Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ERA-Test zur Verbesserung der Einnistung neues Thema
   HyCoSy ? Untersuchung der Eileiter mit Ultraschall: Wie schmerzhaft ist es?
   Unser Newsletter

  Nicht mein Zyklus oder? Abbruch oder weiter machen?
avatar    FIRE
Status:
schrieb am 14.11.2009 15:32
Liebe Mädels,

wir kommen gerade vom US (ZT 11) zurück. Es soll(te) unsere letzte ICSI werden.

Leider ziehen meiner Eierstöcke nicht so mit, wie ich es wünschen würde. traurig

Rechts sind mit Mühe und Not 2 - 3 Follikel zu sehen. Mein linker ES hält sich bedeckt, ist also nicht zu sehen.

Die Schleimhaut ist entsprechend niedrig.

Nun gibt es zwei Varianten, die wohl aus medizinischer Sicht gleichwertig sind:

1. Weiterspritzen und am Mittwoch nochmals zum US antanzen
oder
2. Abbrechen

Ich weiß im Moment nicht was ich machen soll und binj einfach nur total enttäuscht von mir und meinem missglückten Innenleben.

Das sollte ein Versuch werden in Anlehnung an die Behandlungsempfehlung von Fr. Dr. RF. Ich nehme bereits seit dem Vorzyklus Medis und habe schon die teuren IVIGs im Kühlschrank liegen. Arbeitstechnisch war alles geregelt und auf eine PU am MO oder DI ausgerichtet.

Ach menno, ich würde vor Wut losheulen, wenn ich es nicht schon täte.

Was würdet ihr tun? Abbrechen?

Ich tendiere zum Abbrechen und einem Neustart Anfang des Jahres....

Als wir aus der Klinik waren, musste ich sofort an eine "Strandzigeunerin" denken, die meinem Mann in diesem Sommer aus der Hand gelesen hat und ihre ersten Worte waren "ihr werdet keine Kinder haben". Er hat vorher nicht ein Wort darüber zu ihr gesagt und wir sind mittlerweile in einem Alter, wo man Kinder nicht zwingend an Spielsachen am Platz erkennen müsste. Vermutlich hatte sie einfach nur den richtigen Riecher, aber komisch war es schon.,..

Traurige Grüße
Fire


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 14.11.09 15:36 von FIRE.


  Re: Nicht mein Zyklus oder? Abbruch oder weiter machen?
no avatar
   Babywunsch!
Status:
schrieb am 14.11.2009 15:44
Ach menno.... Das tut mir sehr sehr leid für Dich!

Wenn ich Du wäre, würde ich die zwei Tage bis zum nächsten US weiter machen.

Ich hatte am ZT 7 rechts nur 4 Folis und links null. Am ZT 10 waren es dann rechts schon 5 und links sind 4 nachgezogen.

Stimulierst Du denn entsprechend hoch? Wusstest Du vorher schon, dass Du ein low responder bist? Bei mir war es aufgrund des niedrigen AMH's nicht anders zu erwarten. Aber immerhin konnten mir dann 5 EZ punktiert werden und alle wurden befruchtet. Damit hatte ich am ZT 10 auch noch nicht gerechnet.

Lass den Kopf nicht hängen und halte noch zwei Tage durch!


  Re: Nicht mein Zyklus oder? Abbruch oder weiter machen?
no avatar
   Manulein
schrieb am 14.11.2009 16:00
Hallo liebe Fire knuddel

so ein sch*** sehr treurig man man man was soll man da machen, ich wüsste es nicht.

Warscheinlich wäre es besser abzubrechen und ein neuen Start zu beginnen, aber wie du schreibst ist ja schon alles geplant und ihr habt schon einiges an Medis gezahlt.
Warum kann auch nicht mal was klappen !!!

Die Schleimhaut ist bei dir auch nicht so gut, hört sich alles ziemlich unrund an, schwer

Ich drück dich feste du arme

So ein Erlebnis wie du mit deinem Mann am Strand hattest hatte ich auch mal, aber es war keine Zigeunerin sondern ein Frau, sie kam glaub ich aus Litaun.
Es war die Mutter eins Patienten bei uns.
Ich muss sagen, sie war echt unheimlich, sie hat erst meiner Kollegin sachen erzählt aus ihrer Vergangenheit die sie 100 % definitiv nicht wissen konnte, weil es gar kein Thema mehr ist.
Sie erzählte das meine Kollegin ja 2 Kinder hätte, wo eins nicht mehr da ist.
Es ist 15 Jahre her, das ihr kleiner Sohn Sven etwa eine woche vor der Entbindung starb. Sie hat also recht damit gehabt, es waren auch noch andere dinge dabei.
Dann war ich mit ihr alleine, sie erzählte mir von sich das sie auch eine FG hatte, so kamen wir ins Gespäch...dann sagte sie auf einmal, krieg da immer nochn ne gänsehaut, das ich und mein Mann nicht richtig zusammen passen und es deshalb passiert das ich die kleinen immer verliere. Ich solle eine Nacht mit einem anderen Mann verbringen, sie kannte HI nicht, und dann wird es klappen. Da war sie sich sicher.
Ich solle es meinem Mann nicht erzählen damit er nicht traurig ist.
Das war genau eine Woche bevor ich einen Termin in Gütersloh hatte wegen Immu, wo es auch darum geht, das man HLA mässig probleme evtl. hat. Das man nicht zusammen passt, zu ähnlich ist.

Diese Situation war schon sehr sehr merkwürdig Ja

Naja bis jetzt hatte sie ja auch nicht unrecht, es klappt nicht ...ich denke da aber nicht allzu viel dran, nur ab und an denk ich an sie.

Huch ist lang geworden, sorry.

Ich hoffe sehr für uns das sie doch unrecht haben knuddel


Ganz liebe Grüße
Manu


  Re: Nicht mein Zyklus oder? Abbruch oder weiter machen?
no avatar
   Giräffchen
schrieb am 14.11.2009 16:40
Liebe Fire,
Mensch, das tút mir so leid für dich. Ich bin gerade in der gleichen Situation, nach vielen Stimutagen waren nur 2 Follis zu sehen. Ich werde es zu Ende bringen, vielleicht kommt doch ein Embryönchen raus, das wärs doch immerhin wert. Auch ich nehme die Medis von Doc Reichel und hab das erste Mal eigentlich wirklich Hoffnung gehabt....
Ach, es ist so fies und gemein, ich kann dich so gut verstehen. Ich wünsche dir, dass du die richtige Entscheidung triffst, ich würde die Medis weiter nehmen und dann noch mal schauen.



  Werbung
  Re: Nicht mein Zyklus oder? Abbruch oder weiter machen?
no avatar
   swedy
schrieb am 14.11.2009 19:09
Liebe Fire!

Das tut mir leid! Bin aber gerade in einer ähnlichen Situation. Am 8.ST hatte ich auch nur 3 Follis und die sind nicht mal besonders groß. Das ist jetzt schon der 3. Stimulationsveruch zur 1.ICSI. Die ersten beiden Male haben wir abgebrochen. Jetzt haben wir uns entschieden, das durchzuziehen!
Muß ja nur ein guter Folli dabei sein, der sich befruchten läßt und sich festbeißt zwinker
Hör einfach auf dein Gefühl! (und niemlas auf Zigeunerinnen hören...)
Ich wünsch dir, dass du für dich die richtige Entscheidung triffst.
LG
swedy


  Re: Nicht mein Zyklus oder? Abbruch oder weiter machen?
avatar    Floydine
Status:
schrieb am 14.11.2009 19:42
Vergiss bitte die Zigeunerin! Mir hat mal eine Frau (auch aus heiterem Himmel) vorhergesagt, ich würde mit meinem Mann 3 Kinder haben und das erste würde nicht mehr lange auf sich warten lassen... Das ist jetzt mehr als 4 Jahre her traurig...
Wegen einem evtl. Abbruch würde ich auf mein Gefühl hören... Ich persönlich bin ja meist nicht so sehr fürs Abbrechen, wenn zumindest ein paar Follis da sind, weiß aber nicht, wie ich dann tatsächlich handeln würde knuddel
Solltest du abbrechen und zu Jahresbeginn neu starten, hast du auf jeden Fall schon mal eine
Hibbelpartnerinn an deiner Seite, da wir da mit unserer 3. ICSI loslegen zwinker
Wie auch immer du dich entscheidest, ich drück dir die Daumen, dass alles gut wird ...

LG
Floy


  Re: Nicht mein Zyklus oder? Abbruch oder weiter machen?
no avatar
   Lumas
schrieb am 14.11.2009 21:26
Hallo,,

ich wollte auch mal eine ICSI abbrechen, weil zu wenig Follis zu sehen waren. Alles lief bei dieser Stimulation schlecht, zuletzt hatte ich mir auch noch den Magen verdorben. Doch die Ärzte empfahlen mir weiter zu machen. Tja, und bei der Punktion hatte ich dann fünf Eizellen, zwei bekam ich zurück und einer blieb 9 Monate und ist mittlerweile anderthalb Jahre ab.

Es sind ja Follis da und vielleicht ist der richtige darunter,

viel Erfolg,


  Re: Nicht mein Zyklus oder? Abbruch oder weiter machen?
avatar    FIRE
Status:
schrieb am 14.11.2009 21:36
Danke für eure Antworten. Euer Tenor geht ja in Richtung weiter machen und so werden wir es auch machen.

Ich habe heute also nicht abgebrochen, sondern weiter stimuliert. Ich werde allerdings wohl nicht bis Mittwoch warten, sondern am Montag Morgen zu meiner FÄ vor Ort fahren und sie bitten, mal nachzuschauen.

Melde mich wieder, wenn ich mehr weiß.


  Re: Nicht mein Zyklus oder? Abbruch oder weiter machen?
avatar    Lizy
Status:
schrieb am 15.11.2009 03:44
Ach Mensch, Du Liebe,

das ist aber auch ein Kreuz - man tut brav alles, was einem abverlangt wird und dann macht der eigene Körper sein ganz eigenes Ding

Ich würde wohl auch auf meinen Bauch hören und auf die Ärzte. Ob Ihr jetzt noch 2 Tage weiter stimuliert, macht den Kohl auch nicht fett, abbrechen könnt Ihr notfalls immer noch.

Ich drücke ganz fest die Daumen, dass Ihr den Versuch nicht nur durchziehen, sondern auch erfolgreich abschließen könnt!

Die Zigeunerin zu vergessen, ist bestimmt nicht leicht. Ich hab mir mal aus der Hand lesen lassen. Vor ungefähr 10, 11 Jahren (ich war damals Single) war da noch ein Kind zu sehen (ich hatte mich schon damals gewundert, weil ich immer mehr als eins wollte). Und dann war ich noch mal bei derselben Frau, vielleicht vor 5 Jahren - da hat sie nur noch ausweichend geantwortet, es könnte ... muss aber nicht ... also hatte sie keines mehr in meiner Hand gesehen. Habe ich selbst die Marschrichtung verändert? Meine Gedanken schweifen auch immer wieder ab, aber es bringt einen einfach nicht weiter und ich war seitdem auch nicht mehr da, ich will sowas gar nicht hören. Selbst wenn an so einer Aussage etwas dran sein könnte - man muss so weit gehen und so viel probieren, wie man für sich selbst festlegt und tragen kann. Würde man der Zigeunerin glauben und die Flinte ins Korn werfen, würdet Ihr Euch immer fragen, ob sie nicht vielleicht doch Unrecht gehabt haben könnte.. also ändert ihre Aussage eigentlich gar nichts.

Bucht die Frau unter Kuriositäten und dann Kopf hoch, Bauch raus (damit die Follis sich schön ausbreiten können und der linke Eierstock sich auch wieder raustrauen kann zwinker ) und ganz doll viel Glück, Kraft und Zuversicht!

Ich denk an Dich.


  Re: Nicht mein Zyklus oder? Abbruch oder weiter machen?
no avatar
   hasecaesar72
Status:
schrieb am 15.11.2009 12:38
Liebe Fire,

ich würde auch weitermachen.
Toi, toi, toi für den Termin morgen!

Lieben Gruß,
Hase Cäsar




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2023