Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Nochmal Hilfe von GONAL-Experten
no avatar
   Motte0815
Status:
schrieb am 08.11.2009 21:00
Vielen Dank für Eure Antworten weiter unten. Wenn ich den Injektor also nicht zuerst auf 37,5 stelle und die erste Einheit NICHT in die Luft sondern in den Bauch spritze, kommen dann TROTZ Luft die vollen 150 Einheiten auch an oder weniger durch die Luft, die vorher drin ist? Wisst Ihr, was ich meine (also kommen dann nicht nur 150 Einheiten minus der Lufteinheiten an)? Wenn das nicht der Fall ist und ich sicher sein kann, dass ich zusätzlich zur Luft noch die volle Dosis erhalte, dann würde ich die ersten 37,5 Einheiten auch nicht in die Luft sondern mir in den Bauch spritzen. Zumal ich ja einen 900er-Pen habe. das sind bestimmt die Gesamteinheiten und das lässt sich gut durch 150 teilen (sofern ich nicht die ersten37,5 vergeuden muss)...


  Re: Nochmal Hilfe von GONAL-Experten
avatar    Stina 72
schrieb am 08.11.2009 21:41
Es kommen 150 Einheiten plus das bisschen Luft in deinem Bauch an. Sicher. Ich habe bei 4 VErsuchen Gonal gespritzt und nur beim ersten hab ich die 37,5 Einheiten "vergeudet". Danach war ich dank des Forums schlauer und hab nix mehr in die Luft gespritzt. Und das bisl Luft in der Schwarte schadet nix zwinker

Viel Glück

Kristina Blume


  Re: Nochmal Hilfe von GONAL-Experten
no avatar
   Gingging
schrieb am 08.11.2009 21:48
Hallo Motte,

mein Doc hat mir auch geraten, die 37,5 nicht zu vergeuden sondern sie gleich zu spritzen. Er hat auch gesagt, dass ich mich nicht verrückt machen soll, wenn ich z.B. statt 225 mal nur 187,5 spritzen kann. Dies seien so kleine Unterschiede, dass es der Körper kaum merkt. Wichtig sei nur, dass man überhaupt jeden Tag spritzt und auch ungefähr zur gleichen Uhrzeit. Also: ob da jetzt ein bisschen Luft drin ist, spielt wahrscheinlich gar nicht so eine große Rolle.
Du wirst vielleicht auch feststellen, dass die Spritzen zum Teil "überfüllt" sind. Bei den Preisen, die man für die Medis hinlegt, ist das doch mal eine willkommene Abwechslung....

Wünsche dir viel Glück, bin im Moment auch beim ersten Versuch und spritze Gonal, Menogon und Orgalutran. Ich komme mir schon vor wie ein Nadelkissen..... Aber: wir schaffen das!

Viele Grüße,
Gingging


  Re: Nochmal Hilfe von GONAL-Experten
no avatar
   Piitra
schrieb am 09.11.2009 12:32
hallo zusammen

so sind die Meinungen verschieden ... meiner hat mir gesagt, dass man die ersten 37,5 in die "Luft" spritzen soll, damit die Luft raus ist....
- so wie ich das bei der letzten Fortbildung betreffend verschiedener Pens erfahren habe, ist es egal welches Medikament (auch Insulin, etc.) die erste Einheit (also bis ein Tropfen aus der Nadel kommt) muss man verwerfen ...

lg petra




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021