Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Stress und künstliche Befruchtung: Die Sache mit dem Entspannen?neues Thema
   Follikel spülen bei IVF: bekommt man dadurch mehr Eizellen?
   Blutung in der Schwangerschaft: Hilft Progesteron?

  Blastozysten-Transfer
no avatar
  mäuschen102
schrieb am 31.03.2009 15:16
Hallo !!!
Am Fr. haben wir PU. Nun wurden wir von unserem Doc gefragt, ob wir einen Blastozysten-Transfer machen wollen, da das unsere 4.ICSI ist.
Hat jemand Erfahrung ???
Ist diese Massnahme besser ???

Für Eure Antworten danke ich Euch.

Viele Grüsse
Mäuschen


  Re: Blastozysten-Transfer
no avatar
  Samantha B.
schrieb am 31.03.2009 15:22
Hallo, sehr gute Idee!!!

Ich wurde zwei Mal schwanger mit Blastozysten Transfer. Das nächste Mal wird wieder Blasto-Transfer gemacht, auch bei Kryo.

LG Manu


  Re: Blastozysten-Transfer
no avatar
  inca7972
schrieb am 31.03.2009 16:28
Hallo,
du bist die erste, die ich hier seit gestern finde, die auch icsi mit tese gemacht hat. kannst du mir vielleicht mehr über den erfolg einer tese erzählen? uns steht das auch bevor, da nach einem gescheiterten icsi versuch keine meiner EZ befruchtet werden konnte. wäre dir sehr dankbar!
lg inca


  Re: Blastozysten-Transfer
no avatar
  sonnenblume16
schrieb am 31.03.2009 16:47
Hallo,

hatten bei unserer 2.Icsi auch Blastozytentransfer gemacht und ich hatte nur drei Eizellen die nach der PU gut waren. Nach 5 Tagen bekam ich zwei super tolle Blastos und eine Murola zurück. Ich wurde schwanger mit Zwillingen. Würde diese Methode wieder wählen! Alles Gute für Dich!

LG Birgit


  Werbung
  Re: Blastozysten-Transfer
no avatar
  Natik
schrieb am 31.03.2009 16:53
Hallo Mäuschen,

wir haben uns sofort für Blasto-Transfer entschieden gehabt. Es war zwar eine Zitterpartie in der Zeit zwischen PU und TF, weil man ja nicht weiss ob die Embryos es überhaupt bis dahin schaffen.....Ohnmacht....aber.... mir persönlich war es lieber dann gar keinen TF zu haben, als 2 Wochen zu warten und dann ein negativ zu kassieren. Es gibt aber auch andere Meinungen...ob die Embryos in der GM es doch villeicht geschaft hätten. Ich hab ne Frage
Wir bereuen aber unsere Entscheidung nicht zwinker und ich würde es wieder so machen!

LG
Natalia


  Re: Blastozysten-Transfer
no avatar
  mäuschen102
schrieb am 31.03.2009 18:36
Hallo !!!
Danke für Eure Antworten. Wir werden wohl den Blastozysten-Transfer machen.
Haben im Netz, viele positive Berichte gelesen. Es ist ein Versuch wert.

Viele Grüsse


  Re: Blastozysten-Transfer
no avatar
  silli35
schrieb am 31.03.2009 20:28
Hallo,
ich stehe vor der gleichen Frage. Beim ersten Versuch hat es trotz Blastos nicht sollen sein, aber das heißt ja nix. Vielleicht verzichten wir dieses Mal darauf. Im Theorieteil steht ja auch eher nichts von einer Überlegenheit... Muss man aber sicher individuell sehen.
Viel Glück!


  Re: Blastozysten-Transfer
no avatar
  *Jane*
schrieb am 01.04.2009 08:20
Wenn es ein Blastozystentransfer mit Selektion ist (wenn also die Besten ausgewählt und transferiert werden), dann finde ich es auf jeden Fall sinnvoll beim 4. Versuch. Wenn es ohne Selektion stattfindet (also Weiterkultivierung von 2 oder 3 befruchteten Eizellen), dann kann man zumindest schauen, wie sie sich in dieser Zeit entwickeln und bekommt so ein paar mehr Informationen. Die Chancen erhöht das nicht unbedingt, aber probieren würde ich es.

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv



  Re: Blastozysten-Transfer
no avatar
  mäuschen102
schrieb am 01.04.2009 08:59
Hallo !!!
Der Blasto-Transfer ist ohne Selektion. Unsere Entscheidung steht nun ganz
sicher fest. Wir werden es ausprobieren.
Drücke allen anderen die Daumen.
Viele liebe Grüsse




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019