Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Total verwirrt....
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 07.04.2009 15:57
Hallo Ihr Lieben. Bin total verwirrt und durch den Wind. Habe am 20 März meinen ES mit Bevactid 10000 ie. ausgelöst bekommen, ab dem 15 ZT gab es noch Duphaston dazu. Am 25 ZT habe ich die Tbl. abgesetzt. Am 28 ZT bekam ich eine leichte Blutung, die nur einen Tag andauerte. Heute war ich beim FA, da ich neue Clomiphen brauchte, bin laut US in der Mitte meines Zykluses, die Schleimhaut beträgt 4 mm und es war ein Foli von 22 mm zu sehen. Wie kann das sein. Wenn ich von der kurzen Blutung ausgehen würde, dann wäre ich heute am 4 ZT. Kann das noch der Foli vom letzten Zyklus sein. Hatte das schon mal Jemand? Der Schwangerschaftstest war natürlich negativ (was auch sonst). Laut FA springt der Foli in 2-3 Tagen. Danke für eure Hilfe.knuddel


  Re: Total verwirrt....
no avatar
   *Jane*
schrieb am 08.04.2009 10:52
Könnte der Follikel vielleicht eine Gelbkörperzyste sein, die nicht mit der Mens verschwunden ist? Sie könnte z. B. auch für die schwache Blutung verantwortlich sein.

Wurde Blut abgenommen? Dann könnte man schauen, ob Progesteron vorhanden war. Wenn ja, dann würde das für eine (immer noch hormonell aktive) Gelbkörperzyste sprechen.

Jedenfalls solltest du erst mal nicht mit Clomi weitermachen und schauen, ob der Follikel/ die Zyste verschwindet. Etwas anderes fällt mir leider dazu auch nicht ein.

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020