Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Wie wirksam ist das Drilling bei PCO-Syndrom? neues Thema
   Normale Schilddrüsenfunktion und Schilddrüsenantikörper: Sind Medikamente notwendig?
   Endometritis: Entzündung der Gebärmutter verhindert Schwangerschaft

  Vaginale Bakterien und Einnistung?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 07.04.2009 17:55
Hallo

leider hat die Suchfunktion keine wirklichen Antworten geliefert.

Bin heute Tr + 11 nach Kryo und war bei der FÄ zum Abstrich machen. Sie konnte keine Döderleinbakterien feststellen, dafür aber viele andere Bakterien. Ich soll jetzt Milchsäurezäpfchen einführen.
Ist so eine vaginale Keimbesiedlung schädlich für die Einnistung?


  Re: Vaginale Bakterien und Einnistung?
no avatar
   *Jane*
schrieb am 07.04.2009 19:03
Wenn die Scheidenflora nicht in Ordnung ist, können schnell Infektionen entstehen und die können dann in der Schwangerschaft zu Fehlgeburten führen. Ob das auch die Einnistung betrifft, kann ich nicht sagen, aber da du offenbar keine Infektion hast, sollte das kein Problem sein. Die Milchsäurebaktieren in den Vaginalzäpfchen helfen recht schnell. Also kein Grund zur Sorge.

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020