Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  13. Transfer und wieder negativ..das darf doch alles net wahr sein!!!
no avatar
   jenni-75
schrieb am 13.11.2009 08:46
..ich kann bald net mehr..gestern negativer pipitest und die mens schleicht ein..ich weiß net mehr weiter..hat irgendjemand noch tipps? wären jetzt selbstzahler..mein mann hat so langsam keinen bock mehr und denkt ans aufgeben..

es ist soooo scheiße alles!!! bin sooo wütend und traurig..


  Re: 13. Transfer und wieder negativ..das darf doch alles net wahr sein!!!
no avatar
   crissy0815
schrieb am 13.11.2009 08:51
  Re: 13. Transfer und wieder negativ..das darf doch alles net wahr sein!!!
avatar    Chinagirl
Status:
schrieb am 13.11.2009 09:16
Ich würde euch auf jeden Fall zu einer Pause raten, sonst macht euch das echt kaputt!

streichel


  Re: 13. Transfer und wieder negativ..das darf doch alles net wahr sein!!!
no avatar
   Hanna8
Status:
schrieb am 13.11.2009 09:36
Hallo das tut mir auch sehr leid. Ich würde Euch auch zu einer Pause anraten. Für den Fall, dass Ihr nochmal startet wäre es vielleicht angebracht die Stimu zu senken und nur maximal 10 Eizellen anzustreben. Du hattest immer sehr viele. Es ist vielleicht besser weniger und qualitativ bessere zu produzieren.

LG Hanna


  Werbung
  Re: 13. Transfer und wieder negativ..das darf doch alles net wahr sein!!!
no avatar
   gabriele65197
Status:
schrieb am 13.11.2009 09:37
Liebe Jenni,

es tut mir total leid, das muss schrecklich sein! Aber leider geht man schon davon aus, dass in der Regel mindestens 4 Frischversuche nötig sind. Bei Kryos ist eben die Wahrscheinlichkeit, dass es klapt, nicht so groß. Und wenn ich es richtig verstehe (beschäftige mich aus gegebenem Anlass gerade selbst mit dem Thema), geht man heutzutage davon aus, dass es mit einer schlecht eingestellten SD leider sehr sehr unwarscheinlich ist, schwanger zu werden. Über die Immu kann man geteilter Meinung sein, aber eigentlich habt ihr erst einen Frischversuch hinter Euch und eine Kryo, die überhaupt eine realistische Chance hatten. Vielleicht kannst Du das Deinem Mann so sagen?
Wenn ich an Deiner Stelle wäre, würde ich eventuell auch darüber nachdenken, die Klinik zu wechseln. Manchmal kann es, glaube ich, ratsam sein, wenn sich jemand alles noch mal mit neuen Gedanken bzw Methoden ansieht.
Ich wünsche Dir ganz viel Kraft, und bitte gib noch nicht auf.

Viele Grüße,

Gabriele


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 13.11.09 09:40 von gabriele65197.


  Re: 13. Transfer und wieder negativ..das darf doch alles net wahr sein!!!
avatar    Babe81
Status:
schrieb am 13.11.2009 10:45
u. Alles Gute für euch!


  Re: 13. Transfer und wieder negativ..das darf doch alles net wahr sein!!!
no avatar
   Merle09
schrieb am 13.11.2009 15:42
Liebe Jenni,

erst einmal
Manchmal ist es irgendwie einfach nur Pech, dass noch nicht die richtigen Zellen dabei waren....natürlich ist das alles mehr als nervenaufreibend!

Ich wünsche Euch, dass Ihr Euren Weg findet & bald Glück habt!

Alles Gute


  Re: 13. Transfer und wieder negativ..das darf doch alles net wahr sein!!!
no avatar
   mainkatze7
schrieb am 14.11.2009 13:04
Nee, nicht aufgeben!!
Meine Ärztin hat mir gestern nach dem Negativ erklärt, wie selten es der Fall ist, dass die Embryonen genetisch auch in Ordnung sind.

Viel Kraft und Glück!!


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 22.12.09 00:25 von mainkatze7.


  Re: 13. Transfer und wieder negativ..das darf doch alles net wahr sein!!!
no avatar
   **Dini**
schrieb am 14.11.2009 15:28
Liebe Jenni,

ich kann mir sehr gut vorstellen, wie es dir geht, habe selbst gerade den 14. Transfer (= 11. Kryo-Versuch, zzgl. 3 x ICSI) hinter mir und bin gerade in der WS (habe aber kein gutes Gefühl).
Sämtliche Diagnosen, Immu, etc. haben wir schon durch. Weitere Ideen als das, was du bisher schon gemacht hast, habe ich leider nicht.
Wir werden definitiv für einen weiteren Versuch nach Österreich (Bregenz) gehen, obwohl auch meine bisherige Praxis schon Blastokultur nach der "neuen" Auslegung des deutschen Embryonenschutzgesetzes gemacht hat.
Eine Pause ist bestimmt gut, allerdings wird man ja auch älter...
Aufgeben könnte ich nicht, ich möchte erst sicher sein, alles getan zu haben, und dazu gehört für mich auch ein Klinikwechsel. Meine bisherige Praxis würde nur wieder das gleiche Protokoll durchziehen und meint, ich bräuchte eben mehrere Versuche; ich denke eher, ich verhagle denen die Statistik.


LG, Dini




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020