Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Traurig das zu lesen...
no avatar
   Manulein
schrieb am 06.04.2009 05:25
Hallo


Traurig aber wahr...

[wunschkinder.net]

Da hat sie leider recht sehr treurig


Ganz liebe Grüße
Manu


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 11.05.09 11:50 von Team Kinderwunsch-Seite.


  Re: Traurig das zu lesen...
avatar    ~Annika~
schrieb am 06.04.2009 09:11
Ja da hast Du recht liebe Manulein,
aber diese Tage gibt es immer wieder - leider !

Ich fühle mich auch teilweise angesprochen, weil ich eine bin,
die dem Verein z.B nichit eingetreten ist....

Ich HELFE WO UND WIE ICH KANN - JEDERZEIT. Und das wissen die Mädels vom Verein eigentlich Ja mehr kann ich leider nicht machen - wir haben jetzt 20.000 EUR ausgegeben und unser Limit ist erreicht.
Wir sind NOCH NIE in URLAUB gewesen und planen einen für September(hoffentlich schaffen wir das!!) - aber das heißt sparen! Bei uns ist mittlerweile schon das Essen gehen gestrichen(war immer so eine Art Urlaubsersatz für mich), aber mein Schatz sagt immer wieder - es geht einfach nicht mehr. Wir müssen wirklich sparen.....
Ich war glücklich ein paar liebe Menschen in Duisburg zu kennen, die mich aufgenommen haben und mich unterstützen - dort kann ich immer sowas wie Urlaubersatz machen - das war auch sehr schön für mich Ja

Ich überlege jetzt aufzuhören mit dem Kinderwunsch, weil ich nicht mal mehr einen Cent dazu geben kann... meine Mittel sind komplett aufgebraucht - aber er kann es nicht ! Ihm tut dieser Gedanke zu weh - sagt er....

Es gibt wirklich Menschen bei denen sind 2 EUR verdammt viel Geld Ja - leider würde auch ich gerne etwas anderes schreiben und mitmischen...aber ich helfe halt mit Taten - ob bei der ersten als auch bei der zweiten Aktion - und ich finde das kann schon eine Menge wert sein oder nicht?!???

Nachdenkliche&traurige Grüße
Annika


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 06.04.09 09:12 von ~Annika~.


  Re: Traurig das zu lesen...
avatar    Sasakreta
schrieb am 06.04.2009 10:04
@Annika, wir wissen, daß Du schon sehr viel für den Verein getan hast knuddel .

Aber es gibt ja auch noch ein paar tausend andere Mädels hier im Forum....zwinker

Ich finde es sehr schade, daß sich nicht mehr Leute dazu aufraffen, den Verein zu unterstützen und kann Inas Frustration an der Stelle gut verstehen.

Insbesondere dann, wenn man bedenkt, daß der größte Teil der Vorstandsmitglieder/ "festen" Mitarbeiter mittlerweile Kinder hat und trotzdem weitermacht - für Euch, Mädels.
Dabei geht jede Menge Zeit und privates Geld drauf.

Nichtsdestotrotz machen wir weiter. Und wir werden etwas erreichen.


  Re: Traurig das zu lesen...
no avatar
   mara1970
schrieb am 06.04.2009 12:08
Ja das ist in der Tat traurig -und ich bin definitiv eine von denen, die auch bisher nichts dazu beigetragen hat - gut ich habe Rebella bei der Übersetzung des Schattenberichts geholfen, was tagelange Arbeit bedeutete, aber ich könnte such wesentlich mehr tuntraurig

Mein Hauptgrund, mich nicht aktiv zu beteiligen, ist leider die Anonymitätsfrage: wir machen HI/HIVF und ich hoffe doch sehr, dass dabei jetzt ein gesundes Baby rauskommt.

Und ja - speziell aus diesem Grunde möchte ich eigentlich viel viel mehr machen. Mich viel aktiver gerade für die Themen Eizell- und Embryonenspende einsetzen...

Der Knackpunkt ist der, dass ich dann meine Anonymität verliere, die ich aber momentan noch unbedingt aufrecht erhalten möchte, weil ich nicht weiß ob und wann wir das Kind aufklären möchten, wenn es denn mal da ist....

Ich werde aber dennoch Ina mal anpingen und wenigstens eine Sachspende (Briefmarken und Büromaterial usw. anbieten).

Und ich bin auch immer gerne bereit an der Erstellung von Dokumenten mitzuarbeiten - möchte aber halt zunächst noch anonym der Öffentlichkeit gegenüber bleiben...

Ich denke, das ist bei vielen ein Grund.... selbst wenn es erstmal "nur" um die "normale" "heterologe" IVF/ICSI geht....

Aber trotzdem kann man eben wenigstens mit Hilfe, Rat und Tat, oder Geld/Sachspenden helfen....

Da werd ich jetzt mal ansetzen...

LG
Mara


  Werbung
  Re: Traurig das zu lesen...
avatar    Kunstkoma
schrieb am 06.04.2009 14:48
Ach Ihr Lieben,

ich musste mir das einfach mal von der Seele schreiben. Zum Zeitpunkt, als ich das schrieb, wusste ich ja nicht, dass ich hier oben angepinnt im Forum lande. Wenn es aber den ein oder anderen "wachrüttelt", soll es mir recht sein. zwinker

Es soll sich hier niemand rechtfertigen müssen. Annika z.B. muss sich überhaupt nicht angesprochen fühlen. Du hast schon viel für uns getan und das haben wir doch auch nicht vergessen. Im Grunde ist es wie immer, die die eigentlich gemeint sind blenden schon beim Wort "Aktion Kinderwunsch" aus...

Ich will niemandem zu nahe treten. Sicher gibt es viele Menschen, die gute Gründe haben keine Mitgliedschaft einzugehen oder denen auch die 2 EUR im Monat weh tun. Um die geht es mit ja gar nicht. Mir geht es um die, und das sind mit Sicherheit weit mehr, die zu bequem sind, sich einfach mal fünf Minuten hinzusetzen und sich die Mühe machen ernsthaft über einer Mitgliedschaft oder einer Spende nachzudenken und dann eine Entscheidung treffen, die für sie richtig ist und sich auch gut anfühlt. Wer dann reinen Gewissens sagen kann, "ach nö, ich find das alles doof und das interessiert mich nicht die Bohne," schön...

Vielleicht ist es verständlich, wenn man einfach mal versucht sich in die Leute reinzudenken, die sich zeitweise in der Tat den Allerwertesten aufreißen. Dass die enttäuscht sind, wenn sie zu wenig Unterstützung erfahren ist wohl nur menschlich. Ich wollte hier bestimmt nicht meckern. Bin im Moment einfach ein bisschen traurig darüber und zweifel dann auch daran, ob wir wirklich weitermachen sollen.

@Mara: Der Schattenbericht war für Wunschkind e.V. grins


  Re: Traurig das zu lesen...
avatar    Sophia2008
schrieb am 06.04.2009 16:01
ab und zu wachrütteln ist sicherlich gut!

Ich habe heute die Postkarten in 2 Landtagen abgegeben und mich dabei SO nützlich gefühlt!
Was für eine Arbeit ist im Vorfeld geleistet worden! All diese per Hand geschriebenen Karten! Hut ab!

Ich wollte mich schon immer im Verein anmelden aber nun durch den traurigen Posting, will ich keine Zeit mehr vergeuden: meine Mitgliedschaftsbeitrag bringe ich heute noch zur Post! Versprochen! (19.48 Uhr: die Anmeldung ist schon verschickt!)

Vielen Dank für die ungeheuere geleistete Arbeit!


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 06.04.09 19:49 von Sophia2008.


  Re: Traurig das zu lesen...
avatar    *g*m
Status:
schrieb am 06.04.2009 21:47
Mein Mitgliedsantrag ist schon länger unterwegszwinker Ja


  Re: Traurig das zu lesen...
avatar    Petry.
schrieb am 06.04.2009 23:03
Liebe Kuko, liebe Engagierten,

es stimmt. Ohne Wenn und Aber!

Ich wurde ja auch gebeten, von Donza, ob ich die Karten abliefern kann. Leider musste ich verneinen, weil es mir nicht möglich war.

Und umso schlimmer, dass ich mich nicht längst auf eine andere Weise eingebracht habe.
Mir steht der Kopf zwar sonstwo, bitte verzeiht, weil die Warterei bis zu unserem Abflug irre belastend, verwirrend etc. ist.
Das ist aber keine Entschuldigung, dass ich nicht wenigstens finanziell mal wieder was getan hätte.
Ich mache es jetzt. Versprochen!!!

Und @all die hier sich jeden Tag tummeln.

Ihr solltet euch noch viel mehr die Frage stellen, warum ihr gar nichts tut.
Denn ihr steckt mittendrin, ihr profitiert noch von dem, wofür sich Kuko und die anderen lieben Mädels einsetzen.

Mir könnte es in der Tat wurscht sein, was geschieht, denn ich bin durch damit.
Ich adoptiere (Kostenpunkt 20.000 Euro) und da wird es nie auch nur die Chance geben, dass der Staat einen finanziell unterstützt.

Wenn ich also, und das muss ich an dieser Stelle schon auch betonen, Geld an Aktion Kinderwunsch überweise, dann nutzt das EUCH MÄDELS, die hier offenbar nur kostenlos den Austausch suchen und wieder weg sind, wenn es geklappt hat.

Egal, ich mache es trotzdem, aber zugegeben, mehr für Kuko und die Mädels und die Hoffnung, dass DIESER TRÄGE HAUFEN nicht immer nur rumjammert, wenn nicht genügend Antworten auf Anfängerpostings kommen, sondern auch mal die Plattform zu schätzen wissen, die ihnen geboten wird.

Gute Nacht
Petra


  Re: Traurig das zu lesen...
avatar    Kira4711
schrieb am 06.04.2009 23:05
@ Annika: Hast ne PN, und außerdem haben die anderen ja auch schon was dazu geschrieben! knuddel

Ansonsten geht es mir oft wie Ina, auch wenn ich mich aus persönlichen Gründen derzeit aus der Vereinsarbeit zurückgezogen habe. Den Frust kann ich gut nachvollziehen.
Was ich mal wieder bezeichnend finde, ist, dass sich Leute angesprochen fühlen, die sich nicht angesprochen fühlen müssten. Wie so oft. Ich denke, jede, die etwas tut, ob nun als Mitglied oder nicht (und wenn es nur 2 Postkarten sind!), leistet wertvolle Arbeit. Und ich bin über jede Unterschrift auf der Online-Petition dankbar.
Traurig stimmt mich, wenn man mit dem, was man tut, ignoriert wird. Das kann ich nicht verstehen.
Zitat
Kunstkoma
Sicher gibt es viele Menschen, die gute Gründe haben keine Mitgliedschaft einzugehen oder denen auch die 2 EUR im Monat weh tun. Um die geht es mit ja gar nicht. Mir geht es um die, und das sind mit Sicherheit weit mehr, die zu bequem sind, sich einfach mal fünf Minuten hinzusetzen und sich die Mühe machen ernsthaft über einer Mitgliedschaft oder einer Spende nachzudenken und dann eine Entscheidung treffen, (...)
So ist es. Es geht nicht um die, die kein Geld haben oder um die, die sich aus persönlichen Gründen gegen eine Mitgliedschaft entscheiden. Das ist völlig in Ordnung! Es geht auch mir um alle anderen...

Gute Nacht wünscht Sonja


  Re: Traurig das zu lesen...
avatar    Stolbist
Status:
schrieb am 07.04.2009 09:02
Liebe Aktion Kinderwunsch Mädels,

ich habe gestern an euren Admin-Email meine Email geschickt und es kam 2.Mal zurück? woran kann es liegen?

Ich fühle mich auch angesprochen und beschämt Ich werd rot Ich kann zwar aktiv nicht engagieren, aber gespendet habe ichJa


  Re: Traurig das zu lesen...
no avatar
   lilleanni79
Status:
schrieb am 07.04.2009 13:16
Hallo Ihr Lieben,

ich fühle mich von euch angesprochen traurig , denn ich denke irgendetwas hätte ich tun können, auch wenn wir nun adoptiert haben.
Leider habe ich aber erst durch Inas Blog davon etwas mitbekommen, da ich nicht mehr im KiWU Forum bin, sondern eher mal im Eltern Forum oder in meinem oder dem ein oder anderen Blog. Aber selbst dazu komme ich nur selten.
Da ich aus verscheidenen Gründen ziehmlich beansprucht war in den letzten Monaten, werde ich mir mal überlegen was ich beitragen kann und möchte.
Ich stelle mich zuerst mal in die Ecke und schäme mich und da kommt mir sicher die richtige Lösung.

@all die noch ganz aktuell in Behandlung sind:

Warum lese ich hier so viele Postings von Leuten, die schon ein paar Schritte weiter sind als Ihr??? Warum fühlen die sich angesprochen aber Ihr scheinbar nicht!

Tut bitte etwas es geht um eure Interessen. Es wird sich nur was ändern, wenn IHR und wir alle etwas tun!!


Liebe Grüße Anni


  Re: Traurig das zu lesen...
no avatar
   *Joelle*
schrieb am 07.04.2009 14:54
Ich kann mich z. Zt. leider nur so angagieren, indem ich bei der Postkartenaktion fleißig mitgepinselt habe. Im Moment müssen wir leider den Cent auch zweimal umdrehen - ich hoffe es kommen wieder bessere Zeiten. Ansonsten kann ich nur meine Hilfe so anbieten und bei der nächsten Aktion beim umsetzen helfen.

LG
Joelle


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 08.04.09 14:31 von *Joelle*.


  Re: Traurig das zu lesen...
avatar    elfeline
schrieb am 07.04.2009 19:55
Wir sind grundsätzlich bereit, uns zu engagieren, aktuell dank Examen etwas eingespannt, aber es naht ein Silberstreif am Horizont. Wir überlegen noch, in welcher Form wir aktiv werden, vielleicht eher fachlich, aber das kommt. Ich kann Eure Enttäuschung verstehen. Und manchmal braucht man wirklich einen Tritt in den ...(Ihr wißt schon).
elfeline


  Re: Traurig das zu lesen...
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 08.04.2009 09:04
liebe ina,

ich hoffe du hast das kleine formtief und den frust überwunden, der aus deinem beitrag in deinem blog sprach.

ehrenamtliches engagement ist nicht einfach, das kenne ich aus ähnlicher arbeit und persönlicher erfahrung.
wenn man dann auch noch den eindruck gewinnt, die für die man es tut, denen gehts eigentlich am ass vorbei - umso heftiger.

wie gesagt: ich hoffe der frust ist weg und du verträgst 2 punkte, die mich bisher (und auch aktuell) davon abhalten, dem verein beuzutreten (wobei ich dessen existenz natürlich grundsätzlich begrüsse zwinker )...es ist eben eine sache der persönlichen betroffenheit:

die letzte online-petition schloss mit einer für mich nicht nachvollziehbaren argumentation aus, dass sich der verein für menschen jenseits der gesetzlich festgelegten altersgrenzen engagiert.
das halte ich für falsch und habe mich wirklich schwergetan die petition zu unterschreiben; mein mann hat es aus diesem grund einfach abgelehnt.

das 2. ist, dass ich rein "persönlichkeits-typ-technisch" für eine kontiniuierliche mitarbeit (ggfs in nicht unwichtigen punkten, sogar gegen meine überzeugung) einfach nicht zu gebrauchen bin...zu sehr individualist und querdenker, wenig vereinskompatibel.

gehts wirklich nur um geld..?
dem wäre abzuhelfen; gibt jede menge vereine, organisationen und natürlich auch private leute mit extra-budget zur unterstützung solcher anliegen...ALLE mandatsträger erhalten eine sg. aufwandsentschädigung, bei der sie gehalten sind gemäß den statuten ihrer jeweiligen partei, diese gelder auch wieder anteilig der allgemeinheit zukommen zu lassen.
wäre für nach der "superwahl" und einer gewissen parlamentarier-rotation sicher nicht verkehrt die anliegen allen parlamentariern in briefform vorzutragen.
mitgliedsbeiträge sind also die basis, es geht aber sicher mehr.

ich wünsche dir und deinen mitstreitern und mitstreiterinnen einen langen atem und immer wieder die fähigkeit motiviert zu werden smile
bitte die kritik nicht in den falschen hals bekommen...es ist konstruktiv gemeint Ja !!

LG, reaba


  Re: Traurig das zu lesen...
no avatar
   Charlotta-Marlene
Status:
schrieb am 08.04.2009 11:07
Nun, da möchte ich mich vielleicht bei Reaba anschließen und meine Gründe offenlegen. Ich habe gestern voller Elan den Mitgliedsantrag ausfüllen wollen. Eigentlich wollte ich eine Fördermitgliedschaft abschließen. Dabei war allerdings die namentliche Nennung auf der Homepage nicht abwählbar. Ich bin selbständig und werde bei google häufig nach meinem Namen gesucht. Sorry, aber ich möchte einfach nicht, dass JEDER dann lesen kann, dass ich mich bei euch engagiere. Das ist mir dann doch zu persönlich. Dann habe ich den normalen Antrag ausfüllen wollen. Ich mochte einfach nicht ankreuzen, dass ich nicht zwingend in die Pflicht genommen werden möchte. Ich bin da ähnlich wie Reaba, nicht so ganz kompatibel und einfach beruflich sehr eingespannt, dass ich nicht von vornherein einem Druck unterliegen möchte. Und mich dann als Mitglied anmelden und gar nichts machen ist ja irgendwie auch nicht Sinn und Zweck einer Mitgliedschaft.

Der Antrag selbst ist einfach sehr verpflichtend. Vielleicht wäre es besser, es ein wenig anders zu formulieren. Vielleicht sollte im Einzelfall bei den Mitgliedern die Hilfe angefragt werden, nicht schon gleich bei Aufnahme. Ich hoffe, du verstehst, was ich meine und bist nicht böse für die ehrlichen Worte.

Da ich eure Arbeit aber trotzdem schätze und sehr sehr froh bin, dass es Menschen gibt, die sich so wie ihr engagieren, hab ich dann halt die Möglichkeit der Spende genutzt. Ich hoffe, es ist wenigstens ein kleiner Beitrag, der euch hilft.

LG




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021