Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  Was meint ihr ist besser? Downregulierung oder nicht?
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 01.04.2009 12:51
Hallo ihr lieben,

Wollte mal nachfragen was bei euch besser geholfen hat.

Letztes Jahr bei der ersten ICSI musste ich die Downregulierung machen mit Decapeptyl und hab mit Puregon Stimuliert und immerhin 14EZ zusammen bekommen.

In der neuen KiWu Klinik (wo ich mich definitiv wohler fühle) sagte mit der Arzt das eine Downregulierung nicht so toll wäre, da ja der Körper auf ein "Stop" ist und dann durch die Stimulierung nur noch alles künstlich gemacht wird. Er meinte wir machen keine Downregulierung sodass mein Körper etwas mithilft bei der EZ-Produktion.

Wer hat denn schon beides mal gemacht und wie viel Unterschied war da? also die EZ reife zum Beispiel und Menge.

Würde mich nur mal so interessieren smile

glg
dani


  Re: Was meint ihr ist besser? Downregulierung oder nicht?
no avatar
  Tante38
schrieb am 01.04.2009 14:52
Hallo,
eine tolle Hilfe werde ich nicht für dich sein. Aber ich habe schon beides gemacht. Und bei der ersten Icsi wurde ich nicht downreguliert. Da wurde ich sogar mal kurz ss, hatte allerdings eine ÜS.
Die zwei anderen Icsis wurde ich downreguliert, allerdings endete die erste negativ, bei der jetzigen erfahre ich übermorgen das Ergebnis. Rechne mit neg, weil die Mens sich schon ankündigt.
Mein Doc ist für das Downregulieren, weil seiner Meinung nach dann alles besser unter Kontrolle ist und der Körper nicht "dazwischenfunken" kann. Es kann nämlcih sein, dass du z.B. trotzdem einen Eisprung hast, wenn du nicht downreguliert bist.
Trotzdem hab ich den Versuch ohne Downreg. besser in Erinnerung, weil er immerhin in einem positiv endete.
Viel Glück
Tante


  Re: Was meint ihr ist besser? Downregulierung oder nicht?
avatar  Catblue
Status:
schrieb am 01.04.2009 15:01
Hallo Dani,

ich hatte nur eine IVF ohne DR, mittels Orgalutran wurde der vorzeitige ES unterdrückt. Daher kann ich über die DR nur das schreiben, was ich gelesen bzw. bei anderen Mädels mitbekommen habe.

Die DR sorgt z.B. dafür, dass die Follis während der nachfolgenden Stimu gleichmässig wachsen, und dass meist weniger Follis zutage kommen als bei der Behandlung ohne DR, ausserdem wird der ES zuverlässig unterdrückt. Die EZ-Qualität soll ja besser sein, wenn man weniger Follis erzielt.

Demgegenüber steht aber später evtl. Probleme mit nachfolgenden Zyklen, Mens etc. falls es mit der Schwangerschaft nicht geklappt hat, da sich der körpereigene Hormonhaushalt wieder einpendeln muss.


  Re: Was meint ihr ist besser? Downregulierung oder nicht?
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 01.04.2009 16:04
Danke ihr beiden.

*hmmm* also beides hat also so irgendwie seine Vor-und Nachteile *hm*

Aber stimmt es das die EZ viel reifer sind wenn man die ICSI ohne DR macht? Mir haben das schon mal einige geschrieben, aber ich frag mich ob das wirklich so ist.

Dazu kann man aber wohl nichts sagen oder? Ist sicher wieder von Frau zu Frau unterschiedlich *hm*

Ach ich lass mich einfach überraschen wie es wird grins beeinflussen werd ich wohl eh nix können. Ich vertrau mal dem Arzt und bis dahin hab ich ja auch noch etwas Zeit.

Also Danke für eure Antworten!!!

glg
Dani




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019