Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Durch künstliche Befruchtung entstandene Erwachsene sind normal gesundneues Thema
   Mehr Risiken bei PCO-Syndrom in der Schwangerschaft nach IVF
   Blastozystenkultur ohne zusätzliche Risiken für die Kinder

  Wann Start für nächste ICSI möglich
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 02.04.2009 14:49
Hallo,

ich bekomme gerade meine Mens nach der 1. ICSI. Der BT ist erst Montag aber Mens ist eindeutig.
Irgenwie haut mich das ganze doch ein wenig um, obwohl mein Bauchgefühl mir schon gesagt hat, dass es so kommt.
Wir haben leider keine Kroyos.

Könnt ihr mir sagen wie schnell man wieder mit einer Stimulation beginnen kann?

Ich drück euch,
steffi


  Re: Wann Start für nächste ICSI möglich
no avatar
  krumel
Status:
schrieb am 02.04.2009 15:04
Hallo Steffi,
ist sie denn schon da? Ansonsten gib die Hoffnung noch nicht auf! Es fühlt sich oft so an und ist dann doch falscher Alarm!!!

Ich hatte meine erste ICSI im Januar/Februar, leider auch negativ und ohne Eisbärchen. Ich hatte keine Überstimulation und war die ganze Zeit recht fit. Allerdings hatte ich eine kleine Zyste, die jetzt aber wieder weg ist. Also, um auf Deine Frage zurück zu kommen. Ich habe einen Pillenzyklus zwischen geschoben und starte am Samstag mit der nächsten Stimu.
Wenn es Dir gut geht und Du keine Zyste hast (denke ich nicht, wenn die Mens da ist!) wäre ein Monat sicher OK. Aber letzlich können das nur Dein Arzt und Du entscheiden. Ein bis drei Monate sind aber realitisch ... wenn man schnell weiter machen möchte!

Also erst mal hoffe ich für Dich auf den falschen Alarm und drücke Dir noch die Daumen für diese Runde!

Liebe Grüsse
Krumel


  Re: Wann Start für nächste ICSI möglich
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 02.04.2009 15:19
Hallo,

danke für die schnelle Antwort.
Leider ist sie schon da : (
Ich würde lieber nur eine kurze Pause machen aus beruflichen Gründen.
Ich drück euch die Daumen für die nächste Runde!


  Re: Wann Start für nächste ICSI möglich
no avatar
  krumel
Status:
schrieb am 02.04.2009 15:31
Steffi,
dann würde ich so schnell wie möglich einen neuen Termin in der Praxis ausmachen. Ich wollte auch so schnell wie möglich weiter machen. Aber um einen Monat Pause bin ich nicht drum rum gekommen! Ehrlich gesagt war es gut so. Ich war die ersten Tage auch ziemlich taff und hab gedacht "dann klappt es eben das nächste Mal". Mein kleines Loch kam ca. eine Woche nach dem Ergebnis. Ich glaube da habe ich das erst so richtig verstanden. Dann hab ich mir ein wenig Zeit für mich genommen, viel Sport gemacht und meinen Körper fit für die nächste Runde. Jetzt fühl ich mich stark dafür! und die Zeit verging schneller als gedacht!
Viel Glück für Deinen nächsten Termin ...
Krumel


  Werbung
  Re: Wann Start für nächste ICSI möglich
no avatar
  *Jane*
schrieb am 02.04.2009 18:25
streichel Sag deiner Praxis aber auf jeden Fall Bescheid und frag nach, ob du den Bluttest ausfallen lassen darfst.

Normalerweise wird eine Pause von 2-3 Zyklen empfohlen, damit sich der Körper, vor allem die Eierstöcke, wieder erholen können. Und auch die Seele braucht mal etwas Abstand. Beim Negativ hat man zwar das Gefühl, dass das einzige, was gegen den Schmerz hilft, der nächste Versuch ist, aber gerade deswegen sollte man sich auch mal wieder auf das Leben außerhalb des Kinderwunschs konzentrieren.

Wenn es aus irgendeinem Grund dringend weitergehen muss (z. B. Alter, Krankenkassenzuzahlung), dann reicht vielleicht auch ein Zyklus Pause, aber du musst dir das OK vom Arzt holen. Er wird sich deine Eierstöcke anschauen und dir sagen, ob es wieder losgehen kann.

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019