Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Durch künstliche Befruchtung entstandene Erwachsene sind normal gesundneues Thema
   Mehr Risiken bei PCO-Syndrom in der Schwangerschaft nach IVF
   Blastozystenkultur ohne zusätzliche Risiken für die Kinder

  Clomifen, Puregon, Menopur, Gonal F ..... Unterschiede??
no avatar
  Future
schrieb am 31.03.2009 00:42
Hallöchen,

wollte mal fragen, ob mir jemand genau die Unterschiede zwischen diesen Medikamenten erklären kann!?
Ich weiß, dass alle für die Eizellreifung gegeben werden. Clomifen gibts nur als Tabletten, ist deshalb nicht gut steuerbar und wir auch deshalb nicht bei IVF oder ICSI gegeben. Weiterhin weiß ich, dass Menopur bei Frauen gegeben wird, die extreme Schwierigkeiten bei der Eizellreifung haben, auch bei "low responderns". Aber welche Unterschiede gibt es noch, wann gibt man eher Puregon und wann eher Gonal F???
Kann jemand helfen?

VG,

Future


  Re: Clomifen, Puregon, Menopur, Gonal F ..... Unterschiede??
avatar  Catblue
Status:
schrieb am 31.03.2009 01:32
Hallo Future,

Clomi hat generell den Nachteil, dass es nur begrenzt genommen werden kann, da es auch negative Wirkungen auf den Zervixschleim hat, der sich verdickt. Und es lässt sich nicht so gut dosieren wie die Gonadotropine.

Menopur (= Menogon HP) hat ausser dem FSH auch einen LH Anteil, der gerade bei lowies sich positiv auswirkt. Ich bin übrigens definitiv kein lowie und hatte aber trotzdem für die IVF Menopur bekommen.

Puregon und Gonal F haben nur FSH. Können mit weiteren Medis zusammen gespritzt werden, zum Beispiel mit Menogon oder Luveris, um den LH Anteil zu steigern. Puregon und Gonal F unterscheiden sich kaum.

In der Regel richtet man sich bei der Wahl der Medis nicht nur nach der Wirkungsweise, sondern gerade bei Medis, die so ähnlich sind, auch nach dem günstigeren Preis.

Ich bin zum Beispiel für die IUI's von Gonal F auf Bravelle bzw. Fostimon (Bravelle heisst so in Frankreich) umgestiegen, da gleiches Präparat, aber wesentlich günstiger.


  Re: Clomifen, Puregon, Menopur, Gonal F ..... Unterschiede??
no avatar
  *Jane*
schrieb am 31.03.2009 08:20
Clomifen und Gonadotropine (wie z. B. Gonal F) sind nicht nur unterschiedlich gut dosierbar, sondern wirken auch unterschiedlich. Wenn du die Medikamentenamen anklickst, kommst du in den Theorieteil. Dort ist auch die Wirkweise erklärt.

Menogon/ Menopur wird gegeben, wenn man einen zusätzlichen LH-Anteil braucht.

Bei Puregon und Gonal F (und verwandten reinen FSH-Medis) habe ich den Eindruck, dass es eher davon abhängt, welcher Pharma-Vertreter in der Praxis sehr aktiv ist. Die beiden Medis sind sich sehr ähnlich.

Aber hier gilt dasselbe wie bei den Protokollen: Vertrau deinem Arzt, dass er das richtige Medikament für deine Bedürfnisse heraussucht. Er wird nach seinen Erfahrungswerten gehen und sicherlich auch nach deinen individuellen Voraussetzungen. Trotzdem kann er beim ersten Mal auch mal daneben liegen und es funktioniert nicht ganz so gut. Dann muss man etwas anderes ausprobieren.

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv



  Re: Clomifen, Puregon, Menopur, Gonal F ..... Unterschiede??
no avatar
  Future
schrieb am 01.04.2009 17:49
Danke Mädels für Eure Nachrichten!!!!

VG,

Future


  Werbung
  Re: Clomifen, Puregon, Menopur, Gonal F ..... Unterschiede??
no avatar
  Future
schrieb am 01.04.2009 17:49
Danke Mädels für Eure Nachrichten!!!!

VG,

Future




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019