Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  ICSI und Arbeitslos
no avatar
   rami
schrieb am 08.04.2009 23:59
Hallo
Ich werde mir ICSi Behandlung nächsten Monat unterziehen müssen, aber bin inzwischen ARGE-Empfänger geworden, die Frage, gibt es die Möglichkeit dass die TK die gesamten Kosten übernimmt, oder kennt jemand andere Möglichkeiten?
Danke
Rami


  Re: ICSI und Arbeitslos
avatar    ~Annika~
schrieb am 09.04.2009 00:14
Liebe Rami,
da macht die TK leider auch keine Unterschiede traurig
aber vielleicht kannst Du mit Deiner Praxis Ratenzahlung vereinbaren?!
Unsere Praxis bietet das an Ja
Viel Erfolg & alles Liebe,
Annika


  Re: ICSI und Arbeitslos
no avatar
   Sandy_32
schrieb am 09.04.2009 06:38
Hallo Rami,

tut mir sehr leid, dass Du arbeitslos geworden bist.
Ich habe durch den Kinderwunsch damals auch meinen Job nach 13 Jahren verloren.
Wie Annika schon schreibt, machen die Kassen da leider keine Unterschiede.
Vielleicht klappt das ja mit der Ratenzahlung.

Ich wünsche Dir alles, alles Gute und viel Glück!!!

LG

Sandy


  Re: ICSI und Arbeitslos
no avatar
   sunkid1977
schrieb am 09.04.2009 09:21
Hallo!
Kann den beiden nur zustimmen-für die KK macht es keinen Unterschied, wie man versichert ist bzw.wer die Beiträge zahlt.


  Werbung
  Re: ICSI und Arbeitslos
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 09.04.2009 15:34
stimmt leider.... preise vergleichen lohnt also, da Du auf jeden fall die hälfte der kosten tragen musst....
bei uns im umfeld sind die unikliniken da deutlich günstiger als die privaten...
im übrigen: wenn irgend möglich mach die kryo, da auch da geld gespart werden kann, wenn Du keinen vollen neuen zyklus für eine neue chance starten musst... und die kosten dafür sind überschaubar.


  Re: ICSI und Arbeitslos
no avatar
   *Jane*
schrieb am 09.04.2009 19:49
Nein, leider macht die Krankenkasse keinen Unterschied, wie viel Geld jemand hat oder nicht.

Zum Posting von Kibik: Ein Preisvergleich lohnt sich nur, wenn man Selbstzahler ist. Die von der KK bezuschussten Versuche werden pauschal abgerechnet und hier gibt es keine Unterschiede, denn die Ärzte können hier nicht von den Vorgaben der KKs abweichen. Bei den Medikamenten kannst du vielleicht etwas sparen, wenn du im Ausland bestellst, allerdings müsstest du vorher mit der TK klären, ob sie die Kosten auch bei Auslandsbestellung zur Hälfte tragen.

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv



  Re: ICSI und Arbeitslos
no avatar
   rami
schrieb am 10.04.2009 00:11
Hallo Liebe Leute
Danke für Alle, die geantwortet haben, es war hilfreich, werde dadurch vieleicht was sparen können
Viel Erfolg und Grüße
Rami




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021