Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  Jetzt wird es ernst
no avatar
  Sarafina
schrieb am 01.04.2009 13:41
Hallo,
so nachdem ich um einen Termin in einer Kinderwunschpraxis gekämpft habe und mein Hausarzt (er ist echt der Beste) nun mal dort angerufen hat, haben wir nun am Freitag unseren ersten Termin.
Irgendwie bin ich froh das es jetzt doch schneller ging, doch irgendwie plagen mich große Ängste. Was ist wenn sie mir sagen, das mein Mann keine gesunden Samen produzieren kann? Dann falle ich glaube ich erst einmal seeeeehr tief. Der Vorbefund sah für mich sehr erschreckend aus. Ich bin zwar kein Arzt, aber leider Krankenschwester die immer viel zu neugierig ist und zu diesem Thema im Moment alles aufsaugt was sie kriegen kann. Aber bei 100 % pathologisch veränderten Spermien ist die Angst groß das gar nichts geht.
Außerdem habe ich zu allem Überfluss gestern im Fernsehen eine Doku über Kinderlose Paare gesehen, die es auch versucht haben. Und siehe da, da wo der Mann derjenige war wo es nicht so ganz klappte, da kam kein Kind zur Welt.
Aber immer positiv denken, sagt mein Hausarzt, nich den Kopf in den Sand stecken, sondern hoch hervor heben und stark sein. Manchmal aber gar nicht so einfach.
Na, ja jedenfalls poste ich hier um von euch zu erfahren auf was ich mich wohl einstellen muss? Werden gleich alle Untersuchungen gemacht? Wir sind in einer Kinderwunschpraxis in Osnabrück vielleicht hat ja jemand Erfahrungen da?
Tut mir leid das das so lang geworden ist, aber irgendwie musste das jetzt mal raus. Und bei den Reaktionen von Menschen denen ich meine Lage offen und ehrlich geschildert habe, hoffe ich hier auf mehr Verständnis zu stossen. (Reaktionen wie: Du hast doch immer gesagt du willst keine Kinder, es bezog sich aber auf ich will JETZT noch keine Kinder oder mein Gott du bist jetzt aber schon bald zu alt für sowas, wieso seid ihr nicht schon früher losgegangen? Na, weil wir nichts geahnt haben)
Freue mich schon auf eure Antworten und danke im Voraus
Jessica


  Re: Jetzt wird es ernst
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 01.04.2009 13:56
hallo drück dir die daumen das alles so klappt wie du es willst, was habt ihr denn nun als erstes vor. konnte es nicht so genau heraus lesen. ausser das du nen kiwu termin hast. he hoffe das auch bei deinem mann alles ok ist.


  Re: Jetzt wird es ernst
avatar  Catblue
Status:
schrieb am 01.04.2009 13:57
Hallo Jessica,

also erst mal ist das super, dass Ihr den Termin am Freitag habt. Dann wird es konkret, davor hat man zwar erst ein wenig Angst wegen der Ergebnisse, aber auf der anderen Seite ist man froh, wenn man endlich weiss, was los ist und dass dann eine Behandlung erfolgen kann.

Ich wäre allerdings nicht so schnell mit dem Pauschalurteil, wenn es am Mann liegt, kriegt man kein Baby. Die Bandbreite, wie stark eine Spermieneinschränkung ausgeprägt sein kann, ist doch ziemlich gross. Wenn Du im schwanger-Forum mal nachfragst, wer schwanger geworden ist, obwohl die Spermien sehr schlecht waren, wirst Du wahrscheinlich Antwort bekommen.

Habt Ihr den Befund 100% pathologische Spermien? Letztendlich bliebe dann immer noch die Möglichkeit der Samenspende.

Ich würde wirklich erst mal abwarten, was nun wirklich bei Euch gefunden wird. Alles Gute!


  Re: Jetzt wird es ernst
no avatar
  Sarafina
schrieb am 01.04.2009 14:21
Also, am Freitag ist das Erstgespräch, zu dem wir den Vorbefund vom Urologen mitnehmen. Und ja der Befund besagt das eine 100% pathologische Veränderung der Spermien besteht. Bei mir wurden noch keine Untersuchungen gemacht. Ich gehe aber davon aus das mein Zyklus durcheinander ist. Arbeite im Schichtsystem und irgendwie spinnt da was. Ich habe eigentlich nur die üblichen Vorsorgeuntersuchungen die man beim Frauenarzt macht und da waren keine Auffälligkeiten.
Wir mussten allerdings schon einen Fragebogen ausfüllen, der es echt in sich hatte.
Bin total nervös und zu alle dem auch noch stark erkältet. Aber mit der Liebe und Zuneigung meines Mannes werde ich das alles überstehen.


  Werbung
  Re: Jetzt wird es ernst
avatar  Catblue
Status:
schrieb am 01.04.2009 14:39
Das finde ich toll, wenn Dir Dein Mann beisteht. Wenn Ihr beide voll hinter dem Thema steht, ist das alles nur halb so schwer. Bin gespannt, was die KiWu mit Euch besprechen wird, wahrscheinlich wird auch dort nochmal ein eigenes SG gemacht.

Alles Gute!


  Re: Jetzt wird es ernst
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 01.04.2009 15:12
Der Termin in der Kiwu-Praxis ist der erste Schritt. Zumindest erfährt man dort, was möglich ist (und was nicht), dann werden weitere Untersuchungen gemacht oder zumindest empfohlen. Überlegen könnt ihr dann ja immer noch, was passieren soll. Wir haben uns das auch erstmal durch den Kopf gehen lassen, nachdem wir dort waren. Und ein SG ist nicht immer konstant (wie wir leider zu unserem Nachteil auch gemerkt haben).

Ich finde das klasse, wie sich Dein Hausarzt einsetzt und Dir den Rücken stärkt. Das ist ja nicht unbedingt so üblich, da hast Du ja - zusätzlich zu Deinem Mann - viel Rückhalt.

Liebe Grüße, sweetlara Blume


  Re: Jetzt wird es ernst
no avatar
  stefanmelanie
schrieb am 01.04.2009 15:56
Also bei uns war das so das wir im Mai 2008 unser erstes Beratungsgespräch in einer Kiwu Praxis hatten.
Wir hatten zuvor auch schon so einen umfangreichen Fragebogen bekommen. Allerdings war es so das meine Frau "nur" die üblichen Vorsorgeuntersuchungen beim FA hatte. Ich selber hatte noch keine Untersuchungen in dieser Richtung.
Beim ersten Termin wurde dann der Fragebogen gemeinsam durchgegangen um eventuell daraus ersehen zu können wo möglicherweise die Ursache liegt.
Anschliessend wurde uns beiden Blut abgenommen und meine Frau wurde noch gynäkologisch untersucht. Ich habe in der Zwischenzeit einen Termin für ein erstes SG gemacht.
Bei meiner Frau wurde nichts gefunden womit unsere unerfüllter Kinderwunsch begründet werden könnte. Anders war es da bei mir. Leider waren im ersten SG nur sehr wenige Spermies vorhanden. Danach kamen dann noch zwei oder drei SG in der Kiwu Praxis im Abstand von einigen Wochen. Leider mit dem Ergebnis das keine Spermies merh gefunden wurden.
Danach stand ein Besuch beim Urologen an ob der vielleicht eine Ursache dafür finden kann. Wieder eine SG und wieder Blut abnehmen. Ohne Erfolg.
Dann hatten wir noch einen Termin bei einem Humangenetiker um abzuklären ob eventuelle Gendefekte vorliegen die das Problem erklären würden und gleichzeitig sicher zu stellen das eine ICSI möglich ist ohne direkt befürchten zu müssen das ein Gendefekt auf das eventuell spätere Kind übertragen wird.
Dort war aber alles in Ordnung.
Dann kam wieder ein Beratungsgespräch in der Kiwu Praxis um mit uns die weitere Vorgehensweise zu besprechen. Man hat uns bzw. mir nahegelegt bei mir eine TESE durchführen zu lassen.
Also wieder einen Termin machen. Dieses mal in einem Krankenhaus für die eine TESE nichts neues ist. Nach dem Termin dort in dem man uns erklärt hat was genau gemacht wird und wie das mit den Kosten aussieht usw. hat der dortige Arzt uns gesagt wir sollten nun alles einmal in Ruhe überdenken und dann eine Entscheidung treffen ob wir das nun machen lassen oder nicht. Wir haben uns dann für die TESE entschieden.
Also wieder einen Termin für ein Aufklärungsgespräch machen in dem ich über die Risiken einer solchen OP aufgeklärt wurde und unterschreiben musste das ich nun über die Risiken aufgeklärt wurde und das ich die Kosten der OP übernehmen werde.
Die TESE wurde letzten Donnerstag bei mir gemacht. Man hat Spermies gefunden und nun sind meine Frau und ich glücklich.
Am 28.04. haben wir nun das Beratungsgespräch für die ICSI in der Kiwu Praxis.

Sorry ist etwas länger geworden und ich wollte bestimmt auch keinen mit den ganzen Dingen erschrecken oder so. Aber so ist das nunmal bis jetzt bei uns abgelaufen.

Ich wünsche Euch auf jeden Fall das sich für Euch alles zum Guten wendet und ihr mit Hilfe der Kiwu Praxis bald Euren Wunsch erfüllen könnt.


  Re: Jetzt wird es ernst
no avatar
  Nic19672
schrieb am 01.04.2009 17:47
Hallo!
Wir sind auch in Osna in einer Praxis. Wenn du magst, schick mir doch ne PIN, dann erzähl ich dir gerne mehr! Nic




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019