Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Führt die Entfernung der Eileiter auch zu weniger Eizellen?neues Thema
   PID: Mehr Schwangerschaftsrisiken nach genetischer Untersuchung der Embryonen?
   Wie wichtig ist die Morphologie der Spermien bei der Insemination?

  Normalisieren sich die männlichen Hormone nach Gewichtsabnahme?
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 30.03.2009 22:23
Hallo,

ich wollte mal fragen, ob zuviele männliche Hormone sich nach einer Diät wieder normalisieren?
Ich habe gelesen,das man zuviele davon bildet,wenn man zunimmt. Stimmt das?
Auch habe ich festgestellt,das ich schwarze Härchen am Kinn, Bauch und teilweise auch um die Brust bekommen habe,seit ich zugenommen hab.
Deutet das auf zuviele männliche Hormone hin und wenn ja,sollte ich meinen FA darauf ansprechen?
Ich kenne allerdings auch viele Frauen,die das auch haben und trotzdem schwanger werden.
Möchte jetzt unbedingt abnehmen und mit dem Rauchen aufhören ab morgen.

Viele liebe Grüße!


  Re: Normalisieren sich die männlichen Hormone nach Gewichtsabnahme?
avatar  Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 30.03.2009 22:42
Liebe napan,

die erhöhten männlichen Hormone können sich durch eine Gewichtsreduktion wieder normalisieren. Die Behaarung ist jedoch hartnäckiger und kann durchaus bleiben. Eine Gewichtsreduktion verhindert nur eine weitere Zunahme.

Dass es übergewichtige Frauen gibt, die dieses Problem nicht haben, spielt dann keine Rolle, wenn es einen selbst trifft zwinker

Eine Hormonbestimmung durch den Facharzt ist da sicherlich hilfreich

mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner



  Re: Normalisieren sich die männlichen Hormone nach Gewichtsabnahme?
no avatar
  *Jane*
schrieb am 30.03.2009 22:46
Frauen mit Übergewicht können Probleme mit zu viel männlichen Hormonen haben. Der Theorieteil sagt dazu folgendes:

Zitat
https://www.wunschkinder.net/theorie/ursachen-der-unfruchtbarkeit/hormonelle-ursachen/erhoehte-maennliche-hormone/
Der letzte wichtige Ort für die Entstehung der Androgene ist das Fettgewebe (knapp die Hälfte des Testosterons stammt aus der Umwandlung hormoneller Vorstufen in Testosteron). Im Fettgewebe werden aber auch Androgene in Östron, ein Östrogen umgewandelt.

Eine stärkere Behaarung kann ein Hinweis sein. Wenn du aktiven Kinderwunsch hast, dann sprich deinen FA darauf an. Dies gilt umso mehr, wenn du einen unregelmäßigen Zyklus hast. Denn dann wird es mit dem schwanger werden tatsächlich schwieriger.

Abnehmen kann schon mal helfen, aber du solltest es nicht überstürzen. Versuch es mit Ernährungsumstellung und Sport und achte darauf, dass du nicht zu schnell, dafür aber kontinuierlich abnimmst.

Viel Erfolg als Nichtraucherin!

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv



  Re: Normalisieren sich die männlichen Hormone nach Gewichtsabnahme?
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 30.03.2009 23:08
Hallo!

Vielen Dank für die Antworten.
Das mit der Behaarung ist mir schon sehr peinlich und hat mich auch überwindung gekostet,das zu schreibenIch werd rot
Ich habe tatsächlich seit ca. 1/2 Jahr eine unregelmässige Periode.
Die Diät werde ich langsam angehen lassen und auch Sport werde ich machen.
Da fällt mir das aufhören mit Rauchen schon deutlich schwerer.
Ich werde auf jeden Fall noch mal mit meinem FA darüber reden und einen Bluttest muss ich auch noch machen.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019