halbes Jahr pausieren und mit Cyclo Progynova stimulieren. Auch wenn es nach der Pause nicht klappen sollte - was immer wieder schlimm ist - ... aber ich denke - ... wir werden an unserem Traum dran bleiben. Obwohl - ich habe hier oft gelesen, dass sich einige von ihrem Traum verabschiedeten bzw. mit dem Gedanken gespielt haben und auf einmal "zack - ..."???? Hmmmm ... ich weiss nicht - irgendwie kann ich es nicht glauben und dennoch schon. Ist schon allet komisch.

Weisst - ich denke ... das kommt alles von alleine. Heute denkst Du so und morgen denkst Du - wir wagen es weiter!

Allet nicht so einfach - aber ich sag mal - das Ziel ist der Weg!

Lg und wenn man hier auch liest - .. 9. Versuche und und und - Respekt und ... dann hat man endlich seinen Traum in den Armen ...

Solange unsere Körper mitmachen - werde ich keinen Versuch unversucht lassen. Ich mag nur kein Versuchskaninchen seitens der Ärzte sein/werden. Davor habe ich Angst.


  Re: Soll ich weitermachen??
avatar  Mariii
schrieb am 23.11.2009 09:48
hi,
vielleicht solltet ihr euch einen Plan B erarbeiten.
Habe nach drei negativen ICSIs uns mit Adoption beschäftigt, da aber auf Grund unseres Alters nur Auslandado in Frage kam und nach der intensiven Beschäftigung mit dem Thema es nicht unser Weg war, hätten wir uns für eine Plegschaft entschieden.
Uns war es nicht wichtig das es das leibliche Kind wäre, sondern das Zusammenleben mit einem Kind war uns wichtig, und in der Pflegschaft gibt es in Berlin großen Bedarf.
Ich kann nur sagen, das ich endlich wieder Kraft und Lebensmut bekam als wir und endlich entchieden hatten und das ewige Warten in der Kiwubehandlung vorbei war. Es ist nicjt zu unterschätzen was es über Jahre bedeutet.

DA ihr ja auch schon Fremdspram habt, ist es wohl auch nicht so wichtig für euch das es das Leibliche Kind ist.

Viel Kraft
LG Marion


  Re: Soll ich weitermachen??
avatar  Samiha
schrieb am 23.11.2009 09:56
noch fix - ich bin ein Adoptivkind und ich habe mega tolle super liebe Eltern!!!
Und WIR spielen auch schon mit dem Gedanken und werden uns informieren!
Kann mich Mariii's Meinung nur anschließen. Lg


  Re: Soll ich weitermachen??
avatar  Mariii
schrieb am 23.11.2009 10:52
PS: TRauerarbeit ist auch bei Kiwu sehr wichtig, ich selbst habe es lange verdrängt, dann kam es hoch.
Man sollte dich aber vom Wunschkind verabschiedet haben wenn man den Weg der Ado oder den eines Pflegekindes aufnehmen geht.
DA geht es um Eltern für Kinder, nicht um Kinder für Eltern, dem sollte man sich unbedingt bewußt sein.
Alles Gute und viel Kraft


  Re: Soll ich weitermachen??
no avatar
  Boula
schrieb am 23.11.2009 11:16
ihr alle,
vielen dank für die worte. niemand kann mir gutgemeinte tipps und ratschläge geben, der nicht in der selben, oder in einer ähnlichen situation steckt wie ich, aber ihr könnt es! und von euch nehme ich es auch an. danke nochmal und für euch alle ganz viel glück und kraft.


  Re: Soll ich weitermachen??
avatar  chilka
Status:
schrieb am 23.11.2009 11:24
ich schließ mich den anderen meinungen an, vorallem würd ich eine pause einlegen,
einfach damit du kraft tanken kannst für die nächsten entscheidungen!!

ALLES GUTE
und erstmal abwarten, hm? vielleicht hats ja diesmal geklappt!? nicht so früh immer aufgeben zu hoffen...




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019