Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   In welcher SSW bin ich? So berechnet man die Schwangerschaftswocheneues Thema
   Alles, aber auch wirklich alles zum Anti-Müller-Hormon (AMH)
   Grippeimpfung bei Kinderwunsch und IVF

  PU+16: Linie auf Frühtest etwas zu dünn?
no avatar
  Echolyn
schrieb am 02.04.2009 13:34
Hallo Ihr Lieben Mit-Hibblerinnen! Und Alle!

Zuerst einmal: Mein Ergebnis vom Bluttest bekomme ich jetzt erst morgen (Freitag).

Also habe ich gestern (PU+16) nochmal getestet mit einem Frühtest von Testamed. Es erschien zwar eine Linie, aber sie ist schon ziemlich hellrosa - also für einen Frühtest - also ich weiß jetzt nicht. Und dann habe ich so starkes Mensziehen seit gestern.

Meint Ihr das reicht für Bomben-Werte morgen???

Wir haben so Angst, dass es wieder nur eine biochemische Schwangerschaft oder eine FG wird.
Ich kann mich garnicht so richtig freuen, weil es immer im Hinterkopf ist. Warum hatte ich damals eine FG usw.

Aber gut da muss ich jetzt durch und der Test war ja zumindest leicht positiv!

Ihr seid die Besten!

Viele Grüße
Eure Echolyn


  Re: PU+16: Linie auf Frühtest etwas zu dünn?
no avatar
  *Jane*
schrieb am 02.04.2009 13:40
Ein fetter Strich wäre natürlich besser, aber ohne Vergleich kann man nicht sagen, ob die Linie überhaupt dicker werden kann. Jedenfalls lassen sich die Tests nur schwer verwenden, um die HCG-Höhe zu bestimmen. Es hängt ja auch davon ab, wie konzentriert dein Urin ab. Je mehr du trinkst und je kürzer die Zeit ist, umso schwerer lässt sich das HCG darin nachweisen.

Also mach dir erst mal keine Gedanken, auch wenn das schwer fällt. Der Test ist positiv und ihr habt eine neue Chance. Diesmal geht hoffentlich alles gut.

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv



  Re: PU+16: Linie auf Frühtest etwas zu dünn?
avatar  Ari72
schrieb am 02.04.2009 13:44
Hey,
mein Test zeigte auch eine dünne Linie....
beim Bt-test kam dann glücklicherweise ein HcG-Wert von 611 raus!!

Ich drücke Dir fest die Daumen, dass es bei Dir auch so ist!!!
Kopf hoch- Du bist schon fast am Ziel.

LG Ari


  Re: PU+16: Linie auf Frühtest etwas zu dünn?
no avatar
  Jetcat75
Status:
schrieb am 02.04.2009 13:52
Hallo Echolyn,

ich habe damals auch mit dem Frühtest von Testamed getestet und hatte eine relativ schwache zweite Linie. Am nächsten Tag beim BT war mein HCG bei über 1000.

Ich drück die Daumen !

LG
Jetcat


  Werbung
  Re: PU+16: Linie auf Frühtest etwas zu dünn?
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 02.04.2009 14:10
POSITIV ist erstmal positiv. Das ist doch klasse, herzlichen Glückwunsch!

Jede von uns, die schon mal eine schlimme Erfahrung gemacht hat, wird das nicht vergessen. Aber es wird jeden Tag, den Du schwanger bist, ein bischen besser gehen. Ich drücke Die ganz feste die Daumen, das alles gut geht.

Liebe Grüße, sweetlara Blume


  Re: PU+16: Linie auf Frühtest etwas zu dünn?
no avatar
  kischni
schrieb am 02.04.2009 14:23
Immer Schön POSITIV denken, immerhin war eine zweite Linie da und nicht umsonst hält man hier nicht allzu viel von Pipitests!!!Das ist super



Ich drück dir fleissig die


  Re: PU+16: Linie auf Frühtest etwas zu dünn?
no avatar
  Echolyn
schrieb am 02.04.2009 14:35
Danke fürs Mutmachen!!
Vielleicht werde ich ja doch noch Mama... das wär schon schön.

Ich sag euch dann morgen Bescheid wie hoch der HCG-Wert ist.

Viele Grüße
Eure Echolyn


  Re: PU+16: Linie auf Frühtest etwas zu dünn?
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 02.04.2009 14:41
Na, was lese ich denn da???
Sitze schon seit gestern und warte auf ein Zeichen von dir.
Dass das Ergebnis erst morgen da ist, ist ja echt blöd. Aaaaber ich kann dir jetzt schon aus meiner Erfahrung sagen: Ob hcg von 150 oder 2000, der Strich war bei mir immer nur sehr zart. Du wirst sehen, ich muss dir doch noch das Vanilleeis mit einer Gurke drauf kaufen!
für morgen!!!
Liebe Grüße
Simone


  Re: PU+16: Linie auf Frühtest etwas zu dünn?
avatar  Lulu1
Status:
schrieb am 02.04.2009 14:51
Liebe Evelyn,

so da hast du also doch nochmal getestet ROFL!

Ich bin auch der Meinung, Strich ist Strich, erst mal egal wie stark er ist.
Und wie versprochen sind meine Daumen für morgen weiterhin ganz feste für einen tollen hcg-Wert gedrückt:




LG Ilona


  Re: PU+16: Linie auf Frühtest etwas zu dünn?
no avatar
  Echolyn
schrieb am 02.04.2009 15:04
UUUUUUUUUUUUUUUUPS!!!!!!!!!!!
pfeifen Ich werd rot

Ihr kriegt aber auch alles mit!!! Müsst Ihr nicht arbeiten???LOL

Naja ich wollte euch nicht auf den Wecker gehen mit meinem ständigen An-mir-rum-
Gedrücke stündlich neuen total besorgniserregenden Untersuchungsergebnissen Ich werd rot

Aber ich mach auch gern weiter PC

Bis morgen!
winken
Echolyn


  Re: PU+16: Linie auf Frühtest etwas zu dünn?
avatar  Fischi
Status:
schrieb am 02.04.2009 18:57
Liebe Echolyn

Meine Gyn sagte mir mal:
"Ein bischen schwanger geht nicht" Strich ist Strich!!!

Herzlichen Glückwunsch Party

Meine Daumen sind weiterhin für Dich
damit Du morgen einen tollen HCG Wert bekommst.

LG
Fischi


  Re: PU+16: Linie auf Frühtest etwas zu dünn?
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 02.04.2009 19:46
Die Linie muss nicht fett positiv sein... es reicht wenn sie da ist, die heissersehnte zweite Linie!

Viel Glück für den BT und einen guten HCG Wert wünsche ich


  Re: PU+16: Linie auf Frühtest etwas zu dünn?
no avatar
  Steffie013
schrieb am 16.07.2009 10:05
Hallo

Ich habe gestern einen Schwangerschaftstest von Clearblue gemacht.
Im zweiten Fenster ist eine zweite dünne Linie erschienen, womit es aussieht wie ein Plus Zeichen für "schwanger"'.

Weil die Linie so dünn ist, bin ich total verunsichert.

Ich hab mir jetzt einen weiteren Test im Internet bestellt und warte noch auf die Ankunft der Ware.

Außerdem habe ich gelesen das der HCG Wert sich alle zwei Tag verdoppelt und es sowieso besser wäre noch zwei Tage bis zum nächsten Test zu warten.

Diese Warterei macht mich super hibbelig.

Ich nehme die Pille. Habe allerdings einen Einnahmefehler gemacht (dieser war im Mai).

Ich bin so verunsichert ob ja oder nein.

Kann diese dünne Linie auch ein Fehler vom Teststab sein (Fabrikfehler?). Normalerweise müsste die Linie doch genauso breit sein wie die andere. traurig

Was meint ihr?

LG

Steffie




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019