Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Warum so lange warten vor neuem Versuch?
avatar    raise
Status:
schrieb am 04.04.2009 17:54
Warum sagt man, man solle 9-12 Monate warten, bevor man nach der Entbindung mit der Stimu für das nächste Kind per IVF anfängt? Worin besteht das Risiko konkret, wenn man es früher macht?

Danke im Voraus.


  Re: Warum so lange warten vor neuem Versuch?
no avatar
   Lenisina
Status:
schrieb am 04.04.2009 18:15
Die GM braucht eine gewisse Zeit um sich zu regenerieren, das ist auch bei Frauen so, die "normal" Kinder bekommen. Und man sagt, diese Ruhezeit solte so lang wie eine Schwangerschaft sein.
Dei Gefahr einer zu frühen Schwangerschaft besteht darin, daß die GM zu "schwach" sein könnte, um das Kind voll auszutragen, oder die Plazenta versorgt das Baby nicht richtig.
Das alles kann passieren, muß aber nicht.
Und bei einer Stimu wird der Körper ja schon im Vorfeld einer Schwangerschaft stark beansprucht!

LG


  Re: Warum so lange warten vor neuem Versuch?
no avatar
   Morphose
Status:
schrieb am 04.04.2009 19:10
Huhu,

wo hast du denn diese Info her? Ich habe gehört, dass man nach einem KS 12 Monate warten soll und nach einer vaginalen Entbindung 6 Monate warten sollte.
Bei mir drängt aus verschiedenen Gründen die Zeit und so lasse ich mir meine Kryos (wenn die denn das Tauen überleben) transferieren, wenn meine Motte ca. 7 1/2 Monate alt ist.

Viel Glück und liebe Grüße,

Morphose


  Re: Warum so lange warten vor neuem Versuch?
no avatar
   *Jane*
schrieb am 04.04.2009 19:46
9-12 Monate kenne ich eigentlich auch nur bei einem Kaiserschnitt. Bei einer "normalen" Geburt müsste es eigentlich früher schon wieder gehen, wenn der Körper sich wieder erholt hat. Aber ein halbes Jahr würde ich trotzdem warten.

Du solltest übrigens schon abgestillt haben, wenn du die neue Behandlung beginnst.

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv



  Werbung
  Re: Warum so lange warten vor neuem Versuch?
no avatar
   Selena76
schrieb am 04.04.2009 20:35
Verdrägt sich das Stillen mit der Behandlung nicht?


  Re: Warum so lange warten vor neuem Versuch?
no avatar
   *Jane*
schrieb am 04.04.2009 23:25
@Selena: Stillen verändert die hormonelle Ausgangslage bei dir und umgekehrt könnte ich mir auch vorstellen, dass die Hormone der Behandlung das Stillen beeinflussen. In der Kiwu-Praxis wird jedenfalls vor den Versuchen für das 2. Kind gefragt, ob man abgestillt habe und seit wann.

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv



  Re: Warum so lange warten vor neuem Versuch?
no avatar
   Selena76
schrieb am 05.04.2009 11:15
Ok, deshalb! Ich dachte mich, dass dies eventuell fürs Kind schädlich sein könnte, aber die Pille darf man ja auch während des Stillens nehmen.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020