Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Estrifam oral oder vaginal?
avatar    chilka
Status:
schrieb am 14.11.2009 12:36
mal eine Frage: man kann das Estrifam doch oral und vaginal einnehmen, oder?
wahrscheinlich ist auch nicht das eine besser als das andre...
aber ich bekomm immer magenschmerzen nach der tablette - meint ihr ich könnte auf vaginal umsteigen?
und kann man das dann gemeinsam mit den utrogest nehmen?
was meint ihr? erfahrungen?
natürlich spreche ich es auch noch mit meinem doc ab...


  Re: Estrifam oral oder vaginal?
avatar    Stolbist
Status:
schrieb am 14.11.2009 14:02
Liebste Chilka!

Zuerstmal herzlichen Glückwunsch zu schöner Ausbeute und besseren Befruchtungsrate!!!klatschen
Ich kann Deine Ängste vor TF der Blastos sehr gut nachvollziehne, hätte ich wahrscheinlich auch ein riesen Schies gehabt, dass keiner von zwei bis Blastos schafft! Aber ich denke, Dein Doc. weiss, was er macht! Und hier habe ich oft gelesen, dass manchmal riskieren sich mehr lohnt, als vorsichtig zu sein Ja
Meine 'Daumen hast Du!!!!
ZaubererZaubererZaubererZaubererZaubererZaubererZauberer

Wegen Estrifram kann ich Dir leider nicht helfen - steht nichts in der Theorie? Ich weiss nur, dass nicht jeder Medikament, was oral angenommen sein muss, auch vaginal eine Wikrung hat - so z.B. Duphaston Tabl. (künstl.Progesteron) kann man nur oral annehmen!

Ich hoffe, hier meldet sich jemand, der sachkundig ist!


  Re: Estrifam oral oder vaginal?
no avatar
   ich bins
schrieb am 14.11.2009 14:03
hallo chilka,
ich hatte auch esrifam,allerdings 3 x 1 täglich oral.habe da auch gar keine nebenwirkungen gemerkt.
natürlich reagiert jede frau anders auf medis,aber bist du dir sicher,dass die magenbeschwerden davon kommen?
von vaginal hat mein doc damals gar nichts erwähnt,sonst hat er sich jedesmal über einnahmemöglichkeiten reichlich geäußert.

alles gute und hoffentlich noch viele erfahrungsberichte
kati


  Re: Estrifam oral oder vaginal?
avatar    chilka
Status:
schrieb am 14.11.2009 17:48
hm, ich werds nochmal mit dem doc klären.. ich weiß das einige mädels die estrifam vaginal nehmen "dürfen" auch in meiner klinik, dann aber bei nem andren doc... ich klärs bei transfer einfach ab. in der theorie steht auch das es vaginal oder oral aufgenommen wird...
wollt nur mal erfahrungen von euch wissen zwinker

@ichbins: ja denke die kommen vom estrifam, weil ich das bei der 1. icsi auch schon so hatte... ist nicht schlimm, geht auch nach ner weile, aber morgens nehm ich die halt meist nüchtern... vielleicht sollt ich einfach vorher frühstücken.

@stolbist: ich danke dir Bussi tja riskieren wir eben mal alles, ne...


  Werbung
  Re: Estrifam oral oder vaginal?
no avatar
   sonnenschein74
Status:
schrieb am 14.11.2009 17:50
Hallo,

ich habe Estrifam auch oral eingenommen ... von der Möglichkeit der vaginalen Einnahme hat der Arzt nichts erwähnt.

Vielleicht hilft es ja, wenn du Estrifam nach einer Mahlzeit einnimmst (falls du das nicht ohnehin schon gemacht hast). Vielleicht schlägt es dir dann nicht so auf den Magen.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021