Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 


Wir gedenken aller Sternenkinder dieser Welt.
Jedes Jahr am 2. Sonntag im Dezember um 19:00 werden weltweit Kerzen für die Sternenkinder dieser Welt ins Fenster gestellt.
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  zyste nach eisprung? (clomi-zyklus)
no avatar
  engel_in_zivil
schrieb am 31.03.2009 18:23
hallo,
ich befinde mich z.z. im 1 clomi-zyklus. hatte auch ein schönes follikel und der es wurde mit ovitrelle ausgelöst. es hat dann auch ordentlich gearbeitet im unterleib. die tempi ging aber erst hoch, nachdem ich mit Crinone angefangen habe.
seit dem vermeintlichen es habe ich aber immer noch ne ziehen auf der linken seite (wo auch der follikel war).

nun war ich gestern nachmittag zum us in der 2. zyklushälfte und es wurde links ne kleine zyste entdeckt. wie klein, hab ich aus schock gar nich mehr gefragt.

die ärztin sagte, es kann sein, dass ich trotz auslösen keinen es hatte und der follikel zu ner zyste wurde. es könnte aber auch ne gelbkörperzyste sein.
letzteres würde mir ja noch hoffnung machen.

mir wurde auch blut abgenommen und ich soll am 9.4. (4 tage dann nach absetzen von Crinone) zum bluttest kommen, wenn die mens ausbleibt. wenn sie aber doch kommt, müssen wir weitersehen, was die zyste macht. es kann sein, dass ich dann 1 monat die pille nehmen muss ...

ich würde aber gerne wissen, was nun bei der blutuntersuchung rausgekommen ist. man könnte da doch sehen, ob nen eisprung war oder nicht? oder verfälscht das Crinone die werte? auf dem zettel für die schwester stand "progesteron + es"

hatte von euch jemand schonmal ne zyste NACH eisprung?

ich wär doch ganz schön traurig. erst sprech ich so gut aufs clomi an und dann sowas?

lg, steffi


  Re: zyste nach eisprung? (clomi-zyklus)
no avatar
  *Jane*
schrieb am 31.03.2009 19:35
Gelbkörperzysten kommen häufig vor, gerade bei Clomi. Da du mit Ovitrelle ausgelöst hast, ist es also wahrscheinlicher, dass es eine Gelbkörperzyste ist. Mit dieser kannst du schwanger werden, sie drückt nur ein bisschen. In einigen Fällen bleibt sie bestehen, auch wenn du nicht schwanger bist, aber das muss nicht so sein.

Dass die Temperatur erst nach Crinone hochging, ist vermutlich nicht so erstaunlich, denn du hast sicherlich nah am Eisprung damit begonnen (36 bis 48 Stunden nach Auslösespritze ist Eisprung).

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019