Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Chromosomenuntersuchung des Embryos bei IVF: Werden zu viele Embryonen aussortiert?neues Thema
   Schilddrüsenantikörper in der Schwangerschaft: Muss man L-Thyroxin geben?
   Krebserkrankungen nach Hormonbehandlung: Neue Daten

  Schlechtes Spermiogram
no avatar
  Mauzer
schrieb am 22.11.2009 19:14
Hallo,

habe letzte Woche ein Spermiogramm erstellen lassen, da wir seit mehr als einem Jahr ungeschützen Sex haben.

Ich habe leicht erhöhte PH werte (8,1), 34 Millionen Spermatozoen ..

die Beweglichkeit ist schlecht, 15 % ortsbeweglich und 85% unbeweglich, auch der Wert bei der Morphologie liegt nur bei 5%. Habe einen erhöhten Detritus-Wert.

Kann mir bitte jemadn sagen, ob eine Schwangerschaft dennoch möglich ist, bzw. ob mein Sperma für eine künstliche Befruchtung in Frage kommt oder auch für diese zu schlecht ist.

Kann ich die Beweglichkeit der spermein verbessern?

Danke für euere Beiträge, wir wissen nämlich nicht was dies nun bedeutet und den Termin beim Urlologen habe ich erst nächstes Jahr.
Danke


  Re: Schlechtes Spermiogram
no avatar
  Mercie
schrieb am 22.11.2009 19:39
hallo

wir wären froh wenn wir soviele hätten wir ihr.
Und bei uns ist eine ICSI möglich, bin gerade mitten drinnen.
aber ich würde mich den gang zum Urologen ersparen und gleich in eine Kinderwunschklinik schauen
Wir haben sehr schlechte erfahrungen mit dennen da die meisten keine Ahnung von Künstlicher Befruchtung haben.

wir haben das ergebniss des Spermiogramms mit Niederschlagenden ergebniss per Post bekommen.
Und er Urologe meinte in dem Brief eine Künstliche Befruchtung sei nicht möglich
für uns ist eine Welt zusammengebrochen aber wir haben uns nicht einschüchtern lassen.
Ich habe einen Termin in der KIWU ausgemacht.

und siehe da momentan bin ich schwanger ( zwar noch immer sehr wackelig da eine Eileiterschwangerschaft vermutet wird )
aber ansonsten kann ich dir nur mut machen

lasst den kopf nicht hängen

Mercie


  Re: Schlechtes Spermiogram
no avatar
  IngaC
schrieb am 22.11.2009 21:29
Wir haben bei ganz ähnlichen Werten auch gesagt bekommen, ohne ICSI wird es nichts.
Um das (erstmal noch) zu vermeiden, nimmt mein Mann jetzt Folsäure und Zink, eventuell demnächst noch ein Kombipräparat. Es ist umstritten, ob es hilft, aber versuchen kann man es ja.

Ist das denn das erste Spermiogramm? Mein Mann mußte nach 6 Wochen nochmal zur Kontrolle, da die verflixten Dinger ja auch sehr streßanfällig sind, ist ja auch ne besch... Situation, so auf Komando das beste zu geben...
Und erst, als das 2. auch so schlecht war, wurden wir weitergeschickt. Meine Frauenärztin hat das angestoßen, nicht der Urologe, der hat bloß ne Überweisung ausgestellt.


  Re: Schlechtes Spermiogram
no avatar
  Sternchen09
Status:
schrieb am 23.11.2009 00:29
Hallo Mauzer,

also ich würde für das 2. Spermiogramm nicht zum Urologen gehen, weil die sich wie schon gesagt oftmals nicht so gut auskennen.
Ich würde dafür zum Andrologen oder direkt in eine Kiwu-Praxis gehen.
Das 2.SG sollte 6-8 Wochen nach dem ersten erfolgen, daher ist Dein Termin sicherlich auch erst nächstes Jahr.
Allderdings sei Dir schonmal gesagt, dass das SG nicht soooo schlecht ist, zu schlecht für eine natürliche Schwangerschaft, aber bei weitem nicht zu schlecht für künstliche Befruchtung. Für eine ICSI z.B. braucht man nur ganz wenige Spermien.
Mach Dir noch keine zu großen Sorgen, Spermiogramme können auch sehr schwanken.
Übrigens kannst Du Dir hier im Theorie-Teil fast alle Informationen nachlesen, auch über Spermiogramme, was normal ist usw...

Liebe Grüße
Sternchen09 Blume


  Werbung
  Re: Schlechtes Spermiogram
no avatar
  nin@
Status:
schrieb am 23.11.2009 18:14
Hallo,
wir haben das gleiche Problem aber die Werte bei meinem Mann sind viel schlechter. Für über ein halbes Jahr war bei uns tatsächlich noch nichtmal ICSI möglich, dazu braucht man lebendige Spermien. Deine bewegen sich, also leben sie. Und diese spritzt man ja bei der ICSI direkt in die Eizelle, dazu müssen sie nicht beweglich sein.
Ich würde dir dringend raten zu einem guten Andrologen (nicht Urologe) zu gehen, der kennt sich damit am besten aus. Wir mussten die Erfahrung machen dass die KIWU-Klinik überhaupt nicht daran interessiert war meinem Mann zu helfen sondern nur schnelles Geld zu machen, ein paar Spermien waren ja vorhanden. dabei hat wie bei dir ein hoher PH-Wert auf eine Entzündung hingewiesen. Je später man aber behandelt umso schwieriger wird es, so dass sich bei meinem Mann nichts mehr verbessern kann. Wenn man früh genug behandelt kann sich das Gewebe wieder so erholen dass du wieder ein normales Spermiogramm hast und auf normalem Weg Vater wirst.
Also ab zum Andrologen, der soll der Sache nachgehen. Wenn du noch Fragen hast schreib ne PN.
LG nin@


  Re: Schlechtes Spermiogram
no avatar
  a4zer
schrieb am 24.11.2009 18:43
Danke für eure Hilfe, werde mich mal interessieren, wo in unserer Nähe ein KIWU ist.

Und es ist gut zu wissen, dass ich die Hoffnung nicht ganz aufgeben muss.
Kann mir noch jemadn sagen was der Detritus Wert bedeutet




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019