Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Frage zur DR/Stimu
no avatar
   sunkid1977
schrieb am 04.04.2009 15:42
Hallo Ihr Lieben,
habe vor 10 Tagen angefangen mit der DR (Synarela).
Bei meiner ersten ICSI war es so, dass nach Beginn von Synarela (am 22 ZT) genau nach 14 Tagen die Mens eingetreten ist und wiederrum nach 10 Tagen habe ich angefangen für 12 Tage Gonal zu spritzen. Dann war PU.
Nun habe ich heute schon meine Tage bekommen, somit verschiebt sich ja wahrscheinlich auch mein Anfangsdatum für die Stimu.
Mich würde Euer Zeitplan interessieren...Zumindest wie dieser geplant ist. Ich stimuliere diesmal mit Menogon-gibt es Unterschiede in der Dauer der Stimu gegenüber Gonal?


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 04.04.09 15:43 von sunkid1977.


  Re: Frage zur DR/Stimu
avatar    *g*m
Status:
schrieb am 04.04.2009 17:14
Hallo Sunkid!

Ich war bei meiner letzten Downreg. auch etwas verwirrt über den Verlauf und den langen Zyklusverlauf im Vorfeld, aber das ist wohl bei Dr nicht so dramatisch und sit letztendlich ja auch ganz gut verlaufen- für meine Verhältnissezwinker den Plan und verlauf kannst du dir in meinem Profil ansehen und wenn du sonst noch was wissen möchtest, schreib am besten öffentlich, dann können auch noch ein paar Leute mitlesen, die mehr Ahnung haben als ich zwinker und uns, bzw. mich korrigieren

Liebe Grüße Sonne


  Re: Frage zur DR/Stimu
avatar    panosab
Status:
schrieb am 04.04.2009 19:11
Ich denke, Du musst nun früher anfangen zu spritzen. Das richtet sich doch nach dem Zyklustag!
Also ich habe immer am 21. ZT mit Synarela begonnen und immer am 3. Zyklustag mit dem spritzen angefangen.

Die Dauer der Tage, an denen Du spritzen musst, hängt nicht direkt vom Medikament ab. Also ich meine, man sagt nicht, mit Gonal spritzt man soundsoviel Tage und mit Menogon soundsoviel. Es hängt immer vom Einzelfall ab und kann von Behandlung zu Behandlung abweichen, auch wenn Du das gleiche spritzen würdest. Wichtig ist die Entwicklung der Eibläschen, daher werden ja auch regelmäßig Ultraschallkontrollen gemacht. Es kann nur sein, dass Du jetzt auf Menogon anders reagieren wirst und dadurch indirekt die Punktion früher oder später als beim letzten Mal sein kann.
Punktion ist bei mir immer etwa am 16./17. Zyklustag.
Insofern wundert mich nur, dass Du erst am 10. Zyklustag angefangen hast, zu spritzen.Das find ich etwas spät.

Aber Deine Ärzte müssen Dir doch schon gesagt haben, an welchem ZT Du anfangen sollst, zu picksen!!??
Viel Glück für die Behandlung!!
Sabine


  Re: Frage zur DR/Stimu
no avatar
   *Jane*
schrieb am 04.04.2009 21:36
Beim langen Protokoll ist es ziemlich egal, wann man nach Beginn der Blutung mit der Stimulation beginnt, denn es fängt kein neuer eigener Zyklus an. Ob das nun 7, 10 oder 12 Tage sind, macht keinen großen Unterschied. Man kann terminlich also schieben (allerdings nicht beliebig weit), aber nur natürlich nur, wenn das bei der Praxis auch passt.

Die Stimu kann genau so lange dauern wie mit Gonal F, es kann aber auch länger dauern oder kürzer sein. Das lässt sich nicht vorher sagen. Das liegt nicht unbedingt am Medikament, denn auch wenn man nicht wechselt, dauert es manchmal unterschiedlich lang.

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv



  Werbung
  Re: Frage zur DR/Stimu
no avatar
   sunkid1977
schrieb am 05.04.2009 10:56
Danke für Eure Antworten!
Ich sollte 14-18 Tage nach Beginn Syarela bei meinem Doc aufschlagen, unabhängig von der Mens. Deswegen gehe ich jetzt einfach davon aus, dass das so korrekt ist und ich nicht am ZT 3 oder 4 anfangen soll zu spitzen...Habe Mittwoch erst nen Termin, also 5 Tage nach Mens....


  Re: Frage zur DR/Stimu
avatar    sunkid1
schrieb am 06.04.2009 10:57
Hallo Sunkid,

habe auch am Samstag die Mens bekommen, lustig nicht?
Ich beginne am Mittwoch mit der Stimu, also am 5. ZT.
DIe Arzthelferin meinte, dass man auch schon am 3. ZT beginne kann, aber
da jetzt die Osterfeiertage kommen, habe wir uns auf den 5. Tag geeinigt.
Durch die DR ist es egal ob man ein paar Tage früher oder später mit der Stimu beginnt.
Ich wünsch DIr alles Gute und viel GLück für die Stimu.

LG Katrinwinkewinke




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020