Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Mann zuwenig männ. Hormone
no avatar
   Jasina
schrieb am 10.11.2009 19:18
Hallo,

mein Mann hat ein schlechtes Spermiogramm, wahrscheinlich durch zuwenig männ. Hormone.
Weiß jemand von euch inwieweit sich ein Spermiogramm verbessern kann durch Hormonspritzen? Oder gibt es jem. bei dessen Mann das auch diagnostiziert wurde.

LG Jasina


  Re: Mann zuwenig männ. Hormone
avatar    Sabine2010
schrieb am 10.11.2009 19:25
Wurde Ihn denn kein Blut abgenommen smile Hormonkontrolle...


  Re: Mann zuwenig männ. Hormone
no avatar
   Ernst
schrieb am 10.11.2009 21:49
Hallo,

das Dilemma ist, daß sich das SG durch zusätzliche Gabe von Testosteron nur noch weiter verschlechtert, so hat es mir mein Urologe gesagt. Leider auch dann, wenn ein Mangel besteht und die Produktion von Spermien eigentlich auf Testosteron angewiesen wäre, doch leider nur auf das, was im Hoden selbst gebildet wird. Die äußere Gabe von männlichen Geschlechtshormonen hingegen unterdrückt die Spermienproduktion, das wirke quasi wie die "Pille" bei der Frau !

Das ist also sehr komplex und man muß sehen, an welcher Schraube man ggf. noch drehen kann, dazu muß aber bei deinem Mann abgeklärt werden, warum die Hormonwerte verändert sind.


  Re: Mann zuwenig männ. Hormone
no avatar
   Sternchen09
Status:
schrieb am 10.11.2009 22:59
Hallo Jasina,

wie kommt Ihr drauf, dass das SG wegen zu wenig männl. Hormone so schlecht ist? Habt Ihr einen speziellen Hormontest machen lassen?
Die Gründe für ein schlechtes SG kann man nämlich nur in den seltensten Fällen ausmachen.

@Ernst: hast Du bezüglich des SG auch schon mal mit einem Andrologen gesprochen? Denn Urologen haben nicht immer Recht und kennen sich oftmals auch mit SG nicht so gut aus wie sie angeben. Wenn wir alles geglaubt hätten, was unser Urologe gesagt hat, dann gute Nacht.

Wir waren z.B. bei einem Hormomspezialisten/Endokrinologen in Bayern. Der hat uns vorher gesagt, welche Blutwerte er genau für seine Analyse braucht und die haben wir ihm dann vor dem persönlichen Termin zukommen lassen. Im Endeffekt kam raus, dass der DHEA-Wert nicht zum Alter meines Mannes passt (DHEA wird oft als Hormon der Jugend betitelt). Außerdem kamen noch ein paar andere Kleinigkeiten hinzu, die aber nicht sooo wichtig waren.
Unser Urologe hat nach den Blutergebnissen gesagt, dass alles normal sei. Aber der Doc in Bayern hat uns augeklärt, dass die Werte in der Tabelle sowohl für einen 2-jährigen Jungen als auch für einen 98-jährigen Opa gelten muss, man also gar nicht aus dem Raster rausfallen kann. Aber dass die Werte eben altersspezifisch stimmen müssen.
Jedenfalls hat sich das SG seit Einnahme von DHEA gebessert. Mehr Spermien sind es nicht geworden, aber die Schnelligkeit hat sich von fast 0% auf 32% gebessert. DHEA ist nicht so leicht zu bekommen, weil es bei fehlerhafter Einnahme auch genau das Gegenteil von dem bewirken kann, was die meisten Männer wünschen, nämlich mehr Potenz. Deshalb wird es bei uns nur kontrolliert verkauft.

LG Sternchen09 Blume


  Werbung
  Re: Mann zuwenig männ. Hormone
no avatar
   Ernst
schrieb am 11.11.2009 13:56
Hallo Sternchen,

einen "echten" Andrologen habe ich noch nicht gesprochen, aber ich finde deine Nachfrage vollkommen richtig !

Demnächst werde ich in die KiWu- und andrologische Sprechstunde meiner Uni gehen , Termine sind schon vereinbart. In den Praxen wird leider oftmals derart schlechte Medizin betrieben, daß man seine eigene Gesundheit damit ruinieren kann. Viele Urologen haben nun einmal von der komplexen Materie Andrologie/Kinderwunsch keinen blassen Dunst und kümmern sich hauptsächlich um Harnleitersteine etc.pp. Der ahnungslose Patient denkt jedoch nicht daran und wähnt sich optimal betreut.

Heute mache ich mir Vorwürfe, damals als junger Mann nur auf einen Urologen gehört und keine Zweitmeinung eingeholt zu haben, hätte ich es getan, wäre ich jetzt mit großer Sicherheit nicht in diesem Forum !

Daß die externe Testosterongabe steril macht, dürfte allerdings stimmen, es steht sogar auf dem Beipackzettel.


  Re: Mann zuwenig männ. Hormone
no avatar
   Jasina
schrieb am 11.11.2009 17:08
Hallo,

ui das klingt ja nicht sogut. Ich hatte nun ein wenig Hoffnung das das Spermiogramm ein bisschen besser werden kann. Wir haben in der Kinderwunschklinik eine Blutuntersuchung machen lassen und die Ärztin meinte das das Wert meines Mannes zu niedrig ist und wir zum Andrologen gehen sollen. Nun hab ich mich ein wenig belesen und gehofft das diese Hormonspritzen helfen.

@ Ernst Ist es in allen Fällen so das sie das Sperma durch die Gabe von Testosteron verschlechert? Wir ziehen ja auch eine künstliche Befruchtung in Erwägung. Damit würde dies ja auch in Frage gestellt wenn das Sperma schlechter wird. Bin grad ein bisschen verwirrt traurig


  Re: Mann zuwenig männ. Hormone
no avatar
   Ernst
schrieb am 11.11.2009 17:51
Hallo Jasina,

da bin ich überfragt. Ich habe nur erfahren, daß man keine Testosterontherapie machen darf, wenn man Kinderwunsch hat, egal, wo die Störung liegt. Aber es gibt Medikamente, die den Hormonspiegel indirekt erhöhen...Clomifen z.B. ( wirkt auch beim Mann). Letztlich solltet ihr, wie Sternchen schon schrieb, wirklich einen kompetenten Andrologen aufsuchen.
Viel Glück!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021