Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  Hilfe!!! Zyste nach Clomifen!!!
no avatar
  aeffchen73
schrieb am 08.04.2009 13:48
Hallo Ihr Lieben!

Komme gerade aus meiner KiWu... Hatten ja unsere 1. IUI, ging leider negativ aus sehr treurig

Bin heute 3. ZT und zu allem Übel hat sich jetzt ne 1,6 cm Zyste gebildet... Und das heißt, dass wir einen Monat Pause einlegen müssen... Könnte gerade schreien... Wir waren eigentlich guter Dinge, dass es jetzt ja nach dem Negativ gleich wieder weitergeht und jetzt das!

Kennt das jemand von Euch? Wie häufig kommt sowas vor? Mein Arzt meinte, dass wir uns diesen Monat gaaanz lieb haben und uns entspannen sollen... Toll... Und ich soll mich am Anfang meines nächsten Zyklus wieder melden... Hilfe! Jetzt geht die unnötige Warterei wieder los...

Ich hoffe nur, dass sich diese blöde Zyste von alleine wieder auflöst, dies soll jedenfalls nach der Aussage meiner KiWu so sein... Hoffen wirs mal!!! Ich will nicht wieder so lange warten.............

LG
Äffchen


  Re: Hilfe!!! Zyste nach Clomifen!!!
no avatar
  *Jane*
schrieb am 08.04.2009 15:15
Bei Clomi (aber auch bei Gonadotropinen) entstehen gern mal Zysten, was zu Pausen zwingt, da diese Zysten hormonaktiv sein können. Daher sollte man lieber warten. Notfalls muss man einen Pillenzyklus einlegen, damit die Zyste verschwindet.

Ich drück die Daumen, dass sie schnell weg ist.

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv



  Re: Hilfe!!! Zyste nach Clomifen!!!
no avatar
  rosenknospe0409
schrieb am 08.04.2009 15:52
Ich kann dich so gut verstehen winken

Mir ging es damals genauso, aber da müsser wir durch. Ich musste auch einen Pillen Zyklus einlegen . Ich hatte aber die Zyste nich wegen Clomifen sonder durch mein PCO.
Ich war darmals auch total genervt, weil man nur schwanger werden will, ich verstehe dich da gut.

Kopf hoch, den Monat schaffst du auch noch!!!!!

Drücke dir ganz fest die Daumen das du bald schwanger bist.

LB Rose


  Re: Hilfe!!! Zyste nach Clomifen!!!
no avatar
  Mercie
schrieb am 08.04.2009 17:42
Hallo

Habe gerade das gleiche.
Habe am Montag erfahren das ich durch Clomiphen eine 24mm große Zyste bekommen habe.
Mein arzt hat mir aber nicht dazu geraten nicht aktiv zu sein. ( macht mich jetzt a bissi stutzig )
hatte nur 2 Zyklen mit Clomiphen.
Was mich jetzt noch interessieren würde hast du auch schmerzen?
ich habe ein stechen auf der rechten seite und es fühlt sich eigenartig an.

lg
Rebecca


  Werbung
  Re: Hilfe!!! Zyste nach Clomifen!!!
no avatar
  Sappho
Status:
schrieb am 08.04.2009 17:55
Hallo, Äffchen!
Musste jetzt auch schon mal öfter einen Monat pausieren: Erst ist es ein Schock, weil man ungeduldig ist, dass es weitergeht, damit man das Negativ schnell verdrängen kann - aber vielleicht ist es auch manchmal ganz gut, eine Pause zu haben (auch wenn man sie sich nicht selbst verordnen würde), damit man ein wenig durchatmen kann und nicht immer nur daran denken muss. Mir hat es im Nachhinein immer gut getan!
Liebe Grüße, Sappho.


  Re: Hilfe!!! Zyste nach Clomifen!!!
no avatar
  aeffchen73
schrieb am 09.04.2009 07:55
Guten Morgen Ihr Lieben,

danke für Eure Antworten... Hilft doch immer sehr...

@giftzwerg: Schmerzen habe ich keine, ich hatte nur kurz vor der Mens am Wochenende ein bissel Zwicken auf der rechten Seite, aber keine Ahnung, ob das von der Zyste war. Sie ist ja lt. Arzt mit 16 mm nur ganz klein und dürfte eigentliche keine Probleme machen... Wir sollen es halt diesen Monat "natürlich" versuchen, aber Hormone soll ich diesmal keine nehmen, das würde den Zyklus durcheinander bringen...

Na ja, wollen wir mal hoffen, dass es nächsten Monat wieder weiter geht...

Euch allen schöne Ostern!

LG
Äffchen




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019