Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Idiopathische Sterilität: Welche Behandlung ist am besten?neues Thema
   IVF: Muss man nach dem Transfer liegen bleiben?
   Männliche Unfruchtbarkeit geht mit erhöhtem Risiko für Prostatakrebs einher.

  Alles so neu
no avatar
  Morena83
schrieb am 21.11.2009 15:56
Hallo zusammen!!!!

Wie ihr merkt bin ich eine "neue"!!!! Ich habe eure Beiträge mit großen Interesse gelesen und gemerkt ich stehe nicht allein da!!!!
Für mich ist diese Sache total neu.......aber mal von vorne....

Ich bin 26 Jahre jung!!! Bald mit meinen Mann auch verheiratet.....und wir versuchen auf natürlichen Weg ein Kind zu bekommen seit über einem Jahr...da es bei meinem Mann in der Vorgeschichte liegt (Spermienzahl erniedrigt) wußten wir auch wieso es nicht so klappt wie es klappen sollte.......

Naja der Urologe sagte nur ein 6er im Lotto ist wahrscheinlicher....nun gut wir sind jetzt in Behandlung in Mönchengladbach und meine erste Punktion wird im Januar statt finden und ich bin so unsicher.....

Vielleicht kann mir die eine oder andere mal erzählen was auf mich so zu kommt/mich erwaret.....Leider bin ich Kinderkrankenschwester und sehe vielleicht ein paar Dinge aus anderen Sichten als es besser für mich währe.....

Ich bedanke mich schonmal bei euch............bis bald!!!!!!!!!!!!


  Re: Alles so neu
avatar  January
schrieb am 21.11.2009 16:18
Hi Morena,
diese anderen Sichten kenne ich, mein Mann ist Arzt und jedes Mal wieder besorgt, dass alles gut geht. Ich dagegen, als Laie, gehe immer positiv und erwartungsfroh an die Sache.
Was möchstest Du denn wissen?
Zur Punktion: Ich hatte bisher immer Kurznarkosen mit Propofol (ohne Beatmung), bin auf meinen Beinen in den OP und nach der Punktion auch wieder rausmarschiert. Nach den Punktionen musste ich noch so zwei, drei Stunden bleiben, dann wurde ein Kontrollultraschall gemacht und ich durfte gehen.
Am nächsten Tag rief jeweils die Kiwu an, um zu sagen, wie viele Embryonen entstanden waren und am zweiten Tag nach PU war jeweils der Transfer von zwei Embryonen.
Beim ersten Versuch war ich leicht überstimuliert und habe Infusionen bekommen. Ich hatte etwas Wasser im Bauch. Das war unangenehm, aber aushaltbar.
Viel Glück für Deine PU im Januar. smile Macht Ihr ICSI oder IVF?
Liebe Grüße, January


  Re: Alles so neu
no avatar
  Morena83
schrieb am 21.11.2009 16:35
Naja einfach gesagt was mich so erwartet.....habe Angst vor Punktion.....möchte auch nix falsch machen......


  Re: Alles so neu
avatar  Regentropfen83
schrieb am 21.11.2009 20:16
Hallo,

da wird einiges auf dich zukommen, am Anfang ist alles so neu und total aufregend. Jedes mal wenn ich ins Kiwu Institut fahren darf, hebt das meine Stimmung, weil endlich was getan wird. Jetzt ist Pause angesagt und meine Stimmung ist auch dementsprechend.

Für mich war das Spritzen beim 1. mal am schlimmsten. Die PU selber gar nicht so, amb. Narkose, sobald ich mich ordentlich ausgeruht hatte, durfte mein Schatz mich heim bringen--- dann war trinken, trinken, trinken angesagt und sich vom liebsten bedienen lassen, man soll sich danach ja schonen. smile

Hast irgendwelche speziellen Fragen?

Alles Gute!!!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019