Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  Azoospermie - keine Einnistung / zwei Negativ (Rat erbeten)
avatar  *Charly
Status:
schrieb am 08.04.2009 09:07
Guten Morgen

Heute suche ich nach Informationen für den Cousin des Besten. Da ich mich hier im Forum immer besonders gut aufgehoben gefühlt habe, hoffe ich, nun auch für den Cousin Rat zu bekommen. Die beiden tun mir so leid! Die Situation ist einfach - nun ja, wem erzähl ich das? traurig

Die Situation ist wie folgt: Bei ihm wurde Azoospermie festgestellt, allerdings ließen sich im Hodengewebe Spermien gewinnen. Sie ist soweit gesund. Das Alter sollte keine Rolle spielen, sie ist ncoh keine 30, er ist Anfang 30.

Bisher sind zwei ICSI gelaufen, leider beide Negativ und ohne Einnistung. Sie reagiert gut auf die Stimu. Allerdings fällt mir auf, dass von den 14 - 16 Follikeln, die punktiert werden, schon mal bei der Hälfte nur unreife Eier gefunden werden. Dazu kommt dann eine sehr schlechte Befruchtungsrate, was sicher auch am Spermienmaterial liegt. Leider haben sie beide Male nur zwei Embryonen gehabt. Das hätte ja im Prinzip gereicht - nur kommt es nciht zur Einnistung.

Da beide Selbstzahler sind, machen sie sich so langsam Gedanken, ins Ausland (nach D oder anderswo) zu gehen, da ihre bisherige Klinik keine weiteren Untersuchungen durchführen will.

Wonach macht es Sinn zu gucken, bevor man nun in den dritten Versuch geht?

Herzlichen Dank schon mal.
Gruß,
Charly


  Re: Azoospermie - keine Einnistung / zwei Negativ (Rat erbeten)
no avatar
  BlueCat
schrieb am 08.04.2009 09:28
Hallo Charly,

abgesehen von der schlechten Befruchtungsrate würde ich auf jeden Fall noch einen immunologischen Befund einholen und auch die Blutgerinnung checken lassen v.a. wenn es zu keiner Einnistung kommt!
Das war bei mir auch der Fall - bei mir liegt es an der Gerinnung!

Aber vielleicht kann dir wer anderer noch mehr dazu sagen!

liebe Grüße
Kathi


  Re: Azoospermie - keine Einnistung / zwei Negativ (Rat erbeten)
avatar  Mariii
schrieb am 08.04.2009 09:36
hi,
es wäre auch die Frage ob ein anderes Protokoll oder auch andere Hormone die Eizellreifung verbessern würde. Eventuell leiber nierdiger dosieren, weniger Follies, aber dafür eine bessere Qualität, wäre auch eine Möglichkeit. DAnn auch die Immunologie, klar, SD hast du ja bestimmt schon geraten.
Weißt du wie sie stimmuliert wurden? Oder ob da etwas geändeet wurde?
Mir wurde in der Blutgerinnung gesagt, das man nach 2 negativen IVFs /ICSIS auch schon gerne mal Heparin gibt, dan icht immer alle Blutgerinnungprobleme erkennbar sind, ab Stimmu.


  Re: Azoospermie - keine Einnistung / zwei Negativ (Rat erbeten)
avatar  Stolbist
Status:
schrieb am 08.04.2009 09:45
Hallo Charly,

in guten, erfahrenen Zentren ist die Befruchtungsrate mit TESe-Spermien genau so hoch wie mit "normalen" ICSI-Spermien- also etwa 35%!!!

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass es nicht selbstverständlich ist, dass der Biologe mit TESE-Spermine sich auskennt. Es ist sehr gutes Händchen+Auge+viel Erfahrung gefragt, da man es nur schwer aus der Gewebe die brauchbare Spermien raussuchen muss, oft sind die Spermien in der Gewebe nicht reif. Kommt es zu Befruchtung mit unreifen Spermien- entstehen nicht lebensfähige Embryonen.......

Wir wechslen jetzt in die PX, die allein über 100 TESE-ICSI pro Jahr macht (über 1200 ICSI im Jahr) mit Erfolsrate von 35%. (zum Verlgeich unser alte PX führte 4 TESE-ICSI pro Jahr)

Ich liste hier, ohne Ranking, einige gute PX in DE, die sich mit TESE sehr gut auskennen:
Bad Münder, München-Pasing, FCH, Göttingen, Essen etc.

Natürlich können sie nicht zaubern, wenn Material schlecht ist...Aber Versuch ist es auf jedem Fall wert!
Wir gehen jetzt zum Prof.Dr.Würfel (München Pasing), der umfassende Diagnostik betreibt und sehr eng mit Fr.Dr.Reichel arbeitet. Bei ihm muss man zwar auf Termin lange warten, aber uns es lieber, als auf gutes Glück einfach rumzuprobieren, zumal wir begrenzte Anzahl der TESE-proben haben und mein Mann nicht nochmal eine TESE durchmachen wird...
Wurden bei deiner Cusine die SD-Werte (auch freie Werte), Gerinnungsstörung, Antikörper untersucht?

Viel Erfolg!!!


  Werbung
  Re: Azoospermie - keine Einnistung / zwei Negativ (Rat erbeten)
no avatar
  *Jane*
schrieb am 08.04.2009 09:50
Eine schlechte Befruchungsrate kann sowohl an den Eizellen als auch an den Spermien liegen, wobei man bei einem solchen Befund wohl als erstes die Spermien im Verdacht hat. Man kann aber trotzdem versuchen, die Eizellausbeute zu verbessern, indem man beispielsweise vorher die Pille gibt (gleichmäßigere Reifung) und/ oder andere Stimu-Medis/ Protokolle ausprobiert. Ob man alles auf einmal ausprobieren sollte, ist schwer zu entscheiden, denn ein Wechsel ist nicht nur mit Chancen, sondern auch mit Risiken verbunden.

Wie war denn die Embryonenqualität bei den Beiden und die Entwicklung? Wenn die Embryonen top waren, lohnen sich eventuell auch Untersuchungen auf Einnistungsprobleme, wobei das nach "nur" 2 Versuchen eigentlich noch nicht nahe liegt. Wenn die Embryonen nicht so gut waren, dann ist wohl eher hierin die Ursache zu suchen.

Die Abklärung der Schilddrüse würde für mich übrigens schon zur Erstdiagnostik gehören. Genetik wäre auch anzuraten. Gerinnungsprobleme und autoimmunologische Probleme nur dann, wenn die Embryonenqualität sehr gut ist und die Einnistung trotzdem ausbleibt.

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019