Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Wie wirkt sich die IVF auf Herz und Kreislauf aus neues Thema
   Entwicklung der Kinder nach IVF
   Wie wichtig ist Vitamin D bei Kinderwunsch?

  Blut zu Dr.Reichel ??? Wie hoch sind die Kosten ??
no avatar
   luna03
schrieb am 06.11.2009 16:58
Hallo ihr Lieben

da es für mich immer noch unerklärlich ist warum sich bei mir nichts festbeißen möchte bin ich am überlegen ob wir nicht auch mal unser Blut zu Dr.Reichel schicken sollten ??!!! Ich weiß viele von euch haben schon mehr durch evtl.sogar schon mehrer negativs kassiert hab als ich( habe 3 negative IUI 2 negative Kryo 2 negative ICSI hinter mir) aber wir sind Selbstzahler und wissen nicht wie es weitergehn soll da jeder neuer Versuch ne menge Kohle ist ( 5000€]
Kann mir einer von euch sagen wie hoch die Kosten bei Dr.Reichel sind ??? Wir müssen diese Kosten auch selbst zahlen und ich wüßte gerne wie hoch die Kosten sind bevor ich mir weiter einen Kopf darüber mache ...


lg luna03


  Re: Blut zu Dr.Reichel ??? Wie hoch sind die Kosten ??
avatar    Mariii
schrieb am 06.11.2009 18:04
hi,
das kommt darauf an was gemacht wird. Müsst ihr wirklich selbst zahlen? Fragt da mal nach. Es kann zwischen 1000 -2500 Euro kosten.
Aber eintlich übernimmt die Kasse, das hat nix mit SElbstzahler bei ICSI zu tun. Brauchst halt ne Überweisung vom Arzt. Aber ruf bei Doc REiche an und frag nach.
Alles Gute

www.immu-baby.de


  Re: Blut zu Dr.Reichel ??? Wie hoch sind die Kosten ??
no avatar
   luna03
schrieb am 06.11.2009 20:56
Hallo Mariii

danke für deine Antwort naja ich dachte da wir alles was mit Kinderwunsch zu tun hat Selbstbezahlen müßen wir dann auch Dr.reichel selbst bezhalen müßten am besten ich ruf da nächste Woche einfach mal an vielen Lieben Danke......

schönes We wünsch ich dir

lg luna03


  Re: Blut zu Dr.Reichel ??? Wie hoch sind die Kosten ??
avatar    veilchen33
schrieb am 07.11.2009 10:47
Hallo Luna,

ich meine auch, das müsst ihr nicht selbst zahlen, gehört doch zur Diagnostik .... Wir haben die Untersuchung auch machen lassen und uns einfach eine Überweisung (Transfusionsmedizin hieß das glaube ich) geben lassen. Eine Rechnung haben wir auch nicht bekommen, das hat Dr. Reichel direkt mit der Kasse abgerechnet (wir sind gesetzlich versichert). So hatte man mir das auch am Telefon gesagt, als ich vorher bei Dr. Reichel wegen der Kosten gefragt hatte. Bei der Kasse würde ich vorher aber nicht fragen wegen der Kostenübernahme, da machst Du nur die Pferde scheu und bringst die noch auf dumme Ideen. Ich würde mir einfach eine Überweisung geben lassen, und das Blut einschicken.

Ach ja, und ich finde es nicht zu früh für die Untersuchung. Ich für meinen Teil bereue es jetzt, das nicht viel früher gemacht zu haben, da sie bei uns die Ursache gefunden hat. Da hätten wir uns einiges ersparen können. Muss natürlich nicht bei jedem so sein, aber dann hat man wenigstens Gewissheit. Und so ein großer Aufwand ist es ja nicht, und wenn die Kasse es übernimmt .... Die Ärzte sind ja leider im allgemeinen nicht so begeistert von. Unser Arzt meinte, die untersucht so viel, da findet man immer irgendwas. Meinte dann aber doch, macht das ruhig mal. Und siehe da, es wurde was gefunden (genetische Ursache, aber eher selten). Wenn wir das nicht gemacht hätten, würden wir jetzt noch glauben, bisher war einfach noch nicht die richtige Eizelle dabei.

Ich wünsche euch viel Glück!

LG Veilchen




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2023