Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  Unterleibsschmerzen
no avatar
  lusja
schrieb am 08.04.2009 08:38
Hallo Ihr Lieben! Hab eine Frage an Euch. Jeden Monat, seit Iahren schon, hab ich ca. 10 Tage vor der Regel ziehende Unterleibsschmerzen. Als ob ich gleich meine Periode bekommen würde. Nach den zwei IVF Versuchen war das gleiche. Als ob die Gebärmutter sich zusammen zieht und will eventuell einen Fremdkörper rauswerfen. Die Ärzte sind ahnungslos. Einige vermuten PMS. Aber das hilft mir nicht weiter. Auch Akupunktur hat nicht geholfen. Hat das jemand von Euch?

Freue mich von Euch zu hören.

Liebe Grüsse


  Re: Unterleibsschmerzen
avatar  Mariii
schrieb am 08.04.2009 09:37
hi, ab und an, nicht immer ,aber besonders dann wenn ich auf die Mens warte, oder besser hoffe sie kommt nicht. DAnn geht es sehr früh los. Vielleicht wäre Mönchpfeffer was für dich, aber auch mit Arzt absprechen, denn es kann auch einiges durcheinander bringen.


  Re: Unterleibsschmerzen
no avatar
  *Jane*
schrieb am 08.04.2009 09:39
Vermutest du eine Einnistungsstörung? Dann wäre - falls das überhaupt auf diese Weise spürbar ist - in jedem Zyklus eine befruchtete Eizelle vorhanden, die eine Einnistung versucht. Und das ist extrem unwahrscheinlich. Zumal die Einnistung erst ca. eine Woche nach Eisprung erfolgt.

Ich kenne das als Nebenwirkung des Progesteron. Wenn ich Utrogest nehme (andere Frauen beschreiben es ähnlich), dann habe ich häufig ähnliche Beschwerden. Insofern kann man durchaus als PMS einordnen. Ein Zusammenziehen der Gebärmutter sollte das aber eher nicht sein, denn das Progesteron stellt die Gebärmutter eigentlich ruhig. Wurden denn im normalen Zyklus die Hormonwerte mal überprüft und wenn ja, war alles ok?

Was mir als mögliche Ursache noch einfällt, ist Endometriose. Aber typischer dafür sind eigentlich Beschwerden, die erst kurz vor Regelblutung einsetzen. Ich würde aber bei zyklusabhängigen Beschwerden auch an diese Möglichkeit denken. Eventuell liegt es auch an Verwachsungen im Unterleib. Wurde denn schon mal eine Bauchspiegelung gemacht?

Da du beim ersten IVF-Versuch eine Einnistung hattest, verhindert das aber offenbar auch nicht, dass sich eine befruchtete Eizelle einnistet.

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv



  Re: Unterleibsschmerzen
no avatar
  lusja
schrieb am 09.04.2009 10:42
Hallo Jane,

vielen Dank für Deine ausfürliche Antwort. Leider hab ich Eisprungstörung, die eventuell diese Schmerzen verursacht und auch vor paar Jahren hat man durch Bauchspiegelung Endometriose festgestellt und gleich entfernt. Allerdings, durch Hormonunterstützung bei IVF, waren die Schmerzen noch doller. Na ja, muss durch...

Liebe Grüsse

Lusja


  Werbung
  Re: Unterleibsschmerzen
no avatar
  lusja
schrieb am 09.04.2009 10:44
Hallo Marion,

Danke für Deine Antwort. Mönchpfeffer hab ich jahrelang genommen, leider ohne Erfolg..

Liebe Grüsse

Lusja




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019