Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Durch künstliche Befruchtung entstandene Erwachsene sind normal gesundneues Thema
   Mehr Risiken bei PCO-Syndrom in der Schwangerschaft nach IVF
   Blastozystenkultur ohne zusätzliche Risiken für die Kinder

  Frage zur IUI-Anzahl Spermien, etwas lang smile
no avatar
  kleinerschatz2008
schrieb am 31.03.2009 13:00
Hallo Ihr Lieben,winken

bei uns geht es leider auch nicht, wie die Natur es wünscht.sehr treurig
Nun hat meine KiWu Ärztin gesagt das wir einen ICSI machen sollen.
Wir haben gefragt wie es aussieht mit einer IUI, viel Hoffnung hat sie uns nicht gegeben.

Bei mir sind die Antikörper zu hoch und bei meinem Mann ist das Spermiogram auch nicht so toll.
Eigentlich hatten wir uns schon überlegt das wir 3 mal einen IUI machen und wenn es doch nicht klappen sollte wir dann den letzten schritt gehen, ICSI.

Nun hat unsere Ärztin uns gestern wieder gesagt das es nicht viel bringen würde, weil bei meinem Mann zu wenig Käpfer da sind.
Wir haben dann gefragt warum? Es reicht doch eigentlich wenn nur EINER ans Ziehl kommt. Und da sie ja nicht hoch genug kommen haben wir gedacht das die IUI reicht.

Aber eine richtige Antwort haben wir auf unsere Frage auch nicht bekommen, nur "das ist so".

Vielleicht bekomme ich ja hier eine Antwort die es mir / uns verständlicher macht.

Schon mal vielen lieben Dank für die Antworten.
LG


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 31.03.09 13:01 von kleinerschatz2008.


  Re: Frage zur IUI-Anzahl Spermien, etwas lang smile
no avatar
  *Jane*
schrieb am 31.03.2009 13:08
Zur Befruchtung reicht ein Spermium, aber zur Vorbereitung der Befruchtung braucht man ein paar Hunderttausende, die die Eizelle "anknabbern" müssen. Je nachdem wie das Spermiogramm aussieht, muss man dann ICSI anwenden, weil eben nicht genügend Spermien dahin gelangen, wo sie hinsollen und dort aktiv werden.

Ob es nun tatsächlich ICSI sein muss, kann man nur anhand des SGs beurteilen.

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019