Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Durch künstliche Befruchtung entstandene Erwachsene sind normal gesundneues Thema
   Mehr Risiken bei PCO-Syndrom in der Schwangerschaft nach IVF
   Blastozystenkultur ohne zusätzliche Risiken für die Kinder

  ERFAHRUNG MIT ENANTONE GYN?
no avatar
  Anonymer Benutzer
schrieb am 01.04.2009 08:02
hallo ihr liebenklatschen,

hat eine oder meherere von euch erfahrung mit enantone gyn spritzengrmpf?bin jetzt in kuenstlichen wechseljahren versetzt worden wegen endometriose 3 monate.habe ausser das ich hitzewallungenheiss habe nun auch gewichtszunahmePopcorn.hattet ihr das auch?mein mann sagt :"iss etwas weniger!" aber das bin ich nicht.hmmm......schweigen




hadji


  Re: ERFAHRUNG MIT ENANTONE GYN?
no avatar
  Melja2010
schrieb am 01.04.2009 08:54
Hallo Hadji,

ich bin gerade zum dritten mal in de Wechseljahre...
Bei den ersten 2x habe ich ziemlich zugenommen, hab aber auch mehr gegessen als sonst!?

Momentan ess ich recht wenig und habe trotzdem 3 Kilo mehr wieder drauf.. Habe schon von vielen gehört, das man davon zunimmt! Steht ja auch in der Packungsbeilage!

Mit den Hitzewallungen habe ich noch Glück, aber die kommen bestimmt auch noch.

Liebe Grüße Melli


  Re: ERFAHRUNG MIT ENANTONE GYN?
no avatar
  schlumpf0417
schrieb am 01.04.2009 09:02
Liebe hadji,

da bin ich ja mal auf die Antworten gespannt.
Mir steht das (wenn ich mich nochmal für eine ICSI entscheide, aber es sieht wohl so aus) ja auch bevor.

@melli, mein Gott, schon zum 3ten Mal hast Du diese Hormontherapie gemacht?! Und schon soviele Endo-OPs, da hast Du ja auch schon einiges mitgemacht.

Kriegt Ihr dann auch 3x einen Monatsspritze? Und dann wird direkt mit der Stimu begonnen? Wielange geht die denn dann?

Liebe Grüße
schlumpf


  Re: ERFAHRUNG MIT ENANTONE GYN?
avatar  Fischi
Status:
schrieb am 01.04.2009 09:09
Hallo hadji

Ich habe bei den letzten malen auch die Enantone Gyn bekommen
und habe sie bis auf ein paar Kleinigkeiten sehr gut vertragen.

Gewicht habe ich nicht zugelegt. Hatte "nur" Kopfschmerzen
und war launisch bis zum .
Mein Männe hat mir in der Zeit ziemlich leid getan.
Gut, etwas Heizkosten haben wir auch gespart.grins

Habe früher wärend der Stimmu immer so 7 Kilo zugelegt,
aber das kam daher, daß ich wärend der Stimmu immer das rauchen aufgegeben hatte.
Seit fast 7 Jahren habe ich dieses Laster zum Glück Gute Nacht

Ich wünsche Dir viel Erfolg bei Deinem Versuch.

LG
Fischi


  Werbung
  Re: ERFAHRUNG MIT ENANTONE GYN?
no avatar
  Melja2010
schrieb am 01.04.2009 09:23
Hallo Schlumpf,

ja leider... Habe letztes Jahr die Trenatone (3Monate) und danach noch einmal die Enantone.
Müsste theoretisch in 2 Monaten rum anfangen, mit der nächsten IVF.
Wollen aber schauen, das wir unseren nächsten Versuch bis Sept. rausziehen. Weil das werde ich 25. Hatte schon 2 Versuche als Selbstzahler und das geht ganz sch´ön ins Geld. Vorallem bin ich noch Low resp. Immer nur 2 Eizellen.. reagiere sehr schlecht auf Stimmu...
Bekomme dann Ende Mai nochmal eine Spritze für drei Monate... Das wird Horror, naja..


Wie Fischi schreibt, Stimmungsschwankungen, schlechte Laune, nah am Wasser gebaut das kenne ich auch nur zu gut!


  Re: ERFAHRUNG MIT ENANTONE GYN?
avatar  Physiomaus
schrieb am 01.04.2009 09:35
Hatte 6 Monate Enantone und habe in der Zeit 12 Kilo zugenommen ohne das ich mehr gegessen habe. Jedes mal waren einen Tag nach der nächsten Spritze 2kg mehr auf der Waage.

Ich hatte ziemlich viele und heftige Nebenwirkungen. Würde nur sehr ungern noch mal das gleiche durchmachen, und mein Mann weiß auch nicht ob er das durchhält. Würde wahrscheinlich lieber auf Zoladex ausweichen smile




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019