Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Ergebnis Doc Reichel: POSITIVER CROSS match- das heisst?????????????????????????
no avatar
   Schnecke13
schrieb am 06.04.2009 15:07
....Immu ja oder nein.

Müßte dies dringend wissen, da ich, falls ich keine aktive Immubrauche,
ich mit Synarela am Mittwoch starten müßte und vorher noch Rezepte
abholen usw....

Frau Reichel ist wohl im Umzugstress nach Heidelberg,
deshalb klappt der email Kontakt nicht so.

Leider stand bei der gesamtbeurteilung nix...

Hier noch paar ergebnisse die auffallend sind:

T-Lymphozyten: 87,38 %pos (Norm < 30.0)
B- Lymphozyten 88,78 %pos (Norm < 30.0)

Postiver Cross match

Nachweis von antipaternalen Antikörpern, damit kann von einer ausreichenden protektiven
mütterlichen Immunantwort gegenüber den väterlichen Fremdantigenen des Embryos
ausgegangen werden.


Kann mir hier jemand auf die schnelle helfen???? Ich hab ne Frage


DANKE Bussi


  Re: Ergebnis Doc Reichel: POSITIVER CROSS match- das heisst?????????????????????????
no avatar
   Jetcat75
Status:
schrieb am 06.04.2009 16:04
Hallo Schnecke,

positiver Cross Match heisst, Du brauchst KEINE Immu.
Zu dem Rest kann ich Dir leider auch nichts sagen ...

LG
Jetcat


  Re: Ergebnis Doc Reichel: POSITIVER CROSS match- das heisst?????????????????????????
no avatar
   trixi 68
schrieb am 06.04.2009 17:33
irgendwie komisch ist das schon.
ich hatte damals einen NEGATIVEN cross match und fr.dr.reichel meinte trotzdem ich bräuchte keine immuIch hab ne Frage

du siehst ich ksann dir dann leider auch nichts dazu sagentraurig


liebe grüße von der trixiwinken


  Re: Ergebnis Doc Reichel: POSITIVER CROSS match- das heisst?????????????????????????
no avatar
   Tina4
schrieb am 06.04.2009 19:26
Hallo,

bei Werten im Cross.match über 30% brauchst Du keine Partner-Immu. Also kannst Du loslegen. Ob evtl. noch andere begleitende Maßnahmen sinnvoll sind, kann ich Dir leider nicht sagen.

LG Tina


  Werbung
  Re: Ergebnis Doc Reichel: POSITIVER CROSS match- das heisst?????????????????????????
no avatar
   *Jane*
schrieb am 06.04.2009 20:12
Die Erklärung steht im Prinzip dabei: "Nachweis von antipaternalen Antikörpern, damit kann von einer ausreichenden protektiven mütterlichen Immunantwort gegenüber den väterlichen Fremdantigenen des Embryos ausgegangen werden." Der Embryo wird von dir als fremd erkannt, aber schützenswert. Eine aktive Immuwürde sie in diesem Fall also wohl nicht empfehlen.

Bei den Lymphozyten kann ich dir leider nicht so richtig weiterhelfen. Sie haben etwas mit dem Immunsystem zu tun, aber wie man die Werte genau interpretieren muss, kann ich nicht sagen. Wenn das dahinter der Normbereich ist, dann wären sie weit darüber. Vielleicht solltest du doch erst mal auf das Telefonat und die Empfehlung von Frau Dr. Reichel warten ehe du mit dem neuen Versuch anfängst.

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv



  Re: Ergebnis Doc Reichel: POSITIVER CROSS match- das heisst?????????????????????????
no avatar
   Schnecke13
schrieb am 07.04.2009 09:17


Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020