Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

Wir wünschen allen Forumsteilnehmern einen schönen Nikolaustag und prall gefüllte Stiefel :-)
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  Versuch mit Kyros
no avatar
  jette72
schrieb am 08.04.2009 10:32
Hallo,

wir stehen gerade vor der Entscheidung wie wir unseren Kyroversuch machen wollen. Wir haben nach der 1. (und sofort erfolgreichen) ICSI noch 3 Eizellen auf Eis. Ich hatte immer gedacht, dass man den Kyroversuch im natürlichen Zyklus macht ohne zusätzliche Hormongaben und nur den Eisprung auslöst. Jetzt hatten wir einen Beratungstermin und da wurde uns serviert, dass ich wieder Gonal F spritzen soll, da dies besser wäre (ich bin allerdings nciht sehr glücklich in Bezug auf weitere Hormongaben). Bei mir ist grundsätzlich alles ok. Es liegt an der Spermienqualität meines Mannes.

Könntet Ihr mir schreiben wie Eure Kyroversuche abgelaufen sind und was Ihr in meiner Situation empfehlen würdet. Dies würde mir sehr helfen.

Vielen Danke,

Jette


  Re: Versuch mit Kyros
no avatar
  *Jane*
schrieb am 08.04.2009 11:00
Man kann den Kryo-Versuch grundsätzlich auch im natürlichen Zyklus machen, wenn du einen gut funktionierenden Zyklus hast und sich die Gebärmutterschleimhaut dabei gut aufbaut. Ich würde darüber mit dem behandelnden Arzt sprechen, die Bedenken gegen die Stimulation schildern und ihn fragen, ob etwas gegen den natürlichen Zyklus spricht. Falls ja, dann hast du zumindest Argumente, mit denen du dich auseinander setzen kannst.

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv



  Re: Versuch mit Kyros
avatar  Mariii
schrieb am 08.04.2009 12:27
hi,
kann Jne nur zustimmen. Ich hatte auch Kryos im srntan Zyklus, da alles gut abläuft. Frage mal warum dein Arzt denn unbedingt Hormone geben möchte.
Vie lErfolg


  Re: Versuch mit Kyros
no avatar
  gecko1980
Status:
schrieb am 08.04.2009 12:39
Ich kann mich Jane und Marii nur anschließen. Wenn bei dir alles in Ordnung ist und sich die Gebärmutterschleimhaut gut aufbaut, steht einem Transfer im natürlichen Zyklus meiner Meinung nach nichts entgegen.

In meiner Praxis versucht man immer den TF im natürlichen Zyklus zu machen. Hat der Arzt gesagt, warum die weiteren Hormone nötig sein sollen, wenn doch bei dir alles i. O. ist?


  Werbung
  Re: Versuch mit Kyros
no avatar
  jette72
schrieb am 08.04.2009 12:56
Ich hatte das Gefühl, dass sie es einfach nach Schema F machen. Die Ärztin sagte einfach, zur Unterstützung des Zyklus und dass statistisch gesehen, dann höhere Schwangerschaftserfolge zu verzeichnen sind. Mein Zyklus ist allerdings regelmäßig und es gab auch noch keine Probleme mit der GMS usw.. Ich fühle mich halt unwohl immer wieder soviele Hormone zu nehmen. Allerdings hätte ich natürlich gerne den Erfolg, schwanger zu werden und es verunsichert mich, dass dann die Chancen soviel besser sein sollen. Sie sagte auch, dass ich keine Tabletten nehmen soll, sondern Spritzen, da die Hormone auch eine höhere Schwangerschaftsrate produzieren. Ich möchte schwanger werden, die Frage ist nur, ob ich dafür auch bei den Kyros Hormone nehmen sollte, um dieses Ziel zu erreichen.

Danke für die Antworten

Jette 72


  Re: Versuch mit Kyros
no avatar
  andrea72
Status:
schrieb am 08.04.2009 13:38
Hallo Jette,

ich habe auch einen tollen Zyklus aber ich mache den Versuch mit Progynova.
D.h. ich stimulieren nicht im eigentl. Sinne sondern ich führe dem Körper Östrogene
zu damit die Schleimhaut gut aufgebaut wird. Das hat den Vorteil d. es keinen Eisprung
gibt und man somit auch genau planen kann wegen auftauen und nix verpasst.
Ist auch wesentl. günstiger wie mit Gonal.
Und Erfolg hatte ich schon einmal damit.

Das Prozedere heißt Kaufmanns-Schema falls Du mal schauen willst bei google.

lg


  Re: Versuch mit Kyros
no avatar
  *Jane*
schrieb am 08.04.2009 13:40
Schau mal in den News im Archiv. Dort gab es mal einen Beitrag vom Doc, der eine Studie zu den verschiedenen Transfer-Arten zusammenfasst. Meiner Erinnerung nach gab es keine signifikanten Unterschiede in der Schwangerschaftsrate.

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019