Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Wie wichtig ist Vitamin D bei Kinderwunsch?neues Thema
   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?

  Re: Ehemann meldet sich zu Wort...
no avatar
  tanguera
schrieb am 02.04.2009 17:15
Hallo Ehemann,

sag mal wo lebt Ihr???
Erstens seid Ihr im falschen Forum und zweitens wird man vom Glauben nicht schwanger!!
Hier sind Frauen,die unendlich viel mitgemacht haben um an das Ziel Ihrer Wünsche zu kommen und wo Glaube einfach nicht weiterhilft.Vielleicht könnt ihr Euch in diese Mädchen und Frauen hineinversetzen.
Diese Frauen brauchen diese gequirlte Scheiße nicht!
Ich bin auch nach 3 IVFs unendlichen Nervkram,Verzweiflung,Traurigsein spontan schwanger
geworden.Es war einfach ein Zufall,wo biolog,alles gepaßt hat.
Ein Glaube hat mir nicht geholfen.

Also überlegt Euch was Ihr schreibt,


  Re: Ehemann meldet sich zu Wort...
avatar  Stolbist
Status:
schrieb am 02.04.2009 17:20
Hallo ehemann,

ich finde es auch gut, dass du hier schreibst. Es tut mir leid, dass Deine Frau jetzt leidet und dass sie fühlt, dass sie hier nicht verstanden wird.....

Diese Zeit- warten auf das Kind-ist sehr schwere Zeit, man wrid vom Angst begleitet, dass der Kinderwunsch womöglich nie erfühlt bleibt ....Dieser Forum hilft aber vielen Frauen, durch Gedankenaustausch, Erfahrungen Ihren Weg zu gehen...Schade, dass es für Euch nicht der Fall ist.
Jeder meistert das auf seiner Art und Weise, jeder trägt nur das, was er tragen KANN....für manche endet der Weg bereits mit Erkenntniss, dass es auf natürlichen Weg nicht gehen kann, für manche endet der Weg, wenn man mehrere Male erfolglos künstlich probiert hat.....

Ich wünsche Euch beiden viel Kraft für EUREN weiteren Weg!

Ich wünsche, dass Euch die Gelassenheit und eure Glaube an Glück nicht verlässt und ihr Eures Wunschkind in Armen hält!


  Re: Ehemann meldet sich zu Wort...
avatar  Donia
Status:
schrieb am 02.04.2009 17:31
Schade nur, dass Sappho Recht hat. Der Ehemann und auch Claudia schreiben nur einmal und diskutieren nicht, somit können wir schreiben was wir wollen, eine Antwort kommt nicht.
Es war nur eine Meinungsverschiedenheit die damit aus dem Weg geräumt werden könnte, aber ohne den Titelschreiber ist es vergebene Müh was zu antworten... Schade...


  Re: Ehemann meldet sich zu Wort...
avatar  elfeline
schrieb am 02.04.2009 18:06
Tschüß!

Und Nervenzusammenbrüche (interessante Diagnose) sind garantiert nicht Resultat des Austausches in diesem Forum. Dafür ist die Verantwortung anderswo zu suchen.
Alles andere haben meine Mitstreiterinnen schon geschrieben.

Euch auf Eurem weiteren Weg alles Gute und viel Glück. Vermutlich ist es so, das mancher das hier einfach nicht tragen könnte.

elfeline


  Werbung
  Re: Ehemann meldet sich zu Wort...
no avatar
  gabriele65197
Status:
schrieb am 02.04.2009 18:11
Hallo Ehemann,
das mit dem Nervenzusammenbruch Deiner Frau tut mir sehr leid. Ich denke, sie ist wohl doch ein wenig zu sensibel, wenn Sie ihn, wie Du es implizierst, aufgrund unserer Antworten erleiden musste. Denn wie Du schreibst: sie hätte die Antworten ja nicht lesen müssen. Ich vermute aber eher, dass dahinter andere und schwerwiegendere Probleme stecken.

" Vielleicht ist ja das lange, zwanghafte Versuchen auch nicht der rechte Weg. Wundert es Euch, daß es da nicht klappt? " Dass eine solche Haltung hinter diesem ganzen Posting steckt, hatte ich irgendwie im Gefühl, schon als ich das Deiner Frau las. Und das ist einfach das allerletze, mehr kann und will ich an dieser Stelle nicht sagen.

Tatsächlich ist dieses ein Forum nicht für Frauen und Männer mit Kinderwunsch, sondern speziell für Frauen und Männer, die nur durch zum Teil erhebliche ärztliche Unterstützung diesen Wunsch erfüllen können- oder eben leider vielfach auch nicht.

Ich wünsche Euch von Herzen, dass ihr nie nie zu diesen Personen gehören werdet. Falls ich Deine Frau verletzt habe, tut mir das sehr leid. Bitte sende ihr meine Grüße und gute Besserung,

Gabriele

P.S. Endgültig abmelden kann man sich hier übrigens nicht.


  Re: Ehemann meldet sich zu Wort...
avatar  Sporky
Status:
schrieb am 02.04.2009 19:06
Im Posting deiner Frau gab es ca. 7 Antworten und nur eine war heftig kritisch und deshalb gleich dieses Trara?? Nervenzusammenbruch wegen einen kritischen Äußerung?
Wenn das wirklich so ist, dann lieber ganz zu Hause bleiben, denn wer keine Kritik vertragen kann heutzutage, sollte lieber mit niemandem mehr reden.
Die Welt kann man einfach nicht immer nur durch eine rosarote Brille betrachten! Lieber sollte man sich der Realität stellen.
Wenn ihr das mit eurem Glauben machen wollt, bitte. Eure Sache. Aber in einem öffentlichem Forum, sollte man damit rechnen auch wegen bestimmter Punkte kritisiert zu werden. Das ist einfach so!

Zitat

theaterclaudi
Wenn es bei Euch so lange nicht funktioniert, dann ist das nicht die Schuld meiner Frau. Vielleicht ist ja das lange, zwanghafte Versuchen auch nicht der rechte Weg. Wundert es Euch, daß es da nicht klappt?

Dieser Satz ist erschütternt. Zuerst dachte ich ja noch, oh, er ist eingeschnappt, weil seine Frau mal wieder einen Nervenzusammenbruch hat.
Aber nach diesem Satz, der 100x gemeiner ist, als die Antwort auf den Beitrag deiner Frau, denk ich mir, dass du nur einen Sündenbock für den angeblichen Zusammenbruch suchst.

Vielleicht überrascht dich das ja jetzt, aber bei ganz ganz vielen klappt es dann doch mit der Hilfe der KB. Aber nach 2 Monaten zu "glauben", dass es fruchtet halte ich persönlich für sehr unreif.

WARNUNG:
Dies ist meine persönliche Meinung und ich darf die hier äußern, da wir uns in einem öffentlichen Forum befinden. Bitte keinen Nervenzusammenbruch bekommen!

Trotz allem viel Glück auf eurem weiteren Weg. Und versucht etwas mit Kritik umgehen zu können, dann klappts vielleicht auch. zwinker


  Re: Ehemann meldet sich zu Wort...
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 02.04.2009 19:21
Zitat

WARNUNG:
Dies ist meine persönliche Meinung und ich darf die hier äußern, da wir uns in einem öffentlichen Forum befinden. Bitte keinen Nervenzusammenbruch bekommen!

Oh mein Gott.. ich bin umgefallen Ohnmacht grins


  Re: Ehemann meldet sich zu Wort...
avatar  steffy25jahre
Status:
schrieb am 02.04.2009 20:51
anscheinend begreifen einige leute nicht, dass viele frauen durch easy abwarten und an nix denken nicht ss werden können...
ich find es so mies, wenn solch eine äußerung kommt..denn die haben überhaupt gar keine ahnung!!!!!!!von nichts!!!!!!!!!
es tut mir ja leid, dass es der frau schlecht geht..aber ich denk nicht, dass es an dem meinungsaustausch lag...sie scheint schon vorher sehr labil gewesen zu sein!!!!!!!!


  Re: Ehemann meldet sich zu Wort...
avatar  Sophia2008
schrieb am 02.04.2009 21:20
doch nicht... will lieber nicht böse sein


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 02.04.09 21:22 von Sophia2008.


  Re: Ehemann meldet sich zu Wort...
no avatar
  jelena71
schrieb am 02.04.2009 22:17
Hi,
eigentlich wollte ich zu der Geschichte nichts schreiben, weil sie mir nur provozierend vorkommt.

Nur möchte ich Stina (die einzige, die gestern nicht mit Samthandschuhen zugange war) verteidigen. Ich finde, wenn so eine Unverschämtheit wie die von Theaterclaudia gestern hier in dieses Forum gestellt wird, dann darf man auch mal Klartext antworten.

Ich war sehr froh, dass es diese Stellungnahme gab.
Ich finde, dass wir solche Postings auch klar beantworten können ohne tausend "bitte nimm es nicht persönlich", "ich möchte dir nicht zu nahe treten" etc.

gruß, Jelena


  Re: Ehemann meldet sich zu Wort...
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 02.04.2009 22:56
Hallo,

wir haben einen Demeter-Bauernhof, also auch beschäftigen wir uns auch mit der Antroposophie. Die hilft mir bei meinem Kinderwunsch auch nicht weiter. Für das erste Kind haben wir 1,5 Jahre Behandlung gebraucht, nun warten wir schon über 4 Jahre auf unser zweites Wunschkind. Ich habe 13 Versuche GV nach Plan hinter mir und eine IVF, nächste Woche startet die zweite IVF.

Ich kann auch nicht verstehen, dass man bei Kritik gleich einen Nervenzusammenbruch bekommt, wenn ich einen Beitrag zur Diskussion ins Forum stelle, muß ich mit Kritik rechnen und sie auch vertragen können. Ich finde die Reaktion von theaterclaudi völlig überzogen. Ich glaube sie ist fern von jeder Realität und das Leben ist nun mal kein Zuckerschlecken. Wir Frauen hier im Forum haben nunmal einen langen Leidensweg hinter und noch vor uns.

Ich wünsche Euch Allen trotzdem eine schöne Nacht.

Viele Grüße
Inka


  Re: Ehemann meldet sich zu Wort...
avatar  Kunstkoma
schrieb am 02.04.2009 23:03
Zitat
madita12
Ich finde die Reaktion von theaterclaudi völlig überzogen.

Theaterclaudi... Der Name sagt's doch schon. grins


  Re: Ehemann meldet sich zu Wort...
avatar  kleinesev
Status:
schrieb am 02.04.2009 23:11
@ Jelena: Du hast Recht, ich war auch 100% einverstanden mit Stinas Beitrag!


  Re: Ehemann meldet sich zu Wort...
avatar  suppenhuhn66
Status:
schrieb am 03.04.2009 00:18
Zitat
theaterclaudi
Lieber ein wenig naiv als zickig!

Wenn so ein Mensch nun aus purer Offenherzigkeit seine Geschichte erzählt, dann ist es nicht in Ordnung wenn man sie dafür verurteilt oder kritisiert. Urteile stehen den Menschen, wie ich meine, ohnehin nicht wirklich zu. Was wissen wir denn schon so genau über Andere???

Was hat unser Glaube und die entstandene Gelassenheit mit EUREN vielen, sicher frustrierenden, Versuchen zu tun??? Das verstehe wer will. Ist das Neid? Ist das Überheblichkeit?? Ist das reine Boshaftigkeit??? ihr könntet es einfach ignorieren. Was habt IHR von der Kritik??? Laßt doch bitte Euren Unmut nicht an meiner Frau aus!!!! Was sollte das??
Wenn es bei Euch so lange nicht funktioniert, dann ist das nicht die Schuld meiner Frau. Vielleicht ist ja das lange, zwanghafte Versuchen auch nicht der rechte Weg. Wundert es Euch, daß es da nicht klappt? Spielt Euch doch nicht so auf.

Ich werde sie aus dem Forum abmelden. Wir sind auch wirklich nicht mehr an Antworten interessiert.

Der Ehemann


hallo ehemann!

1. schön das du hier schreibst, aber kann sich deine frau nicht selbst mitteilen?
2. in der kiwu-behandkung MUSS man realistisch und NICHT naiv sein!!
3. wenn man in einem internetforum schreibt, muss man auch mit antworten rechnen die einen
nicht gefallen, bzw. mit anderen ansichten, das ist nun mal so!
4. auf was bitte sollte man bei deiner frau neidig, boshaftig oder überheblich reagieren? versteh
ich nicht!! sie hat doch durchaus sehr nette antworten auf ihr posting bekommen....
5. eine abmeldung aus diesem forum ist für dich und deine frau der absolut richtige weg, da
stimme ich dir voll und ganz zu!!


schönen abend
und viel glück
suppenhuhn


  Re: Ehemann meldet sich zu Wort...
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 03.04.2009 00:32
Ob der Ehemann wenigstens unsere Antworten liest? Oder schrieb er nur, dreht sich um und warf den verderbten Rechner aus dem Fenster, der die bösen Botschaften ins nun so unglückliche Heim gebracht hatte...

Das war jetzt auch unsachlich, oder?

Liebe Grüße, sweetlara Blume




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019