Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  sehr schlechtes spermiogramm-noch eine chance?
no avatar
   inca7972
schrieb am 30.03.2009 13:11
Hallo zusammen,
ich bin neu hier und kenne mich noch nicht so gut aus-gerade was die abkürzungen angeht...
bei meinem mann und mir besteht schon lange ein kinderwunsch. letzte woche war unser erster icsi-versuch-leider ohne erfolg... wieso ich das schon weiß? na ja... die follikelpunktion war recht erfolgreich (10 stück). leider konnte keine einzige eizelle befruchtet werden... es fand also erst gar kein transfer statt. wir sind wirklich am boden zerstört, und aufgrund des schlechten samenbefunds fragen wir uns natürlich, ob wir überhaupt noch eine chance haben.
hat jemand ähnliche erfahrungen gemacht?
über eine antwort wäre ich dankbar
inca7972


  Re: sehr schlechtes spermiogramm-noch eine chance?
no avatar
   Lenisina
Status:
schrieb am 30.03.2009 13:17
Es muß nicht unbedingt an dem Samen liegen, daß deine EZ nicht befruchtet werden konnten, die EZ spielen genauso eine Rolle, wenn die nicht mitspielen, kann der beste Samen nicht helfen.
Und wenn das SG wirklich sehr sehr schlecht ist und Dein Partner wirklich steril, wäre da noch eine heterologe Insemination möglich.

Aber Kopf hoch, es war die 1. ICSI und Du hast noch immer die Chance, schwanger zu werden. Neuer Zyklus, neue Chance!!
Nur nicht den Mut verlieren knuddel

LG


  Re: sehr schlechtes spermiogramm-noch eine chance?
avatar    Mariii
schrieb am 30.03.2009 13:46
hi,
was haben denn die Ärzte dazu gesagt. Fanden sie das es eher an den Sperms lag? Bei ICSI und keine Befrcuhtung ist schon eher selten. Waren denn genug Sperms da oder nur sehr wenige? Haben sie etwas gesagt ob es Sinn macht eine TESE zu machen?

Wenn du mehr zu den Abkürzungen wissen möchtest, schau mal links an der SEite, da gibt es einen Link dazu.


  Re: sehr schlechtes spermiogramm-noch eine chance?
no avatar
   inca7972
schrieb am 30.03.2009 14:01
danke für die schnelle antwort! du hast aber auch schon einiges mitgemacht...
die ärzte hatten mit nicht vielen befruchteten eizellen gerechnet, aber doch wenigstens mit 2-3! nehmen an, dass es an der samenqualität gescheitert ist... das spermiogramm hatte sich auch vorher noch sehr verschlechtert, im dezember war es noch besser. hatten extra drei proben kryokonservieren lassen-aber alle unbeweglich und sehr wenige! tese steht im raum, mal sehen was der androloge bez. unserer chancen sagt... weiß gar nicht, in welchen abständen man icsi machen kann


  Werbung
  Re: sehr schlechtes spermiogramm-noch eine chance?
no avatar
   inca7972
schrieb am 30.03.2009 14:04
hallo,
ja stimmt, aber wie kann man feststellen, ob es auch an meinen eizellen gelegen haben könnte? wahrscheinlich gar nicht... bin eigentlich kein typ, der den mut verliert, aber ich hatte nicht mal die chance evtl. schwanger zu werden ohne transfer... und heterologe Insemination ist natürlich ein großer schritt... der letzte ausweg


  Re: sehr schlechtes spermiogramm-noch eine chance?
no avatar
   weeky
schrieb am 30.03.2009 14:14
Hallo Inca!
Und du bist dir sicher, dass die EZ reif waren? Eine so schlechte Befruchtungsrate würde meiner Meinung nach auf nicht ausgereife EZ hindeuten.
Oder die Spermien sind genetisch defekt. Ihr habt das aber doch sicherlcih prüfen lassen (müssen) vor einer ICSI?
Normalerweise braucht es sehr weniger Spermien für eine ICSI. wird deshalb ja so oft mit TESE kombiniert.

Wie sind die Daten des letzten Spermiogramms?

Lg Weeky


  Re: sehr schlechtes spermiogramm-noch eine chance?
avatar    Mariii
schrieb am 30.03.2009 14:17
hi, wenn es um TESE geht, dann wendet euch doch an Prof. Schulze in Hamburg, er ist der TESE Arzt schlechthin. Es ist auch wichtig in Praxen ICSI machen zu lassen, die sich mit TESE Material auskennen. Da gibt es wohl unterschiede. DA gibt es wohl bei Klein Putz einen extra Ordner über TESE. Schau da mal nach.
Also ICSi kanst du, wenn alles ok ist, mit je einem Zyklus Abstand machen, aber ob es ratsam ist so schnel hintereinander für die Psyche muss man selbts heraus bekommen.
Bi sich die Sperms wieder neu entwickeln bruahct es 2-3 Monate. Nimmt dein Mann etwas? Vitamine? Raucht er? Hat er viel Streß?


  Re: sehr schlechtes spermiogramm-noch eine chance?
no avatar
   inca7972
schrieb am 30.03.2009 14:27
du meine güte-woher nimmst du die kraft (und das geld) für soviele versuche...? bewundernswert! also im dezember waren die spermien zu 50% wenigstens noch zt beweglich, wenn auch nicht viel. aber seit diesem monat ist gar keine beweglichkeit mehr vorhanden. das macht die kryo auch schwerer, weil man die spermien nach auftauen nicht wiederfindet. genetisch ist alles in ordnung. aber der arzt meinte, dass bei der tese auch nur unbewegliche samen "geerntet" werden können, welchen sinn macht das? und die eizellen werden doch auch erst bei reife punktiert oder? verlasse mich auf das können meines gynäkologen
LG inca


  Re: sehr schlechtes spermiogramm-noch eine chance?
no avatar
   inca7972
schrieb am 30.03.2009 14:31
was ist denn klein putz?
ne das ist es ja, mein mann hat nie geraucht, nie alkohol getrunken-nichts dergleichen, allerdings ist er als kind am hoden operiert worden, deshalb das schlechte spermiogramm. wir wollwn jetzt Orthomol fertil ausprobieren, auch wenn der arzt sagt das würde nichts bringen bei diesem befund. ichbin aber der meinung dass es ja auch nicht schaden kann, es sind ja nur vitamine und folsäure und zink.
LG


  Re: sehr schlechtes spermiogramm-noch eine chance?
no avatar
   weeky
schrieb am 30.03.2009 14:40
mein Doc meinte auch es müssten nicht unbedingt schnelle Spermien sein, die man verwendet. Oft reichen langsame aus.

große Follikel heißt nicht unbedingt reife EZ oder überhaupt dass EZ drinnen sind. Meistens wird eh zu früh punktiert. Bei mir war es wenigstens so. Und außerdem kann sein, dass das Stimu-Medi nicht das richtige ist.

Noch eine Frage zum SG: Wieviel Mio/ml habt ihr und wieviel ml?
SG-Werte können erheblich schwanken.

Noch was: verlass dich nie zu 100% auf die FÄ - meine Erfahrung hat gezeigt, man ist am besten doch etwas kritisch.

Und ehrlich gesagt, weiss ich nicht woher ich die Kraft nehme. Momentan habe ich allerdings nicht so viel davon. Es schwankt ganz enorm mit der Psyche. Ja und das liebe Geld: Wir arbeiten beide wie blöd und sparen halt an anderen Enden. Ist schon teuer das ganze, aber was nützt das Geldsparen wenn ich dann mit 80 ohne Familie bin? Und dann aber genügend Geld habe....
Sind nur meine Überlegungen....Weeky


  Re: sehr schlechtes spermiogramm-noch eine chance?
no avatar
   inca7972
schrieb am 30.03.2009 14:46
du sprichst mir aus der seele,
wir wollen auch nicht alleine bleiben-koste es was es wolle! aber das was du durchmachst ist echt schon extrem! man fragt sich wirklich warum, oder? finde es toll, dass du den mut nicht verlierst! aber das spermiogramm war doch schon besser oder?
wir haben im durchschnitt immer nur insg. ca. 1,2 ml und 0,1 millionen. das beste war mal 0,2 mill. also extrem wenig! und auch noch unbeweglich, aber wir hoffen, dass sich wenigstens das noch verbessern kann, weil es ja vor ein paar monaten noch so war! ich glaube, dass die psyche immer ihren teil dazu beiträgt-in jedem fall!
LG


  Re: sehr schlechtes spermiogramm-noch eine chance?
avatar    Mariii
schrieb am 30.03.2009 20:54
Kleinputz ist ein anderes Kiwu Forum. Lange nicht so gut wie hier grins
aber da es nicht ärtzlich betreut ist, sozusagen, kann man da uach mal die Meinungen über Kliniken besser los werden. Dort gibt es Mädels die sich mit TESE sehr gut auskennen. Dort ist es anders organnisiert, nach Ordrnern.


  Re: sehr schlechtes spermiogramm-noch eine chance?
no avatar
   *Jane*
schrieb am 30.03.2009 22:09
Wenige und noch dazu unbewegliche Spermien sind ein Problem, auch bei ICSI. Es ist schwer, die noch lebenden Spermien zu finden. Es könnte natürlich sein, dass es wieder besser wird, aber eine Garantie dafür gibt es leider nicht.

An den Eizellen kann es zusätzlich auch liegen, aber auf den ersten Blick deutet es eher auf die Spermien hin. Genau könnte man das vermutlich nur herausfinden, wenn man eine H-ICSI macht, also denselben Versuch mit Spendersamen. Der Aufwand wäre aber natürlich zu groß.

Lasst euch gut beraten, welche Möglichkeiten es für euch gibt und wie die Chancen jeweils stehen.

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv



  Re: sehr schlechtes spermiogramm-noch eine chance?
no avatar
   hannahmontana
schrieb am 01.04.2009 14:23
Hallo Inca,
lese Dein Posting erst jetzt. Bei uns war es ähnlich, nach der ersten Punktion (und TESE bei meinem Mann) kam es trotz 3 Eizellen zu keiner Befruchtung, weil das TESE-MAterial zu schlecht war. Auch für uns war das eine schlimme Nachricht. Wir haben einen zweiten Versuch gemacht und siehe da, wir hatten 6 Eizellen und am Ende einen Embryo. Bin mittlerweile mit dem Kleinen im 6. Monat schwanger.
Alles Gute für Euch,
Hannahmontana


  Re: sehr schlechtes spermiogramm-noch eine chance?
avatar    Stolbist
Status:
schrieb am 01.04.2009 15:20
Hallo Inca,

also TESE-Ordner findest Du www.klein-putz.net und dann klein-putz Foren-Übersicht -> Kinderwunsch -> Rund um den Kinderwunsch -> Glücksordner für Tesepaare

1. Nicht jeder Androloge ist als Operateur bei TESE gut! Prof.Dr.Schulze aus HH ist der Beste! Er wird auch grundlich Ursachenforschung betreiben, warum nun SG deines Mannes verschlechtert hat, und erst dann operieren. Er hat die Kryokonservierungsmethode entwickelt, bei der die Spermien auch nach der Kryokonservierung beim Auftauen vital bleiben! Und das ist sehr wichtig für ICSI! Wir haben die Erfrahrung gemacht, dass in der Regel einen grossen Qualität-Verlust nach dem Auftauen der TESE-Proben zu erwarten ist (es gab kaum c- motile Spermien)

2.Nicht jeder Biologe kennt sich mit TESE-Spermien aus. Ich würde, wenn für Euch TESE-ICSI in Frage kommt, die PX aussuchen, die nachweislich viel Erfahrung mit TESE hat (FCH, Bad Münder, München-Pasing, Götingen etc)..... Es ist sehr schwer aus Hodengewebe einige wenige brauchbare Spermien auszufischen....nicht jeder Biologe hat damit viel Erfahrung......

3. Habt ihr s.g. HALO Test gemacht- da wird das Spermium selbst nach chromosomalen Auffälligkeiten untersucht......?

4.Vielleicht bringt es noch was, wenn Dein Mann Zink, Omega3 -Säure, Vitam B nimmt, einigen hilft es , SG zu verbessern.

Ich drücke die Daumen, dass SG sich verbessert und ihr doch kein TESE benötigt.

Aber es würde mich auch brennend interessieren, ob es an Spermien lag oder an EZ. (jede reife Eizelle produziert kurz vor ES etwa 200-300 E2, bei manchen Frauen sehen die sprungreifen EZ etwa 18-20mm gross, bei anderen 22-25mm. Also es ist wichtig, dass E2 (östrogen) Wert kruz vor PU stimmt!

Viel Glück!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021