Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  Sooooo viele Fragen!!!!
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 08.04.2009 13:19
Hallo ihr Lieben,

erst mal möcht ich mal sagen wie toll ich es finde hier immer Antworten zu bekommen und dann noch ziemlich schnell!
Jetzt werdet ihr sagen das ist doch normal in einem Forum aber das ist es nicht ich habe schon andere Erfahrungen gemacht.

Ich weiß nicht ob ich mich hier schon mal vorgestellt habe aber ich mach nochmal.
Ich 32 und mein Mann 33 versuchen seit drei Jahren schwanger zu werden. Nach einem Jahr hat sich bei einer Bauchspiegelung herausgestellt das beide Eileiter dicht sind.
Ein Erstgespräch im Kinderwunsch Centrum München haben wir schon hinter uns. Wir werden eine IVF machen müssen.
Am 15. April haben wir unseren 2. Termin.

Soo jetzt kommen meine Fragen!

Der Arzt meinte beim ersten Termin ich würde mit einer Downregulation anfangen.
Spielt da der Zyklustag (15. April wäre mein21. Zyklustag von 28 ) eine Rolle wann ich damit anfangen kann und wie lange macht man dann diese Downregulation?
Wird da überhaupt schon was angefangen oder werden da nur unsere Blutergebnisse besprochen, wir mußten beim ersten Termin beide Blut lassen?

Das waren jetzt nicht alle meine Fragen die kommen aber sicher noch!

Liebe Grüße
Merima


  Re: Sooooo viele Fragen!!!!
no avatar
  *Jane*
schrieb am 08.04.2009 15:22
Wenn es tatsächlich gleich losgehen kann (ist die Beantragung bei der Krankenkasse schon durch und ist die Erstdiagnostik abgeschlossen?), dann ist der 21. Zyklustag ein guter Termin. Bei einem langen Protokoll fängt man an diesem Tag mit der Downregulierung an. Ca. 2 Wochen später beginnt dann die hormonelle Stimulation. Bei allen anderen Protokollen beginnt man erst mit Beginn der Mens mit Downregulierung und/ oder Stimulation.

Die Downregulation geht so lange bis die Eizellen reif sind, denn sie verhindern den vorzeitigen Eisprung. Du wirst also während der DR auch stimulieren. Im Theorieteil sind die verschiedenen Vorgehensweisen übrigens sehr schön erklärt.

Ob ihr schon anfangen könnt, kann ich leider nicht sagen. Wenn es nur um die Auswertung der Blutergebnisse geht, wäre das kein Problem, aber wie oben schon erwähnt, muss man ja (wenn man eine Zuzahlung haben will) auch einen Antrag bei der KK stellen und manchmal gibt es auch noch Kontrollspermiogramme im Abstand von mehreren Wochen.

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv



  Re: Sooooo viele Fragen!!!!
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 08.04.2009 15:34
Danke für deine Antwort!

Der Antrag bei der Krankenkasse ist schon durch und vor kurzen wurde ein zweites Spermiogramm gemacht ich hoffe das dieses auch so gut ist wie das letzte.

Jetzt bin ich echt ein bißchen nervös das es nächste Woche vieleicht schon losgehen kann!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019