Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Neg. Cross match???
no avatar
   mopsipupsi
Status:
schrieb am 18.11.2009 21:46
Hallo ihr Lieben,

was bedeutet ein negativer cross match und wie kann man ihn therapieren??

LG MopsiPupsi


  Re: Neg. Cross match???
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 18.11.2009 22:13
Unter Cross match versteht man generell eine bestimmte immunologische Untersuchung, wo man bestimmte Antikörperkonstellationen vergleicht. Im Rahmen der Kinderwunschmedizin wird es bei dir vermutlich (ich denke, du hast dich in Kiel oder bei Dr. Reichel-Fentz untersuchen lassen) auf eine HLA-Untersuchung hinauslaufen. D.h. man hat bestimmte immunologische Parameter bei dir und deinem Partner untersucht und hierbei herausgefunden, dass dein Körper im Fall einer Schwangerschaft keine ausreichenden Antikörper besitzt, um den "Fremdkörper" Embryo tatsächlich als Fremdkörper zu erkennen und in diesem besonderen Fall als schützenswert anzusehen. Mehr darüber kannst du in unserem Theorieteil lesen unter dem Stichwort Immunisierung (einfach mal auf dieses Wort klicken und schon bist du dort).

Therapiemöglichkeiten sind die sog. aktive und passive Immunisierung sowie die Gabe bestimmter Medikamente - alles keine Glanzlösung, aber aktuell das Einzige, was einem so einfällt. Auch hierüber mehr im Theorieteil.

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020