Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Durch künstliche Befruchtung entstandene Erwachsene sind normal gesundneues Thema
   Mehr Risiken bei PCO-Syndrom in der Schwangerschaft nach IVF
   Blastozystenkultur ohne zusätzliche Risiken für die Kinder

  Aktive Immunisierung
no avatar
  gmarco
schrieb am 31.03.2009 15:26
Hallo,

ich hätte eine kurze Frage: Gibt es aus Eurer Sicht irgendwelche negativen Auswirkungen auf
eine Schwangerschaft, wenn in der 10. Woche nochmals eine aktive Immunisierung durchgeführt wird, weil die erste nicht angeschlagen hat?

Ich wäre Euch über eine schnelle Antwort sehr dankbar.

Gruß
Marco


  Re: Aktive Immunisierung
no avatar
  *Jane*
schrieb am 31.03.2009 16:54
Die Frage ist zwar kurz, aber sehr ungewöhnlich. Bisher habe ich nie davon gehört, dass das überhaupt gemacht wird. Ist euch das von den Ärzten geraten worden? Droht eine Fehlgeburt? Ich kenne bisher nur, dass Immunglobuline eingesetzt werden.

Ärzte, die aktive Immunisierung anbieten, sind Spezialisten auf diesem Gebiet und müssten diese Frage eigentlich besser beantworten können als wir hier im Forum.

Würdest du denn noch etwas über den Hintergrund deiner Frage verraten (wenn ich neugierig sein darf)?

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv



  Re: Aktive Immunisierung
no avatar
  gmarco
schrieb am 31.03.2009 17:27
Ea gab zuvor 3 Fehlgeburten. Danach die aktive Immunisierung und jetzt das ergbnis, dass sie noch nicht angeschlagen ist. Die vierte Schwangerschaft ist parallel entstanden und die ärztin meinte jetzt eine zweite immunisierung würde nicht schaden. ob sie hilft, um eine 4. fehlgeburt zu vermeiden, kann sie natürlich auch nicht sagen.
ich dachte vielleicht weiß jemand im forum, ob eine solche aktive immunisierung auch irgendwelche negativen effekte auf eine bestehende schwangerschaft haben könnte.
kann mir das aber auch nicht vorstellen, weil sie ja eigentlich die schwangerschaft "schützen" soll...


  Re: Aktive Immunisierung
no avatar
  *Jane*
schrieb am 31.03.2009 21:35
Naja, wenn es die Ärztin sagt... Vielleicht könnt ihr sie aber auch noch mal nach der Möglichkeit einer passiven Immunisierung (Immunglobuline) fragen. Das wird in Schwangerschaften meines Wissens nach häufiger angewendet.

Seid ihr denn bei den vorhergegangenen Schwangerschaften auch bis in die 10. SSW gekommen?

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv



  Werbung
  Re: Aktive Immunisierung
no avatar
  gmarco
schrieb am 01.04.2009 15:33
Sind bis jetzt immer so ca. 9 Woche gekommen.
Sind daher auch recht unschlüssig. gibt es sonst irgendwelche erfahrungen von anderen personen???




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019