Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   In welcher SSW bin ich? So berechnet man die Schwangerschaftswocheneues Thema
   Alles, aber auch wirklich alles zum Anti-Müller-Hormon (AMH)
   Grippeimpfung bei Kinderwunsch und IVF

  Eizellspende
no avatar
  Marjellche
schrieb am 21.11.2009 14:50
Schönes Wochenende Ihr Lieben!

Ich bin neu hier hab viel gelesen und Eure Erfahrungen haben mich schon ein bißchen (wieder) aufgebaut, und ich weiß jetzt wenigstens, daß ich nicht allein bin - auch nicht als "schwieriger Fall"!

Meine Frage: ich bin 41, mein treuer Begleiter auch. Wg schwieriger Vorgeschichte, die ich hier mal weglasse (da hinter mir gelassen), habe ich lange gebraucht, um das Thema eigene Kinder für mich überhaupt zuzulassen, aber eine eigene Familie war für mich immer der größte Wunsch. Problem: letztes Jahr wurde bei einer Abszeß-OP "vorsorglich" und ohne mich zu fragen ein Eierstock - und zwar der einzig real funktionierende "mitentfernt". Ich bin zornig Später beim Gyn: "Sie sind so alt, wozu wollen Sie überhaupt Kinder?" Ich bin sehr sauer

Gyn gewechselt, KiWuZ. Mein lieber treuer Partner sollte und will aus genetischen Gründen sein Erbgut nicht weitergeben. Habe aber jemanden mit Superspermien - drei eigene Kinder - der spendet. Klinik im Ausland sagt ab, da FSH bei 18, AMH 0,86, Östr bei 26 - kein Wunder bei nur einem krepeligen Eierstock. Diskrepanz allerdings zur fetten, wohlgepolsterten (8 mm) und uhrwerkgenau myom- und zystenfrei zyklisierenden Gebärmutter. Also Eizellspendenempfehlung. Habe einen Tag lang vor Wut geheult. Dann kam noch das Vorsorgeuntersuchungsergebnis PAP IVa obendrauf, Biopsie, Konisation, letztere soll angeblich völlig empfängnisunschädlich sein.Ich bin konfus. Mein Glück ist, daß ich jetzt nicht ganz schlecht verdiene, also nicht auf KK-Genehmigungen oä angewiesen bin. Außerdem habe ich einen eigenen Betrieb, zusammen mit zwei kinderreichen Kollegen, die meinen KiWu superlieb und verläßlich unterstützen, so daß spontane Fehlzeiten u Auslandsreisen nicht noch zusätzliche Probleme machen.

Zur Ablenkung u weil ich sowieso nicht arbeiten kann habe ich jetzt mal im Internet durchgeblättert, was es an EZ-Spende so gibt. Ich will u darf nach meinem PAP IVa Erlebnis nicht mehr lange warten. Hat irgendjemand hier mit Auslandskliniken (positive oder negative) Erfahrungen? Anscheinend gibt es einige tschechische Kliniken, wobei die Kommentare zu Pronatal Plus sehr unterschiedlich ausfallen, Unica hat ewige Wartezeiten, und ivi in Spanien, bei denen aber schon das Kontaktformular abgestürzt ist. Außerdem würde weder mir noch meinem Partner ein spanisch aussehendes Kind abgenommen (beide mittelosteuropäischer Herkunft, der zukünftige Spender auch). grins Gibt es sonst noch Möglichkeiten, und hat jemand schon einmal so seinen KiWu erfüllen können?

Schon jetzt vielen Dank für Eure Antworten!


  Re: Eizellspende
no avatar
  petri65 (nicht eingeloggt)
schrieb am 21.11.2009 15:12
Hallo,

es gibt in Tschechien nicht nur Pronatal Plus sondern auch Pronatal. Das sind zwei Kliniken aber sonst gibt es natürlich auch noch ne Menge mehr Kliniken. #$%&#, Reprofit, Arleta, Unica und wie sie alle heißen. Ich bin auch bei der Eizellspende gelandet, leider hat es bis auf eine biochemische Schwangerschaft immer noch nicht geklappt.
Schau doch mal unter www.eizellspende.de da kannst du ganz viele Erfahrungen lesen und dich ganz gut informieren. Auch bei Klein-Putz gibt es einen Ordner "Eizellspende", dort gibt es auch ganz viele Informationen über die verschiedensten Kliniken. Bei Klein-Putz musst du dich allerdings registrieren lassen und eine Freischaltung beantragen. Ist aber wirklich zu deiner eigenen Sicherheit. Bei Eizellspende ist alles offen, also vorsichtig, wenn du was schreibst oder eventuell ein Bild einstellst. Jeder kann dort alles lesen. Ist nur ein kleiner Hinweis, da ich finde, dass man mit dem Thema Eizellspende etwas sensibel umgehen sollte.

LG

petri


  Re: Eizellspende
no avatar
  Marjellche
schrieb am 22.11.2009 12:45
Vielen Dank! Das hilft mir weiter!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019